Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Kirchenmusiktage

Kirchen sollen „klangvoll“ werden

13.11.2012 | 19:00 Uhr
Kirchen sollen „klangvoll“ werden
Über 30 Veranstaltungen gib tes bei den 6. Dortmunder Kirchenmusiktagen.Foto: Ralf Rottmann

Gottesdienste sollen wieder an Farbe und Lebendigkeit gewinnen. Kinder sollen angesprochen , Erwachsene inspiriert werden. So finden in diesem Jahr ab dem 17. November die 6. Dortmunder Kirchenmusiktage unter dem Motto „Klangvoll“ statt.

Gottesdienste sollen wieder an Farbe und Lebendigkeit gewinnen. Kinder sollen angesprochen , Erwachsene inspiriert werden. So finden in diesem Jahr ab dem 17. November die 6. Dortmunder Kirchenmusiktage unter dem Motto „Klangvoll“ statt.

„Wir möchten die Vielfalt der Kirchenmusik vorstellen“, erklärt Wolfgang Meier-Barth, Kantor des Kirchenkreises Dortmund Mitte-Nordost. Es gebe ein üppiges Programm in Dortmund und Lünen. Über dreißig Veranstaltungen ließen auf sich warten. Auch wenn Highlights wie der Bachchor bereits ausverkauft seien, kämen interessierte Besucher trotzdem noch rein. An der Abendkasse gebe es immer noch Karten, nur die „erste Klasse“ sei bereits hier und da ausverkauft. Als besonderes Highlight wird dieses Jahr der Dresdner Kreuzchor am 3. Dezember in Dortmund auftreten.

Aber warum eine derartige Vielfalt in Sachen Kirchenmusik? „Wir möchten den Leuten deutlich machen, wie beschenkt die Stadt mit dem gegebenen Reichtum an Kirchenmusik ist“, erklärt Hartmut Neumann, Pfarrer und Kirchenmusiker.

Kirche für Kinder

Da sich die meisten Gottesdienste an Erwachsene richten, würden die Kirchenmusiktage auch Kinder ansprechen. So gebe es Bläser- und Orchesterworkshops und Adventssingen für Kinder.

Auch im Programm sind Orgelführungen (27. und 28. November, je morgens und mittags) für Kindergärten oder Schulklassen.

Doch warum möchte die Evangelische Kirche in Dortmund und Lünen Kinder ansprechen? „Weil Kinder die Zukunft der Kirchenmusik sind“, antwortet Klaus Eldert Müller, Kantor der Stadtkirche St. Reinoldi. Außerdem mache es den Kindern Spaß. Es sei auch interessant zu sehen, wie Kinder mit Musik umgehen und diese präsentieren. Des Weiteren sei es wichtig, Kinder an das Thema Kirche heranzuführen, um religiöse Inhalte zu vermitteln.

Weitere Höhepunkte sind Mendelssohns „Paulus“, die „New York Mass“ oder die „Jazz-Messe“. Wer Kirchenmusik also einmal anders erleben will, der kann sich bei den verschiedenen Konzerten der Evangelischen Kirche in Dortmund und Lünen einmal ganz entspannt zurücklehnen.

Von Lena Lahne



Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunder verübte brutalen Überfall auf Villa am Tegernsee
Raub
Spektakulärer Überfall aufgeklärt: Im Januar ist die Villa eines betuchten Ehepaars am Tegernsee äußerst brutal ausgeraubt worden. Die Täter machten eine Beute von 1,3 Millionen Euro. Mehr als zehn Monate nach der Tat hat die Polizei zwei Verdächtige gefasst — sie wohnen in Dortmund und Lünen.
Ampelfrauen sind in ganz Dortmund möglich
Gleichberechtigung
Ampelfrauen an Dortmunds Fußgängerampeln beschäftigen weiter die Stadt. Nachdem die Bezirksvertretung Innenstadt-West das Thema auf die Tagesordnung gebracht hatte, sagte jetzt ein Stadtsprecher: "Die Ampelfrauen könnte es in ganz Dortmund geben".
Flüchtlinge ziehen in alte Abendrealschule
Asyl-Unterkunft
Wegen der steigenden Zahl von Flüchtlingen muss die Stadt jetzt handeln: Sie macht die alte Abendrealschule im Unionviertel zur Notunterkunft für die hilfsbedürftigen Menschen. Ende kommender Woche werden 40 bis 60 Flüchtlinge in das Gebäude an der Adlerstraße ziehen.
Mutter des toten Babys muss in Untersuchungshaft
Totschlagsverdacht
Untersuchungshaft und Totschlagsverdacht: Nachdem am Dienstag in Kirchlinde ein totes Baby gefunden worden war, muss die 22-jährige Mutter des Mädchens in Untersuchungshaft. Das ordnete ein Richter wegen des dringenden Verdachts eines Totschlags an. Die Frau gab zu, das Baby allein im Keller...
Babyleiche: Schwester der Mutter schüttet Domian ihr Herz aus
Anruf in TV-Show
Da war selbst Sorgentelefon-Experte Domian geschockt: Die Schwester der Mutter des toten Babys von Kirchlinde hat in der Nacht zu Donnerstag in der gleichnamigen TV-Show angerufen. Joline (31) schüttete Domian ihr Herz aus - und gab verstörende Einblicke in das Seelenleben ihrer Schwester.
Fotos und Videos
Phoenix-See uns Weihnachtsbaum - Dortmund von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gedenkstätte vor dem Haus an der Hangeneystraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Hansemarkt 2014 ist eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
DFB-Museum testet LED-Leinwände
Bildgalerie
Fotostrecke