Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Westfälischer Künstlerbund Dortmund

Neue Ausstellung in der Big-Gallery

20.07.2013 | 03:54 Uhr
WKD stellt in der Big-Gallery am U-Turm aus.
WKD stellt in der Big-Gallery am U-Turm aus.Foto: Axel M. Mosler

Dortmund.  Das, was ist. Ganz schlicht. Das zeigen die Künstler des Westfälischen Künstlerbunds Dortmund (WKD) ab Sonntag in der Big-Gallery: Jeweils eine Arbeit oder Serie, die die Künstler jetzt gerade beschäftigt. Warum die Schau keinen Titel hat, erklärt Günter Rückert vom WKD.

Ein Titel für diese Schau wäre zu aufgesetzt, sagt Günter Rückert vom WKD. Denn sie zeigt die Kunst von 20 Mitgliedern der Gruppe, die sich zum Teil sehr voneinander unterscheiden.

Knallbuntes Foto

An Taufbecken erinnernde Marmorschalen von Christtoph Ihrig. Ein digital albtraumartig verfremdetes, knallbuntes Foto von Petra Böttcher-Reiff. Die beiden jüngsten Mitglieder des WKD: Optisch packende Papierarbeiten von Thomas Autering und Claudia Karweicks Zeichnungen von wilder Wucht.

Rückerts eigene Radierung-Serie mit farbigen Variationen eines Kuh-Motivs. Und 15 weitere eigenständige und eigenwillige Positionen. Gemäß der selbstgewählten Vorgabe: Jeder Künstler zeigt eine einzelne, möglichst aktuelle Idee.

Dritte Schau

Es ist die dritte Schau in der Big-Gallery in diesem Jahr. Nach der Dortmunder Gruppe im Januar und der BBK Ruhrgebiet im April ist nun der WKD der dritte der vier Künstlerverbände, denen die Big-Krankenkasse diese Ausstellungshalle zur Verfügung stelltund die die Halle seit Jahresbeginn mit Einzelausstellungen bespielen.


Die Hängung ist lockerer als in den beiden vorangegangenen Schauen, jedes Werk und damit jede Idee der Künstler hat genug Luft zum Wirken. Laut hängt neben leise, beides ist zu hören.
Ausstellung für jedermann
Eröffnung ist Sonntag (21.7.) um 11 Uhr in der Big-Gallery, Rheinische Straße 1.Auch wenn die Big-Gallery Teil der Big-Krankenkasse ist - die Ausstellung ist frei für jedermann und über den Eingang im hohen Säulendurchgang von der Rheinischen Straße zum U-Turm leicht zu erreichen.Zu sehen ist sie bis 7. September,montags bis freitags 8 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Tilman Abegg

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Ferienprogramm Lilalu
Bildgalerie
Fotostrecke
So bunt ist der Zirkus Carl Busch
Bildgalerie
Fotostrecke
Sturmschäden im Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Mann bricht Taschendieb das Nasenbein
Dortmunder Hauptbahnhof
Ein Diebstahl-Opfer wehrt sich: Zwei 18-Jährige wollten einem Mann am Hauptbahnhof die Brieftasche stehlen. Pech für das Duo, denn der Mann bemerkte den Diebstahl. Einer der Diebe musste ins Krankenhaus.
Schwer verletzt nach Auffahrunfall auf der B1
Unfall in Fahrtrichtung...
Bei einem Unfall auf der B1 am Donnerstagnachmittag wurde eine 45-Jährige aus Hemer schwer verletzt. Ein Rentner aus Münster war ihr mit seinem Mercedes aufgefahren.
Kriminelle versenken geklauten Polo im Dortmund-Ems-Kanal
Kriminalität
Es hört sich an wie eine Szene aus der Ruhrpott-Gangsterklamotte "Bang Boom Bang": Sechs Männer haben in der Nacht zu Freitag einen VW-Polo im Dortmund-Ems-Kanal versenkt. So wollten sie offenbar den kurz zuvor geklauten Wagen verschwinden lassen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.
Neonazi-Frau zeigte Hitlergruß - Polizei fahndet mit Bild
Rechte Demo am 1. Mai
Mit dem Hitlergruß durch Dortmunds Westen: Seit der Neonazi-Demo am 1. Mai fahndet die Polizei nach einer weiblichen Rechtsextremen, die während des Aufmarschs ihren Arm zum verbotenen Hitlergruß gehoben hat. Nun haben die Ermittler ein Foto der Gesuchten veröffentlicht.
Autofahrer nach Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt
Marsbruchstraße
Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Mann am Donnerstag Morgen auf der Marsbruchstraße. Beim Linksabbiegen hatte er offenbar die Straßenbahn übersehen - dann krachte es.