Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Piano

Layla Zoe in Dortmund

Zur Zoomansicht 27.05.2012 | 12:32 Uhr
Die kanadische Blues- und Rocksängerin Layla Zoe begeisterte trotz Kehlkopfentzündung ihre Fans am 26. Mai 2012 im Dortmunder Musiktheater Piano. Foto: Andreas Winkelsträter
Die kanadische Blues- und Rocksängerin Layla Zoe begeisterte trotz Kehlkopfentzündung ihre Fans am 26. Mai 2012 im Dortmunder Musiktheater Piano. Foto: Andreas Winkelsträter

Die kanadische Rockröhre begeisterte ihre Fans am 26. Mai 2012 im Dortmunder Piano.

Fünf Konzerte musste sie wegen einer Kehlkopfentzündung ausfallen lassen. Doch an ihrem Geburtstag, dem 26. Mai 2012, wollte die kanadische Rockröhe Layla Zoe auf jeden Fall auf die Bühne. Die Fans im Dortmunder Piano dankten es dem "Firegirl" mit "Zugabe, Zugabe"-Rufen und frenetischem Applaus. Nicht auszumalen was Layla Zoe auf der Bühne mit ihrer Stimme alles anstellt, wenn sie nicht wegend er Kehlkopfentzündung mit angezogener Handbremse singen muss.

Andreas Winkelsträter

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
So leben Flüchtlinge in Deutschland
Bildgalerie
Migration
Neueste Fotostrecken
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Viertes Oktoberfest in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
Messe Hund und Pferd gestartet
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Schulbus versinkt vor Hallenbad im Rasen
Unfall
Das gibt Ärger vom Chef: Der Fahrer eines Schulbusses hat sein Gefährt am Freitagmorgen vor dem Hallenbad in Dortmund-Lütgendortmund beim Wenden im nassen Rasen festgefahren. Dabei hatte er nur einem Wohnwagen ausweichen wollen. Ein Abschleppwagen musste anrücken. Jetzt ermittelt die Polizei.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
EDV bei den Bürgerdiensten läuft wieder
Panne behoben
Nichts geht mehr, hieß es Donnerstag bei den Bürgerdiensten der Stadt. Wegen Problemen bei der Umstellung eines EDV-Programms konnten Einwohner-Meldeangelegenheiten wie Ausweis-Verlängerungen in den Bezirksverwaltungsstellen und im Stadthaus nicht bearbeitet werden. Jetzt läuft das System wieder.
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Seuche
Keines der Krankenhäuser in Dortmund könnte im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Die Sicherheitsstandards für die Isolation eines Ebola-Kranken sind einfach zu hoch.
„Visions“ kennt das Geheimnis ewiger Jugend
Pop
Am Wochenende gibt’s ein Festival, denn das Dortmunder Magazin für Alternative Rock feiert seinen 25. Geburtstag - und hat sich die Frische erhalten. Ein Gespräch mit Chefredakteur Michael Lohrmann über Kurt Cobain, Rock’n’Roll-Lifestyle und größenwahnsinnige Vertriebsdeals in der Dönerbude...