Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Bergbau-Schaden

Neuer Tagesbruch - Hagener Straße

20.06.2012 | 18:35 Uhr
Am Dienstag wurde der Tagesbruch an der Hagener Straße, zwischen Hellerstraße und Autobahnbrücke (A45) entdeckt. Seit gestern ist die Hagener Straße gesperrt.Foto: Franz Luthe

Dortmund. Erneut ein Tagesbruch im Dortmunder Süden . Drei Meter im Durchmesser und 14 Meter tief ist das Loch an der Hagener Straße, in der Nähe der Autobahnbrücke, das sich am Dienstag auftat. Die Hagener Straße bleibt „noch bis mindestens Ende nächster Woche gesperrt“, so Straßen NRW gestern.

Umgeleitet wird der Verkehr von der Hagener Straße in Richtung Herdecke über die Kirchhörder Straße, Holtbrügge, Zillestraße, Ruhrwaldstraße (B54) und Wittbräucker Straße bis zur Dortmunder Landstraße. Eine entsprechende Ausschilderung ist vorhanden. Zu dem Tagesbruch auf der nahen Autobahn 45 sähen Experten keinen Zusammenhang, so Straßen NRW. Untersucht werde auch noch „eine weitere Verdachtsstelle“ am neuen Tagesbruch .

Arbeiten an der A45 seit Januar

Wie bereits auf der A45 praktiziert , soll auch der neue Bodenkrater mit einem Zementgemisch verfüllt werden.

Seit Januar 2012 ist eine Spezialfirma dabei, diverse Hohlräume unter der Autobahn 45 zu verfüllen . Diese Arbeiten sind noch immer nicht beendet. Bernd A. Löchter, Pressesprecher von Straßen NRW: „Wir rechnen Ende Juni mit einem Abschluss der Arbeiten.“

Explodiert sind die Kosten für die Spätfolgen des Steinkohlbergbaus, die die ehemalige Zeche „Gottessegen“ unter der A45 hinterlassen hat. Löchter: „Wir gehen jetzt von 1,8 Mio Euro aus.“ Das ist fast doppelt so viel, wie noch vor einem Monat veranschlagt. Ob Straßen NRW, einen Teil oder die gesamten Kosten rückerstattet bekommt, ist völlig offen. Darüber wird schon seit geraumer Zeit mit der Bergbehörde beim RP Arnsberg diskutiert.

Tagesbruch in der Bittermark

 

Klaus Buske



Kommentare
20.06.2012
20:43
Neuer Tagesbruch - Hagener Straße
von ESteiger | #1

Glückauf!

Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke