Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Westfalenhalle 3 A

Musik Week in Halle 3A und ohne Godsmack

26.06.2012 | 15:52 Uhr
Musik Week in Halle 3A und ohne Godsmack
Manowar

Dortmund.  Dortmund. Mal Open Air an den Westfalenhallen, mal Konzerte in den Westfalenhallen - die Dortmunder Music Week sollte nun eigentlich ein Zuhause im Signal Iduna park bekommen. Doch nun wird die dritte Veranstaltung ihrer Art erneut in die Westfalenhallen verlegt, die Halle 3A. Der Grund: Die Baumaßnahmen im Stadion. Zudem musste Godsmack den Auftritt am 4. Juli absagen.

Open Air an den Westfalenhallen, in den Westfalenhallen - die Dortmunder Music Week sollte nun eigentlich ein Zuhause im Signal Iduna Park bekommen. Doch nun wird die dritte Veranstaltung ihrer Art erneut in die Westfalenhallen verlegt, die Halle 3A. Der Grund: Die Baumaßnahmen im Stadion.

„Die Dortmunder Music Week hat sich bereits im Jahr 2011 einen festen Platz im Herzen vieler Konzertliebhaber sichern können“, so Kerstin Duchatz vom Veranstalter Lars Berndt. „Leider kann das Festival keine festen Wurzeln an einer Location schlagen.“

Trotz der Bemühungen der Dienstleister stellt sich heraus, dass die anfallenden Baumaßnahmen im Stadion so umfangreich sind, dass das Festival leider weichen muss, um einen pünktlichen Saisonstart zu gewährleisten.

Stimmprobleme bei Godsmack-Sänger führen zur Absage

Godsmack gaben am Donnerstag bekannt, dass die Band aufgrund von anhaltenden Stimmproblemen des Sängers Sully Erna gezwungen ist, die verbleibenden Konzerte der aktuellen Europatour abzusagen. Damit fällt auch das Konzert bei  der Dortmunder Music Week am 4. Juli flach.

Das Festival wird dann in der Zeit vom 3. bis 7. Juli mit Incubus (3.), Adoro (6.), Jedward (7.), Mike & The Mechanics (8.) und Manowar (9.) stattfinden.

Party „Unter den Tribünen“ findet im Stadion statt

Freie Fahrt dagegen für „Unter den Tribünen“. Die große Megaparty im Signal Iduna Park findet am 30. Juni definitiv statt. Die Baumaßnahmen am Stadion, wegen derer die Dortmund Music Week in die Westfalenhallen verlegt werden musste, beginnen erst nach diesem Wochenende.

Insgesamt werden bei „Unter den Tribünen“ über 24 DJs auf 11 Tanzflächen im gesamten Rundlauf unter dem Stadion quer durch die Musikstile rocken. Zu dem Musik-Spektakel werden bis zu 15.000 Gäste erwartet. Karten sind auch noch an der Abendkasse zum Preis von 15 Euro erhältlich.


Kommentare
Aus dem Ressort
Ruderinnen fürchten Kollisionen mit Schwimmern
Dortmund-Ems-Kanal
Es gibt Ärger um die Ruderstrecke der deutschen Nationalmannschaft im Dortmund-Ems-Kanal. Kanalschwimmer springen oft direkt neben den Booten der National-Ruderinnen ins Wasser. Immer wieder müssen sie ihr Training unterbrechen. Die Polizei musste bereits mehrmals einschreiten. Die Hauptgefahr für...
EU: Stadtwerke dürfen Flughafen-Verluste zahlen
Millionen-Defizit
Grünes Licht aus Brüssel: Die EU-Kommission hat nach sieben Jahren das Prüfverfahren zu den Millionen-Defiziten des Dortmunder Flughafens abgeschlossen. Die Verluste tragen die Dortmunder Stadtwerke - zurecht, sagt die EU.
Feuerwehr rettet Entenfamilie aus Telekom-Innenhof
Mauern zu hoch
Enten-Notfall bei der Telekom: Die Feuerwehr musste am Dienstagnachmittag sechs Enten aus dem Innenhof des Gebäudes an der Florianstraße retten. Die Jungtiere konnten noch nicht gut genug fliegen, um die hohen Mauern zu überwinden.
Diebe stehlen 80-Jährigem hohen Betrag
Fahndungsfotos
Diebstahl kurz vor dem Bankschalter: In den Räumen einer Bank sollen drei Täter einen 80-Jährigen bestohlen haben. Sie erbeuteten einen Briefumschlag, in dem sich ein vierstelliger Betrag befand. Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Polizei jetzt nach den mutmaßlichen Dieben.
Neonazis stören Fußball-Spiel gegen israelische Mannschaft
Antisemitismus
14 Neonazis aus dem Umfeld der Partei "Die Rechte" haben am Dienstag ein Freundschaftsspiel zwischen der U19 aus Dortmunds Partnerstadt Netanya und einer Lütgendortmunder Stadtteilauswahl gestört. Aber sie hatten die Rechnung ohne den Veranstalter gemacht.
Fotos und Videos
Autogrammstunde mit BVB-Profis
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Abenteuerspielplatz feiert die Ferien
Bildgalerie
Fotostrecke