Müllcontainer brennt kurz vor der Bescherung

Was wir bereits wissen
Kurz vor der Bescherung zog an Heiligabend eine Rauchwolke über der Dortmunder Innenstadt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zum Feuer an der Ecke Steinstraße/Leopoldstraße aus – zur Praxisklinik.

Dortmund-Innenstadt.. Ein brennender Müllpresscontainer hat an Heiligabend gegen 16:45 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Mehrere Anrufer hatten eine dichte Rauchwolke über dem Medical-Center an der Leopoldstraße gemeldet, so dass die Feuerwehr zunächst von einem Feuer im Gebäude selbst ausgehen musste.

Die Feuerwehrleute der (benachbarten) Feuerwache 1 stellten jedoch fest, dass der Rauch aus einem Müllcontainer quoll, der dicht an der Hauswand stand. Das Feuer hatte bereits ein Fenster im Erdgeschoss zerstört und drohte auf das Gebäude überzugreifen. Ein erheblicher Teil des Gebäudes war schon stark verraucht.

Die Feuerwehr löschte den Container und verhinderte eine Brandausbreitung auf das Medical-Center. Anschließend wurde das Gebäude kontrolliert und belüftet. Der Pressmüllcontainer wurde mit einem Kran von der Hauswand gezogen, geöffnet und gelöscht.

Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort – der Sachschaden blieb gering. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.