Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Kriminalität

Mehrere zehntausend Euro bei Überfall auf Botin erbeutet

14.01.2013 | 14:34 Uhr
Mehrere zehntausend Euro bei Überfall auf Botin erbeutet

Dortmund.   Eine Geldbotin (30) ist am Montagmorgen von einem Unbekannten brutal überfallen worden. Der Räuber setzte die Frau mit Reizgas außer Gefecht und riss ihr die Tasche mit mehreren zehntausend Euro vom Arm.

Eine Geldbotin (30) ist am Montagmorgen von einem Unbekannten brutal überfallen worden. Der Räuber setzte die Frau mit Reizgas außer Gefecht und riss ihr die Tasche mit mehreren zehntausend Euro vom Arm.

Mehrere zehntausend Euro hat ein Unbekannter am Montagmorgen (14. Januar 2013) beim Überfall auf eine Geldbotin erbeutet. Der Mann hatte die 30-Jährige gegen 9 Uhr auf der Feldstraße (östliche Innenstadt) von hinten gepackt und ihr Reizgas in die Augen gesprüht. Als sie zu Boden sackte, riss er ihr die Handtasche von der Schulter. Seine Beute: die Firmeneinnahmen in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Er konnte unerkannt flüchten.

Die Täterbeschreibung:

  • etwa 30 Jahre
  • 175 bis 180 cm
  • schwarze Haare
  • schwarze Mütze
  • schwarze, mit Fell besetzte Jacke mit Kapuze
  • blaue Jeans
  • schwarze Schuhe

Hinweise an die Polizei unter 0231/1327441



Kommentare
15.01.2013
18:43
Mehrere zehntausend Euro bei Überfall auf Botin erbeutet
von wasnhallas | #2

Dieser Kommentar wurde von einen Kommentator zurückgezogen.

Goodby WR war schön mit Euch in den letzten 40 Jahren ( Teile haben RN und WP übernommen )

Das kommt halt davon PC zu sein.

Beste Grüsse und viel Spass für die Zukunft.

Ex

2 Antworten
Mehrere zehntausend Euro bei Überfall auf Botin erbeutet
von kahevo | #2-1

wer ist denn "von einen Kommentator"?
Hier besteht Handlungsbedarf.

Mehrere zehntausend Euro bei Überfall auf Botin erbeutet
von mellow | #2-2

Das habe ich mich allerdings auch gefragt. Und auch, was PC = political correctness mit dem allgemeinen Zeitungsschwund zu tun haben soll? Himmel, schicke Hirn.

14.01.2013
22:33
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Dortmund-Tatort hat Premiere auf Lüner Kinofest
Krimi
Der nächste Dortmund-Tatort "Hydra" läuft erst im Januar - doch schon zwei Monate vorher werden ihn einige hundert Faber-Fans sehen können. Der Film über den Mord an einer Neonazi-Größe wird in Dortmunds Nachbarstadt Lünen beim Kinofest gezeigt. Der Krimi greift ein heikles Thema auf.
Dortmunds Riesen-Weihnachtsbaum wird aufgebaut
Dortmund
Am Sonntag gab es noch sommerliche Gefühle, jetzt wirft schon der Dortmunder Weihnachtsmarkt seine Schatten voraus: Am Dienstag begann der Aufbau des Riesen-Weihnachtsbaums auf dem Hansaplatz. Die Wochenmarkt-Händler müssen dann wieder zusammenrücken - dieses Mal länger als sonst.
Gewinnen Sie Tickets für Kraftklub in der Westfalenhalle
Gewinnspiel
Für das Konzert von Kraftklub, unterstützt von Thees Ullmann, Royal Republic und Marcus Wiebusch, am 25. Oktober in der Dortmunder Westfalenhalle stellt uns das Musikmagazin Visions abermals 5x2 Plätze auf der Gästeliste zur Verfügung. Sie müssen lediglich eine Mail schicken.
Subotic will "Selbstvertrauen für die Bundesliga tanken"
Nachgefragt
Am Mittwoch spielen die Westfalen bei Galatasaray Istanbul in der Champions Leauge. Neven Subotic ist wieder mit von der Partie. Borussia Dortmunds Innenverteidiger erklärt im Kurzinterview, warum es für den BVB im Moment schwierig ist, mit breiter Brust auf den Platz zu kommen.
Ehemals besetzte Kirche bald kein Denkmal mehr
Enscheder Straße
Eine Kita statt einer leer stehenden Kirche: Die Albert-Magnus-Kirche in der Nordstadt war vor Kurzen in den Schlagzeilen, weil sie besetzt wurde. Jetzt soll sie abgerissen werden, aber zuvor muss noch verhandelt werden.
Fotos und Videos
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Sehfest Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke