Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Münzsammler

Münz-Börse 2012 in den Westfalenhallen dreht sich um ein Goldstück

12.09.2012 | 15:26 Uhr
Funktionen
Münz-Börse 2012 in den Westfalenhallen dreht sich um ein Goldstück
Die Münz-Börse am 16. September in den Westfalenhallen beginnt um 9 Uhr.

Dortmund.  Im Mittelpunkt der Westfälische Münz- & Sammler-Börse der Messe Westfalenhallen Dortmund steht in diesem Jahr ein Goldstück. Denn im Oktober soll die 100-Euro-Goldmünze zum Unesco-Welterbe "Dom zu Aachen" erscheinen. Insgesamt haben sich rund 100 Aussteller aus ganz Europa angesagt.

Zur Münz- & Sammler-Börse in den Westfalenhallen werden am kommenden Sonntag rund 100 Aussteller erwartet.  Am 16. September beginnt um 9 Uhr die 76. Auflage der Börse. Highlight sind dabei nach Angaben der Veranstalter die Goldmünzen. "Dazu gehört die in diesem Jahr neu herausgegebene 20-Euro-Goldmünze "Deutscher Wald" der Bundesrepublik Deutschland", heißt es in einer Ankündigung der Westfalenhallen.

Wer sich für die 100-Euro-Goldmünze zum Unesco-Welterbe "Dom zu Aachen" interessiert, der kann sich bei den Händlern eine Kaufoption sichern. ZU sehen sein sollen auch so genannte Anlage-Goldmünzen wie die "American Buffalo", "American Eagle" und "China Panda", "Känguru-Nugget Australien", "Krügerrand Südafrika" und "Maple Leaf Canada".

Die Westfälische Münz- & Sammler-Börse findet am Sonntag, dem 16. September 2012, von 9 bis 17 Uhr in Westfalenhalle 2 der Messe Westfalenhallen Dortmund statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro, Kinder bis 13 Jahre zahlen 4,50 Euro. (we)

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Stadt erlaubt nur eigene Container auf öffentlichen Flächen
Altkleider-Sammlung
Die Entsorgung Dortmund EDG baut gemeinsam mit der Stadt das Container-Netz zur Altkleidersammlung bis Mitte 2015 auf bis zu 550 Standorte aus....
Fahndung - Räuber schlugen 61-Jähriger ins Gesicht
Handtasche entrissen
Zwei Männer haben am Sonntagmorgen einer 61 Jahre alten Dortmunderin auf der Karl-Liebknecht-Straße die Handtasche entrissen. Einer der Räuber schlug...
Dortmunder soll 14-Jährige vergewaltigt haben
Prozessbeginn am...
Schwerer Verdacht gegen einen Mann aus Dortmund: Der 43-Jährige soll ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Seit Donnerstag steht er vor Gericht...
Flughafen Dortmund: So sieht die neue Internetseite aus
Mehr Service
Der Service für Reisende am Dortmund Airport und die Steuerung der Betriebsprozesse werden digital: Der Flughafen will dafür extra einen Masterplan...
Trainer Klopp: "Reus ist als junger Kerl falsch abgebogen"
Strafe
BVB-Star Marco Reus muss mehr als 500.000 Euro Strafe zahlen. Der Grund: Er fährt gern schnelle Autos - besitzt aber keinen Führerschein.
Fotos und Videos