Lebensgefahr – 29-Jähriger sticht mehrfach auf Mann ein

Ein Mann schwebt nach Messer-Attacke in der Dortmunder Nordstadt in Lebengefahr.
Ein Mann schwebt nach Messer-Attacke in der Dortmunder Nordstadt in Lebengefahr.
Was wir bereits wissen
In der Dortmunder Nordstadt ist ein 38-Jähriger bei einem Streit lebensgefährlich verletzt worden. Sein Kontrahent hatte in der Stahlwerkstraße mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen.

Dortmund-Nordstadt.. In der Dortmunder Nordstadt ist ein 38-Jähriger bei einem Streit lebensgefährlich verletzt worden. Sein Kontrahent hatte in der Stahlwerkstraße mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist am frühen Dienstagmorgen (18. September 2012) ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Streit war gegen 1.47 Uhr auf der Stahlwerkstraße in der Nordstadt entbrannt. Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der Täter mehrfach mit einem Messer auf seinen Kontrahenten (38) ein und flüchtete dann.

Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung mit Hubschrauber nach dem Flüchtigen ein – zunächst ohne Erfolg. Erst nach Stunden am frühen Morgen konnten die Beamten den Mann (29) fest. Der Hintergrund der Tat ist bislang unklar. Polizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen. Wir berichten weiter!