KIZ gibt Open-Air-Konzert im Westfalenpark

"Hurra, die Welt geht unter" singen die Rapper von KIZ auf ihrer aktuellen Single. Genauso heißt auch ihre Tour - und die führt die Berliner Band am 10. September für ein Open-Air-Konzert in den Westfalenpark.

Dortmund.. Die Berliner Hip-Hop-Band KIZ kommt in den Westfalenpark: Am 10. September beehren die lustig-bösen Rapper ihre Dortmunder Fans mit einem zusätzlichen Open-Air-Konzert auf ihrer Tour "Hurra, die Welt geht unter". Bekannt ist die Band für ihre provokanten Texte - mit viel schwarzem Humor, Ironie und Sarkasmus. Die Deutschrapper kritisieren Politik, Kapitalismus und Gesellschaft, nehmen sich selbst aber auch nicht zu ernst.

KIZ erweitern ihre Open-Air-Konzerte im Sommer um zwei weitere Termine, am 16. Juli sind sie am Elbufer in Dresden und am 10. September im Dortmunder Westfalenpark. Fast alle der 25 Konzerte der "Hurra, die Welt geht unter"-Tour sind seit Monaten ausverkauft. Deshalb kündigte die Band neben 13 Zusatzkonzerten im März und April auch ein Open-Air-Konzert in der Berliner Wuhlheide für den 20. August an.

Das Open-Air-Konzert im Westfalenpark am 10. September (Samstag) beginnt am um 18.30 Uhr (Einlass ab 17 Uhr). Tickets sind unter ruhrnachrichten.de/tickets sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich und kosten 36,35 Euro.