Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Historische Fotos

Kriegszerstörungen in Dortmund

13.02.2013 | 15:33 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Der Alte Markt, im Hintergrund Reinoldi- und Marienkirche, ganz rechts am Bildrand die alte Sparkasse
Der Alte Markt, im Hintergrund Reinoldi- und Marienkirche, ganz rechts am Bildrand die alte Sparkasse

Dortmund.   Dortmund war nach dem Krieg 1945 stark zerstört — wie diese alten Fotos aus unserem Archiv zeigen.

Nach dem Krieg 1945 war von Dortmund nicht viel übrig. Die Metropole war eine der am stärksten beschädigten Städte Deutschlands — mehr als 70 Prozent des Wohnraums waren zerstört.

Den ersten schweren Angriff flog die britische RAF in der Nacht zum 5. Mai 1943 — mit fast 600 Flugzeugen. Knapp 700 Dortmunder starben. In einer Offensive vom 10 bis zum 20. März 1945 wurde die Stadt dann nahezu komplett zerstört.

Eine weitere erschreckende Zahl unter vielen: Die im gesamten Jahr 1943 von der Deutschen Luftwaffe über London abgeworfene Munition entsprach genau dem Bombenabwurfgewicht, das in der Nacht des 23./24. Mai 1943 binnen einer einzigen Stunde auf Dortmund abgeworfen wurde. Es war einer der schwersten Angriffe des Krieges.

Der schwerste Angriff des gesamten Zweiten Weltkriegs trifft ebenso Dortmund — im März 1945 kurz vor Kriegsende. Vor allem Hörde und die südliche Innenstadt wurden zerstört.

Katrin Figge

Kommentare
25.04.2015
10:04
Kriegszerstörungen in Dortmund
von KDKD | #16

Bild 18 ist nicht die Liebfrauenkirche in Dortmund ;-)
siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Liebfrauenkirche_%28Dortmund%29

Gruß

Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken
Mai-Party in Oesbern
Bildgalerie
Fotostrecke
Essen im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Historische Fotos
Tomorrowland 2015 in Brasilien
Bildgalerie
EDM-Festival
Neueste Fotostrecken
Maibaum einpotten
Bildgalerie
Tradition
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
VfL Bochum U23 - FC Schalke U23: 1:2
Bildgalerie
Regionalliga
Lachs-Spinat-Roulade
Bildgalerie
Das isst der Pott
Elke Schwedmann kocht Möhren untereinander
Bildgalerie
Das isst der Pott


Funktionen
Aus dem Ressort
Mega-Streik der Lokführer - was Sie jetzt wissen müssen
Übersicht
So lange haben die Lokführer noch nie gestreikt: Von Dienstag bis Sonntag stehen viele Züge in Deutschland still. Der Streik ist bereits der achte im...
Weltkriegs-Blindgänger nach Unterbrechung entschärft
Altes...
Bomben-Alarm auf dem Gelände der alten Kronen-Brauerei: Ein Sprengstoff-Spezialist hat am späten Montagabend im Süden der Innenstadt einen 250...
Von Kohler bis Dede - Otto Rehhagel über alte BVB-Helden
Deutsches Fußballmuseum
Erst im August wird das Deutsche Fußballmuseum eröffnen, doch getrommelt wird jetzt schon eifrig: Rainer Bonhof und Otto Rehhagel schauten am Montag...
Neuer Landesplan für Flughafen basiert auf 15 Jahre alten Daten
Streit um Einstufung
Die Einstufung des Dortmunder Flughafens in die zweite Liga der NRW-Airports basiert auf völlig veralteten Zahlen. Das bestätigte die Staatskanzlei...
Neuer Rekord: 9,43 Millionen schauen den Dortmund-Tatort
Gute Einschaltquote
Neuer Rekord: 9,43 Millionen Zuschauer sahen am Sonntagabend den Dortmund-Tatort "Schwerelos". Die Quote liegt damit deutlich über den Werten, den die...
Aus dem Ressort
Mutmaßliches Vergewaltigungsopfer hat Angst vor Aussage
Prozess am Landgericht
Im Vergewaltigungsprozess gegen einen 34-jährigen Dortmunder sind am Montag weitere bedrückende Einzelheiten bekannt geworden. Das mutmaßliche Opfer...
5000 Gewerkschafter feierten "Tag der Arbeit"
Demonstration und...
Die Straßen der südlichen Innenstadt gehörten zum "Tag der Arbeit" wieder den Gewerkschaftern: Am 1. Mai zogen über 3000 Menschen von der City zum...
20 000 Euro Kosten nach Irrfahrt in Dortmunder U-Bahn-Tunnel
Irrfahrt
20 000 Euro für 800 Meter: Die kurze Irrfahrt muss der Autofahrer, der in einen Dortmunder U-Bahn-Tunnel gefahren war, teuer bezahlen.
Wie viel Volkswagen verträgt der Volkssport Fußball?
Fankolumne
Der Autokonzern VW ist im Fußball omnipräsent. Nicht nur der VfL Wolfsburg profitiert davon. Doch wie viel Volkswagen verträgt der Volkssport Fußball?
Blindgänger in Dortmund nach langer Verzögerung entschärft
Bombe
Ein Bagger hat am Montag in Dortmund einen Blindgänger freigelegt. Für die Entschärfung musste die B1 gesperrt werden. Auch die U-Bahn war betroffen.
Fotos und Videos
gallery
7614911
Kriegszerstörungen in Dortmund
Kriegszerstörungen in Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/kriegszerstoerungen-in-dortmund-id7614911.html
2013-02-13 15:33
Dortmund, Krieg, Innenstadt, Zerstörungen, zerstört, Luftangriff, Bomben, Bombenangriff, 1945, Weltkrieg, zweiter Weltkrieg, Kriegszerstörungen, schwerster, Angriff, Brandbomben, Streubomben, Feuer, Wohnungen, Häuser, Kirchen, Prozent, Gebäude
Dortmund