Lkw erfasst Fußgängerin - Frau tödlich verletzt

Schwerer Unfall in der Dortmunder Innenstadt: Eine 83-jährige Fußgängerin ist am Mittwochvormittag an der Weißenburger Straße von einem Lkw erfasst worden. Die Seniorin wurde dabei schwer verletzt und starb im Krankenhaus. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Dortmund.. Aktualisierung Donnerstag, 14.00 Uhr: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet um Mithilfe: Es werden dringend Zeugen des Unfalls gesucht. Können Sie Angaben zum Unfallgeschehen machen? Dann melden Sie sich bei der Dortmunder Polizei unter der Tel. (0231) 1 32 11 21.

Aktualisierung Mittwoch, 14.50 Uhr: Straße wieder frei

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, wird die Weißenburger Straße in diesen Minuten wieder freigegeben. Aktuell laufen noch letzte Aufräumarbeiten, danach kann der Verkehr wieder rollen.

Aktualisierung Mittwoch, 13.36 Uhr: Lkw erfasste Seniorin

Soeben hat die Polizei Dortmund eine Pressemitteilung zu dem Unfall veröffentlicht. Die Frau ist an ihren Verletzungen im Krankenhaus gestorben. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 83-jähriger Dortmunderin. Nach ersten Erkenntnisse wollte sie die Weißenburger Straße zu Fuß überqueren, als sie von einem kleineren Lkw erfasst wurde. Der Fahrer, ein 53-jähriger Bochumer, erlitt einen Schock.

An der Kreuzung Weißenburger Straße / Lübecker Straße ereignete sich der Unfall. Ab der Hamburger Straße ist die Weißenburger Straße in Fahrtrichtung Norden noch immer gesperrt. Die Polizei rechnet damit, dass die Sperrung bis etwa 14.30 Uhr andauert. Mittlerweile hat die Dekra Luftaufnahmen für einen besseren Überblick angefertigt. Die Polizei ermittelt.

Aktualisierung Mittwoch,13.11 Uhr: Straße weiter gesperrt

Wir haben gerade noch einmal mit der Polizei gesprochen. Die Weißenburger Straße ist weiter gesperrt. Hintergrund: Es wurde einen Dekra-Gutachter angefordert. Er soll die Unfallstelle untersuchen. Dabei soll gleich auch eine Drohne zum Einsatz kommen. Neue Infos zum Gesundheitszustand der Frau machte die Polizei nicht. Wie lange die Straße gesperrt bleibt, ist bislang unbekannt.

Erste Meldung Mittwoch, 12.26 Uhr: Staus rund um die City

Viele Infos zum Unfall hat die Polizei Dortmund noch nicht bekanntgegeben. Demnach wurde die Frau gegen 11 Uhr von einem Fahrzeug erfasst. Dabei erlitt die Frau schwerste Verletzungen. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei Teile der Straße. Das führte zu Staus rund um die City.

Wir berichten nach.