Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Gericht

Nazi-Verdacht - Feuerwehr wird Ex-Amtsleiter Klaus Schäfer nicht los

17.10.2012 | 18:35 Uhr
Nazi-Verdacht - Feuerwehr wird Ex-Amtsleiter Klaus Schäfer nicht los
Klaus Schäfer in vorderster Reihe bei einer Nazi-Demo.Foto: Franz Luthe

Dortmund.   So schnell, wie sie sich das vorstellt, wird die Stadt Dortmund ihren früheren Feuerwehr-Chef Klaus Schäfer nicht los – und vor allem nicht kostengünstig.

Nach einem Auftritt bei einer Kundgebung von Neo-Nazis vor zweieinhalb Jahren hatte die Stadt den Leitenden Branddirektor vom Dienst suspendiert - und liegt seitdem mit dem früheren Amtsleiter vor Gericht im Clinch. Dort hat Schäfer nach Informationen der Ruhr-Nachrichten jetzt einen ersten Teilerfolg erzielt. Die für höhere Beamte zuständige Disziplinarkammer beim Verwaltungsgericht Münster soll der Klage Schäfers auf Rückkehr in den Dienst und Rückzahlung jener 30 Prozent seiner Bezüge, die die Stadt seit zweieinhalb Jahren einbehalten hatte, stattgegeben haben. Gegen die Entscheidung kann die Stadt noch Rechtsmittel einlegen.

Das Gericht soll der Stadt bereits zu verstehen gegeben haben, dass ihre Klage mit dem Ziel, Schäfer vorzeitig und unter Kürzung der Bezüge aus dem Dienst zu entfernen, wohl keinen Erfolg haben werde. Klaus Schäfer ist 57 Jahre alt und geht als Beamter im feuerwehrtechnischen Dienst mit 60 Jahren in Pension.



Aus dem Ressort
Polizei nimmt Serieneinbrecher fest
Fahndungserfolg
Ein Serieneinbrecher ist am Freitag der Polizei ins Netz gegangen. Der Mann, der in der Nordstadt festgenommen wurde, soll für eine Reihe von Wohnungseinbrüchen in der Region verantwortlich sein.
Das sind die Pläne für die Zukunft des Hafens
Übersichtskarte
Alle Versuche sind bislang gescheitert, die Speicherstraße am Hafen in eine lebendige Meile mit Gastronomie, Büros und Galerien zu verwandeln. Jetzt hat die Stadt einen neuen Anlauf genommen. Wir haben die aktuellen und verworfenen Pläne für den Hafen in einer Karte zusammengefasst.
Richtige Bestattung und ein richtiges Grab – für Haustiere
Tierfriedhof
Vielen Menschen wachsen Tiere so ans Herz wie Familienmitglieder. Manche Dortmunder wünschen sich daher für ihr verstorbenes Haustier ein richtiges Grab - und das finden sie auf dem Tierfriedhof in Kley, etwas eingezwängt zwischen Gewerbegebiet und S-Bahn-Strecke. Wir sind dort gewesen.
Eine richtige Bestattung und ein richtiges Grab
Tierfriedhof in Kley
Der fünfte Teil unserer Trauerserie beschäftigt sich mit toten Tieren. Manche Dortmunder wünschen sich für ihr verstorbenes Haustier ein richtiges Grab - und das finden sie auf dem Tierfriedhof in Kley. Wir sind dort gewesen.
Entwarnung nach Bombenalarm am alten Dortmunder Hauptzollamt
Evakuierung
Bombenalarm am ehemaligen Dortmunder Hauptzollamt an der Hainallee: Dort ist am Freitagmorgen ein verdächtiges Paket mit Drähten gefunden worden. Das Gebäude wurde evakuiert. Ein Bombenentschärfer wurde gerufen und gab schließlich Entwarnung. Die Polizei hat einen möglichen Verdächtigen.
Fotos und Videos
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke
Welcher Stand ist der schönste?
Bildgalerie
Fotostrecke