Mann mit Messer verletzt - Polizei sucht mit Phantombildern

Foto: Dietmar Wäsche

Dortmund.. Am Montag, 5. Juli, ist es gegen 23:40 Uhr im Bereich Brückstraße/Ludwigstraße/Helle zu einer Messerstecherei gekommen. Dabei wurde ein 34-Jähriger verletzt.

Related content Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei bisher unbekannten Männern auf der einen Seite und einer 29 Jahre alten Frau und ihrem 34 Jahre alten Freund auf der anderen Seite gekommen. Nachdem die Gruppe zunächst nur verbals aneinandergeraten war, eskalierte der Streit.

Im weiteren Verlauf wurde der 34-jährige Geschädigte durch einen Angreifer mit einer Bierflasche geschlagen. Danach stach der zweite Täter mit einem Messer ihn ein. Die beiden Täter flüchteten unerkannt. Der Geschädigte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die beiden unbekannten Täter sind noch flüchtig. Anhand der Angaben der Geschädigten konnte jeweils ein Phantombild der beiden Täter angefertigt werden. Sie sollen unter den Spitznamen „ Toto“ und „ Ali“ bekannt sein. Bei den Personen soll es sich um deutsche Staatsangehörige handeln.

Täterbeschreibung

Related content Person 1:

  • ca. 40 Jahre alt
  • deutsche Aussprache , deutsche Herkunft
  • ca. 180 - 185 cm Körpergröße
  • olivfarbenes Oberteil mit der Aufschrift „ US-Jersey“

Person 2:

  • ca. 20 - 30 Jahre alt
  • deutsche Aussprache, deutsche Herkunft
  • ca. 175 cm Körpergröße
  • schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift
  • halb hohe Springerstiefel

Hinweise nimmt die Kriminalwache des Polizeipräsidiums Dortmund unter Tel. 132-7491 entgegen.