Neues BVB-Trikot von Puma bei Riesen-Fete enthüllt

Überraschung für die Fans auf dem Alten Markt: Zur Präsentation des neuen BVB-Trikots kam die Mannschaft - ohne die EM-Teilnehmer - mit Trainer Jürgen Klopp.
Überraschung für die Fans auf dem Alten Markt: Zur Präsentation des neuen BVB-Trikots kam die Mannschaft - ohne die EM-Teilnehmer - mit Trainer Jürgen Klopp.
Foto: Stefan Reinke/WNM
Was wir bereits wissen
Jetzt ist es offiziell: Das neue Trikot von Borussia Dortmund ist – gelb. Und es kommt von Puma, das ist die eigentliche Neuigkeit, denn die Herzogenauracher lösen den bisherigen Ausrüster Kappa ab. Mit einer großen Fete auf dem Alten Markt wurde das Trikot präsentiert.

Dortmund.. Mit einer großen Show auf dem Alten Markt in der Dortmunder City haben Puma und der BVB das neue Trikot für die Saison 2012/2013 vorgestellt. Gegen 20.30 Uhr ging es los: Eine Truppe Grafitti-Sprayer machte sich über einen überdimensionalen Torso auf den Alten Markt her und besprühte ihn zunächst gelb, dann an den richtigen Stellen (Bündchen und Kragen) schwarz. Rund 3000 Fans bestaunten das Spektakel. So war dann offiziell, was wegen zahlreicher Internet-Lecks ohnehin schon jeder wusste: das Design des neuen BVB-Trikots.

Das Trikot ist offiziell ab Donnerstag, 5. Juli, für 74,95 Euro im Handel erhältlich - dann natürlich auch >>> in unserem Online-Shop.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatten Mitarbeiter von Puma und vom BVB in der Innenstadt und entlang der BVB 3000 gelbe Woll-Banner um Bäume, Poller und Litfaßsäulen gewickelt, um die Stadt auf das schwarz-gelbe Happening vorzubereiten. Das neue Trikot wird ab Donnerstag in den Fanshops des BVB erhältlich sein. Schon seit Wochen rätselten Fans, wie das Trikot aussehen könnte. Schließlich tauchte es im Internet auf.

Die zwei Sterne für die fünf Bundesliga-Meisterschaften der Borussia sind in der Tat schief über dem Logo angebracht. Das hat einen einfachen Grund: Das Trikot wurde lange vorproduziert, als noch nicht feststand, ob der BVB Meister werden würde. Also wurde ein Stern mittig über dem BVB-Emblem aufgenäht. Der zweite Stern ist nun versetzt darunter – was dem Trikot aber eher eine charmante Note verleiht als wirklich zu stören.

Neue Schriftart für Rückennummern

Das Trikot selbst ist in einem kräftigen Gelbton gehalten, der Kragen ist schwarz. Für die Rückennummern hat Puma eine besondere Schriftart entwickelt, die aussieht wie Klebestreifen. Diese Schrifttype wird auch auf anderen Fanartikeln, wie T-Shirts (für nicht gerade billige 24,95 Euro aufwärts) oder auf den sehr teuren Kapuzen-Pullis (schwarz: 64,95 Euro, gelb 79,95 Euro) zu finden sein.

Die Trikotpräsentation bildet zugleich den Anstoß für die umfassende Marketing- und Fachhandelskampagne „Echte Liebe ist gelb“, die bislang größte Kampagne der Herzogenauracher mit einem Fußballverein überhaupt. Mit der Social-Media-Aktion „Die Verschwörung“ auf einer eigenen Facebook-Plattform, bei der sich BVB-Spieler gemeinsam mit Tausenden von Fans auf die Suche nach dem neuen Trikot machten, hatte das Unternehmen bereits im Vorfeld für Aufmerksamkeit gesorgt.

Showroom für Fachhändler in der BVB-Geschäftsstelle

Puma hat inzwischen auch seine neuen Order- und Verkaufsräume für seine Sportlifestyle-Kollektionen auf einer Fläche von rund 650 Quadratmetern in die Geschäftsstelle des BVB verlagert.

Der Ausrüstervertrag mit Borussia Dortmund läuft bis 2020 und umfasst die Ausstattung der Lizenzmannschaft und aller Jugend- und Amateurmannschaften mit Trikots, Trainingsbekleidung und Accessoires. Darüber hinaus bestehen Einzelpartnerschaften und Schuhausrüsterverträge mit den Spielern Marco Reus, Neven Subotic, Roman Weidenfeller (inklusive Handschuhe), Patrick Owomoyela und Oliver Kirch. BVB-Meistertrainer Jürgen Klopp ist bereits seit 1. Juli 2011 Markenbotschafter.