Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Westfälischer Künstlerbund Dortmund

Neue Ausstellung in der Big-Gallery

20.07.2013 | 03:54 Uhr
Funktionen
WKD stellt in der Big-Gallery am U-Turm aus.
WKD stellt in der Big-Gallery am U-Turm aus.Foto: Axel M. Mosler

Dortmund.  Das, was ist. Ganz schlicht. Das zeigen die Künstler des Westfälischen Künstlerbunds Dortmund (WKD) ab Sonntag in der Big-Gallery: Jeweils eine Arbeit oder Serie, die die Künstler jetzt gerade beschäftigt. Warum die Schau keinen Titel hat, erklärt Günter Rückert vom WKD.

Ein Titel für diese Schau wäre zu aufgesetzt, sagt Günter Rückert vom WKD. Denn sie zeigt die Kunst von 20 Mitgliedern der Gruppe, die sich zum Teil sehr voneinander unterscheiden.

Knallbuntes Foto

An Taufbecken erinnernde Marmorschalen von Christtoph Ihrig. Ein digital albtraumartig verfremdetes, knallbuntes Foto von Petra Böttcher-Reiff. Die beiden jüngsten Mitglieder des WKD: Optisch packende Papierarbeiten von Thomas Autering und Claudia Karweicks Zeichnungen von wilder Wucht.

Rückerts eigene Radierung-Serie mit farbigen Variationen eines Kuh-Motivs. Und 15 weitere eigenständige und eigenwillige Positionen. Gemäß der selbstgewählten Vorgabe: Jeder Künstler zeigt eine einzelne, möglichst aktuelle Idee.

Dritte Schau

Es ist die dritte Schau in der Big-Gallery in diesem Jahr. Nach der Dortmunder Gruppe im Januar und der BBK Ruhrgebiet im April ist nun der WKD der dritte der vier Künstlerverbände, denen die Big-Krankenkasse diese Ausstellungshalle zur Verfügung stelltund die die Halle seit Jahresbeginn mit Einzelausstellungen bespielen.


Die Hängung ist lockerer als in den beiden vorangegangenen Schauen, jedes Werk und damit jede Idee der Künstler hat genug Luft zum Wirken. Laut hängt neben leise, beides ist zu hören.
Ausstellung für jedermann
Eröffnung ist Sonntag (21.7.) um 11 Uhr in der Big-Gallery, Rheinische Straße 1.Auch wenn die Big-Gallery Teil der Big-Krankenkasse ist - die Ausstellung ist frei für jedermann und über den Eingang im hohen Säulendurchgang von der Rheinischen Straße zum U-Turm leicht zu erreichen.Zu sehen ist sie bis 7. September,montags bis freitags 8 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Tilman Abegg

Kommentare
Aus dem Ressort
Verfahrene Situation für den BVB - aber endlich Winterpause!
BVB-Fan-Kolumne
Der BvB steht mit zehn Niederlagen auf Platz 17, aber wenigstens bleibt Trainer Jürgen Klopp, schreibt Fan-Kolumnist Jens Matheuszik.
Polizei ermittelt nach Steinwürfen gegen Gegendemonstranten
Demonstration
Ausschreitungen der linken Gegendemonstranten bei Kundgebung der Partei "Die Rechte" in Dortmund. Polizei und Antifa machen sich gegenseitig Vorwürfe.
Dortmunder zeigen ein großes Herz für Wohnungslose
15.000 Euro gespendet
Obdachlosen-Pfarrer Daniel Schwarzmann ist fast sprachlos angesichts der Hilfsbereitschaft der Dortmunder Bürger. Fast 15 000 Euro sind auf dem...
Das ist der Feiertags-Fahrplan für Busse und Bahnen
Weihnachten und Silvester
Verwandte besuchen, die letzten Weihnachtseinkäufe erledigen, mit Freunden zum Weihnachtsmarkt: Auch über die Feiertage nutzen viele Dortmunder Bus...
Fehlende Mittel - Jugendforum Nordstadt steht vor dem Aus
Förderung endet
Drei Jahre und vier Monate das ist die Lebensdauer des Jugendforums Nordstadt. Nun läuft die Förderung aus, das Projekt steht vor dem Ende. Zum...
Fotos und Videos
Die besten Bilder vom Blaulicht-Gottesdienst
Bildgalerie
Fotostrecke
Klaus Major Heuser in der Pauluskirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Rassekaninchenausstellung auf Zeche Zollern
Bildgalerie
Fotostrecke