Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Nordstadt

47 Jahre alter Mann aus Lettland tot in Dortmunder Wohnung gefunden

21.01.2015 | 14:57 Uhr
47 Jahre alter Mann aus Lettland tot in Dortmunder Wohnung gefunden
In dem blauen Haus wurde die Leiche gefunden. Bei der Obduktion konnte eine eindeutige Todesursache nicht festgestellt werden. Foto: Tobias Großekemper

Dortmund.  In einer Wohnung in der Dortmunder Nordstadt ist ein 47 Jahre alter Mann aus Lettland tot aufgefunden worden. Er wurde obduziert. Eventuell waren zu viel Alkohol und eine Herzkrankheit die Ursache.

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Brunnenstraße in der Dortmunder Nordstadt ist am Dienstagabend ein Mann gestorben. Bei dem Toten handelt es sich um einen 47 Jahre alten lettischen Staatsangehörigen, der ohne festen Wohnsitz in Dortmund lebte.

Laut Polizei waren mehrere Menschen in der Wohnung. Sie tranken viel Alkohol. Gegen 16:30 Uhr rief eine Bekannte des Wohnungsinhabers die Polizei, weil es zu einem Streit gekommen war und Gäste die Wohnung nicht verlassen wollten. Die Polizei verwies einige der Anwesenden der Wohnung. Auch der 47 Jahre alte Mann sollte die Wohnung verlassen. Da er stark alkoholisiert schlief, weckte ihn nach Angaben der Polizei ein Beamter und führte ihn Richtung der Wohnungstür. Im Flur stürzte der 47-Jährige und zog sich eine leichte Schürfwunde am Kopf zu.

Rausch ausschlafen lassen

Die Polizeibeamten entschlossen sich daher in Absprache mit dem Wohnungsinhaber den 47-Jährigen in der Wohnung seinen Rausch ausschlafen zu lassen. Cirka zwei Stunden später stellte die Bekannte des Wohnungsinhabers dann fest, dass der Mann nicht mehr lebte.

Bei der Obduktion am Mittwoch konnte, so die Polizei, eine eindeutige Todesursache nicht festgestellt werden. Dass die Schürfwunde am Kopf die Ursache war, konnte ausgeschlossen werden - ebenso andere Gewaltanwendungen. Es sei wahrscheinlich, dass der 47-Jährige wegen seiner starken Alkoholisierung in Verbindung mit einer erheblichen Herzvorschädigung starb.

Fall erinnert an Mordfall in Hörde

Der Fall weckt Erinnerungen an einen Dortmunder Mordfall aus der jüngeren Vergangenheit. Am ersten Weihnachtstag war im Clarenberg die Leiche des 43-jährigen Dirk Wölke in dessen Wohnung gefunden worden. Im Laufe der Ermittlungen nahm die Polizei einen 18-Jährigen fest. Er sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Zwischen den beiden Fällen gibt es jedoch keinerlei Verbindung.

Thomas Thiel und Tobias Großekemper

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
So war die Filmpremiere von
Bildgalerie
Fotostrecke
So war der erste Tag beim
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwerer Unfall auf der Dorstfelder Allee
Bildgalerie
Fotostrecke
So war das Konzert von Max Giesinger
Bildgalerie
Fotostrecke
article
10259539
47 Jahre alter Mann aus Lettland tot in Dortmunder Wohnung gefunden
47 Jahre alter Mann aus Lettland tot in Dortmunder Wohnung gefunden
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/mann-stirbt-in-wohnung-mordkommission-ermittelt-id10259539.html
2015-01-21 14:57
Dortmund