16-Jähriger Dortmunder stirbt nach Motorradunfall

Unfall mit tragischem Ausgang: Nach einem schweren Motorradunfall im sauerländischen Menden ist ein 16-Jähriger aus Wickede im Krankenhaus gestorben. Der Jugendliche war als Sozius mit einem 19-Jährigen unterwegs.

Dortmund/menden.. Der Unfall ereignete sich bereits am 19. Januar. Gemeinsam mit einem 19-Jährigen war er auf einem Motorrad in Menden unterwegs. Ein Autofahrer aus Menden (54) hatte die beiden beim Abbiegen übersehen und angefahren. Nach Angaben der Mendener Westfalenpost war der Kinnriemen am Sturzhelm des 16-Jährigen offenbar nicht festgezurrt.

Mit einem Rettungshubschrauber war der 16-Jährige in eine Spezialklinik geflogen worden. Dort ist er am Sonntag an den Folgen des Unfalls gestorben.