Das aktuelle Wetter Dortmund 4°C
Tierisch

Möpse rennen in Dortmund um die Wette

19.10.2012 | 14:52 Uhr
Die Dortmunder Mopsbesitzer laden am 20. Oktober zum ersten Mopsrennen in den Westpark ein.Foto: Philipp Guelland

Dortmund.  50 Möpse laufen um die Wette - klingt wie ein schlechter Witz, ist aber in Dortmund Realität: Beim ersten Dortmunder Mopsrennen gehen jede Menge zerknautschte Vierbeiner an den Start. Besonderes Schmankerl: die Preisverleihung durch einen bekannten Autor.

Eigentlich ist der Kleine ja ein ganz Großer. Ein Molosser. Damit ist der Mops sozusagen ein kleiner Bruder der Dogge. Und er ist der Liebling seiner Besitzer . Die widmen ihren Vierbeinern einen ganzen Nachmittag, Samstag von 14 bis 17 Uhr. Höhepunkt: das erste Dortmunder Mopsrennen.

Nun sagt man den kleinen Hunden alles mögliche nach, zum Beispiel, dass sie faul seien. Das stimmt sicher nur zur Hälfte – schließlich ist ein Hund immer nur so agil wie das Herrchen. Und wenn sich das lieber auf dem Sofa fläzt... Dass der Mops aber ein Renner ist? Höchstens im übetragenen Sinne. Modehund nämlich war der plattgesichtige Geselle schon öfter und ist es zurzeit wieder.

Kaiser-, Hof- und Schoßhund

Kaiserhund wird er gerne auch genannt – im alten China war es ein Privileg, einen Mops zu haben und anfassen zu dürfen. Und deshalb darf auch der Begriff Hofhund nicht mit dem Wachhund von heute verwechselt werden – den Mops hielt man bei Hofe, als Schoßhund. Wobei: Einer seiner Art soll dem niederländischen Prinzen mal das Leben durch lautes Gebell gerettet haben.

Ob die Möpse – bitte nicht mit der umgangssprachlichen Bezeichnung weiblicher Körperteile verwechseln – tatsächlich im Gefolge von Dschingis Khan das Land eroberten? Die Herzen ihrer Herrchen jedenfalls haben sie im Sturm bezwungen. Dortmunder Mopsbesitzer laden deshalb am 20. Oktober in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Groß-Dortmund zu einem „Nachmittag für den Mops“ ein.

50 tierische Teilnehmer

Video
Esslingen, 04.09.12: Möpse gelten landläufig als fett und faul, doch die Schoßhündchen können auch ganz anders. Beim Mopsrennen in der Nähe von Stuttgart bewiesen die kleinen Vierbeiner am Wochenende, dass sie auch ganz schön Gas geben können.

Treffpunkt ist die Hundeauslauffläche im Westpark in der Nähe der Langen Straße. Im Angebot: Tombola, Hundezubehör, Ernährungsberatung, Stände von Sponsoren aus dem Kreuzviertel, ein Stand des Deutschen Mopsclubs, Kaffee und Kuchen. Höhepunkt: das Mopsrennen mit 50 tierischen Teilnehmern plus einiger englischer Bulldoggen.

Sie alle müssen einen 25 Meter-Parcours mit kleinen Hindernissen bewältigen. Moderator ist Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter; die Schirmherrschaft hat Fantasy-Autor und Hundefreund Wolfgang Hohlbein übernommen. Er übergibt auch die Preise für die drei Schnellsten.

Die sportlichsten Möpse

Anja Schröder


Kommentare
Aus dem Ressort
Jugendliche prägen Gedenken an NS-Zeit
Karfreitags-Kundgebung in...
Die Stadt Dortmund hat am Karfreitag den Opfern der Gestapo-Morde im Süden der Stadt wenige Tage vor Kriegsende 1945 gedacht. Junge "Botschafter der Erinnerung" gestalteten die Gedenkfeier, zu deren Teilnehmern auch Lars Ricken als Vertreter des BVB gehörte. Der Verein spielt eine wichtige Rolle in...
Zwischen Poesie und Punk
Schnellkritik In Extremo
Mittelalter-Metal, Punk , Poesie. Die Bühne In der Westfalenhalle 3 teilten sich am Donnerstagabend mit In Extremo und Dritte Wahl zwei deutschsprachige Rock-Bands, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Schwarze Romantik mit Pop-Appeal traf auf melodischen Punkrock für die Generation Ü30....
Abschaffung der Bargeldzahlung bei Bürgerdiensten verzögert sich
Nach Untreueskandal
Nach der Veruntreuung von hunderttausenden Euro Bargeld in den Bürgerdiensten 2013 wollte die Stadtspitze dort eigentlich schnellstmöglich die Bargeldzahlung abschaffen. Doch die Einführung der Kartenzahlung verzögert sich um Monate. Die Bürgerdienst-Mitarbeiter trauen ihren Kunden die Umstellung...
Angriff auf Fanbetreuer: BVB-Anhänger verurteilt
Vorfall in Donezk
Im Februar 2013 sind sie beim Champions-League-Spiel in Donezk auf zwei Fanbetreuer von Borussia Dortmund losgegangen - jetzt hat das Amtsgericht Castrop-Rauxel zwei BVB-Anhänger zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
Dortmunder Kinder stehlen Sparschwein aus Frisörsalon
11 und 13 Jahre alte...
"Kleinkriminalität" neu definiert: Zwei Dortmunder Kinder haben am Mittwochnachmittag das Trinkgeld-Sparschwein eines Lüner Frisörsalons gestohlen und sind geflohen. Allerdings kamen sie nicht weit. Sie verriet ein Klimpern in ihren Taschen.
Fotos und Videos
In Extremo in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist der neue Infopoint am Phoenix-See
Bildgalerie
Fotostrecke