Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Betrug

Mit gefälschter Kreditkarte Uhren gekauft

13.12.2012 | 14:11 Uhr
Mit gefälschter Kreditkarte Uhren gekauft
Mit einer gefälschten kreditkarte hat ein mann wertvolle Uhren gekauft.Foto: Michael Kappeler

Dortmund.  Die Polizei sucht mit einem Fahndungsfoto nach einem Mann, der im April 2012 mit einer gefälschten Kreditkarte wertvolle Uhren gekauft hat.

Am 24. April 2012 hatte ein unbekannter Mann in einem Juweliergeschäft in der Dortmunder Innenstadt mit einer gefälschten Kreditkarte zwei hochwertige Uhren im Wert von insgesamt mehr als 10.000 Euro gekauft.

Im weiteren Verlaufe des Mittags versuchte diese Person in einem Elektrofachhandel im Dortmunder Westen mit dieser Karte ebenfalls Waren einzukaufen. Die Karte wurde jedoch abgelehnt. Von dem Unbekannten liegen Überwachungsfotos vor. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0231 / 132 - 7441 beim Kriminaldauerdienst zu melden.


Kommentare
Aus dem Ressort
Wer kennt diesen mutmaßlichen EC-Karten-Räuber?
Opfer mit Flasche...
Die Polizei sucht mit einem Foto nach einem mutmaßlichen EC-Karten-Dieb. Die Karte war Ende Mai bei einem brutalen Überfall in der Nordstadt geraubt und noch am selben Tag an einer Tankstelle in der Bornstraße benutzt worden.
Rathaus-Krawalle: Ermittler haben 68 Personen im Fokus
Neonazi-Angriff am...
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach den Rathaus-Krawallen am Kommunalwahl-Abend momentan gegen 68 namentlich bekannte Personen - 22 aus der Neonazi-Szene, 46 aus dem linken und bürgerlichen Lager. Das haben die Auswertungen der Videos aus der Wahlnacht des 25. Mai ergeben.
Ermittler haben nach Rathaus-Überfall 68 Personen im Fokus
Kommunalwahl
Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach den Rathaus-Krawallen am Kommunalwahl-Abend in Dortmund momentan gegen 68 namentlich bekannte Personen — 22 aus der Neonazi-Szene, 46 aus dem linken und bürgerlichen Lager. Das haben die Auswertungen der Videos aus der Wahlnacht des 25. Mai ergeben.
22-jähriger Dortmunder stürzte mit Segelfugzeug in den Tod
Unglück
Unter Trauer und Entsetzen macht die Nachricht bei ehemaligen Schülern des Ruhrtal-Gymnasiums in Schwerte die Runde: Der 22-jährige Dortmunder, der am 12. Juli beim Absturz eines Segelflugzeugs am Edersee zu Tode kam, hatte mit ihnen vor drei Jahren Abitur gemacht — als einer der Jahrgangsbesten.
Ermittlungen gegen Besitzer von fast verhungertem Hund
Tierquälerei
Die Besitzer eines fast verhungerten Collies müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Dortmunder hatten den Hund beim Auszug in der leeren Wohnung zurück- und seinem Schicksal überlassen. Erst im letzten Moment rettete ihn eine aufmerksame Nachbarin. Jetzt ermittelt die Polizei.
Fotos und Videos