Nach Autounfall: Hamburger Straße wieder frei

Nach einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen an der Kreuzung Hamburger Straße / Lippestraße am Mittwochvormittag war die Hamburger Straße gesperrt. Die Feuerwehr musste die Fahrerin eines Opels aus dem Auto befreien, wie schwer der andere Fahrer verletzt wurde, ist noch unklar. Mittlerweile ist die Strecke wieder freigegeben.

Dortmund.. Gegen 10.10 Uhr rammte ein Transportfahrzeug das Auto einer Fahrerin, die stadtauswärts auf der Hamburger Straße unterwegs war. Dabei wurde die Fahrertür so stark beschädigt, dass die Feuerwehr sie abnehmen musste. Laut Polizeiangaben wurde die Fahrerin des Opels verletzt. Sie wurde noch an der Unfallstelle ärztlich versorgt.

Stau in Richtung Innenstadt

Die Hamburger Straße war nach dem Unfall für etwa zwei Stunden stadteinwärts gesperrt, ebenso die Einmündung Heiliger Weg. Hier kam es laut Polizei zu einem "erheblichen Rückstau". Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt, die Hamburger Straße kann wieder befahren werden.

Eine verletzte Person wurde laut Polizei ins Krankenhaus gebracht.