Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Missbrauch

Mann lockte Mädchen mit Geld zu sich und missbrauchte sie

31.10.2012 | 19:00 Uhr
Mann lockte Mädchen mit Geld zu sich und missbrauchte sie
In Dortmund ist ein Mann wegen sexuellen Missbrauchs zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden.Foto: Helmuth Vossgraff

Dortmund.  Ein 53-jähriger hat über Jahre Mädchen mit dem Versprechen auf Geld oder Spielzeug in seine Wohnung gelockt und sie dort missbraucht. Nun ist er zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Das Strafmaß begründete das Gericht mit dem Geständnis des Täters.

Zwei Jahre Freiheitsstrafe mit Bewährung: So lautete am Mittwoch das Urteil für einen 53-Jährigen, der von 2005 bis 2007 in zehn Fällen zwei Mädchen aus der Nachbarschaft in seine Hörder Wohnung gelockt und dort sexuell missbraucht hat. Außerdem muss der Mann 80 Stunden Sozialarbeit ableisten.

Spielzeug, Geld oder eine Fahrt mit seinem Motorroller – das waren die Versprechungen, mit denen der allein lebende Mann die zur Tatzeit elf- und zwölfjährigen Kinder in seine Wohnung in Hörde lockte . Dort erfüllten sie ihm seine bizarren Wünsche: Unter anderem trampelten sie dem nackt auf der Couch liegenden Mann auf dem Brustkorb herum, beschimpften ihn dabei als „Hurensohn“. In zwei Fällen haben sich die beiden Mädchen dabei auf Wunsch des Angeklagten auch ausgezogen.

Richter: "Geständnis ist in diesem Fall besonders hoch einzuschätzen"

Inzwischen ist er von Hörde weggezogen und lebt in Lünen. Ohne sein umfangreichen Geständnis hätte sich der Prozess als sehr schwierig gestaltet, vielleicht wäre auch eine Verurteilung auch gar nicht möglich gewesen. „Die Mädchen hatten ein sehr geringes bzw gar kein Interesse daran, an der Aufklärung mitzuwirken“, sagte der Vorsitzende Richter Ulf Pennig. Daher sei das Geständnis in diesem Fall als besonders hoch einzuschätzen.

Staatsanwältin Heike Sudhaus-Coenen hatte zuvor erklärt, dass der Mann die Situation der Kinder ausgenutzt habe. „Die Eltern kümmerten sich nicht um sie, daher hielten sie sich gerne bei dem Angeklagten auf.“

Kathrin Melliwa

Kommentare
02.11.2012
10:10
Mann lockte Mädchen mit Geld zu sich und missbrauchte sie
von BBrll | #11

*grübel*

Zuerst einmal müssten hier die "Eltern" mit auf der Anklagebank Platz nehmen!

Zum anderen gibts es für mich Missbrauchsfälle, die ich sehr...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Bahn schleift Fußgänger über fast sieben Haltestellen mit
Akute Lebensgefahr
Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Straßenbahn geraten und wurde über fast sieben...
Dankbarkeit und Vorfreude - Pokalsieg am Ende einer Ära?
Fankolumne
Beim BVB endet eine Ära, beginnt eine neue Zeitrechnung. Doch vorher haben wir die Chance, in Berlin eine dieser Nächte für die Ewigkeit zu erleben.
Schwerter "Adi" Haziri ist der Leibfriseur des BVB
Salon in Dortmund
Der Schwerter "Adi" Haziri ist Leibfriseur vieler BVB-Stars. Sein ehrgeiziges Ziel: Der Salon in Dortmund soll der bekannteste der Stadt werden.
Testen Sie Ihr Wissen zum Zoo-Geburtstag
10 Fragen, 10 Antworten
Der Dortmunder Zoo gehört einfach zur Stadt. Vor allem die Tierbabys locken im Frühling zahlreiche Besucher an. Am Sonntag feiert der Zoo Geburtstag....
Kirchenaustritte auf Rekordniveau und das Ende einer Ära
Neue Sonntagszeitung
Die Zahl der Kirchenaustritte in Dortmund bewegt sich auf einem neuen Rekordniveau. In den Gemeinden herrscht deswegen aber keine Panik. Damit befasst...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Drei Menschen bei Unfall verletzt
Bildgalerie
Fotostrecke
Pfingst-Turnier in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
Unfall beim Wenden auf dem Königswall
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7249091
Mann lockte Mädchen mit Geld zu sich und missbrauchte sie
Mann lockte Mädchen mit Geld zu sich und missbrauchte sie
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/maedchen-mit-geld-gelockt-id7249091.html
2012-10-31 19:00
Sexueller Missbrauch,Vergewaltigung,Kinder
Dortmund