Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Belieber-Treffen

Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund

17.06.2013 | 10:18 Uhr
Sie zogen am Samstag durch die Innenstadt: mehrere Dutzend Fans von Justin Bieber. Dieses Foto von der Katharinen-Freitreppe hat unsere Twitter-Followerin @Karo_Lina14 gemacht.Foto: @Karo_Lina14 (Twitter)

Dortmund.  Justin Bieber scheint in Dortmund eine treue Fan-Basis zu haben. Seit Monaten ziehen immer wieder weibliche Verehrerinnen des Musikers gemeinsam durch die Stadt und bekunden lautstark ihre Begeisterung für den Kanadier. Auch am Samstagvormittag trafen sich mehrere Dutzend "Belieber" in der Innenstadt und zogen kreischend durch die Thier-Galerie und über den Westenhellweg.

Belieber-Alarm in Dortmunds City: Mehrere Dutzend Fans des kanadischen Musikers Justin Bieber haben sich am Samstagvormittag in der Innenstadt getroffen. Die Mädchen zogen kreischend durch die Thier-Galerie und über den Westenhellweg - obwohl ihr Idol gar nicht in der Nähe war.

Wie bei einem Konzert des Teenie-Schwarms kreischten die Mädchen und stachelten sich gegenseitig an in ihrer Euphorie - und hatten offensichtlich viel Spaß dabei.

Dortmund hat treue Justin Bieber-Fans

"Justin ist der Coolste. Es macht einfach Spaß, andere Fans zu treffen", sagte eine 13-Jährige. Meist junge Mädchen hatten sich am Samstag vor der Thier-Galerie mehr oder weniger spontan zu so genannten Belieber-Treffen getroffen. Sie zogen dann kreischend durch das Einkaufszentrum. Später am Tag trafen die Shopper auf dem Westenhellweg immer wieder versprengte Belieber, wie sich die Fans von Justin Bieber gerne selbst bezeichnen.

In Dortmund gibt es offenbar besonders treue Bieber-Fans: Seit Monaten ziehen immer mal wieder 20 bis 30 junge Mädchen durch die Stadt, halten Justin-Bieber-Plakate in die Luft und fotografieren sich gegenseitig.

Justin Bieber in Dortmund

Dennis Werner



Kommentare
18.06.2013
12:46
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #9

Jede Generation hat ihre Idole - Ich kann maich noch erinnern, das viele Eltern zu anfang der 80er die NDW verfluchten. Man sollte nur aufpassen, das es nicht ausufert.

18.06.2013
10:17
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von klli | #8

Wir hatten früher Al Bundy. :-))

Glückauf

17.06.2013
22:03
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von avalona24 | #7

Tja, mit der Dummheit der Leute (hier Teenager) kann man Millionen machen, nicht nur in der Musikbranche.

17.06.2013
15:34
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von AusOberhausen | #6

Daran kann man wieder mal erkennen, dass ein Teil der Menschheit immer mehr verblödet.....

Der Bieber verar***** seine Fans, wo er nur kann, schleppt einen Affen mit nach Deutschland, um den er sich nicht mehr kümmert, nimmt Dorgen und und und.....

2 Antworten
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von mellow | #6-1

Echt? Er nimmt Drogen? Dann müsste doch eigentlich bessere Musik dabei rauskommen...

Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #6-2

Justin Bieber ist halt kein Bob Marley ;)

17.06.2013
14:32
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Dortmund4Life | #5

Vielen Dank für den Artikel! Das klärt einiges auf, worüber ich am Samstag den Kopf schütteln musste...

17.06.2013
13:02
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von rally | #4

Is Justin nicht eh schwul :-)?

17.06.2013
12:47
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von SpongeBob59 | #3

Vielleicht sollte mal jemand diesen Mädels sagen, dass sie diesem kleinen Bengel völlig wurscht sind. Wer bei einem Konzert sein Fans knapp 2 Stunden warten lässt, den interessiert soetwas nicht, selbst wenn er davon hören würde.

17.06.2013
12:00
Respekt, WAZ!
von mellow | #2

Gut erkannt: Das ist wahrlich eine Headline wert.

17.06.2013
11:23
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von FreierDenker | #1

Eine -scheinbar und höchstwahrscheinlich- unangemeldete Demonstration. Wenn die Mädels schwarze Kapuzenpullis angehabt hätten, wären sie von Dortmunder (und angrenzenden) Hundertschaften mit Pfefferspray attackiert und verprügelt worden. Wieder einmal sieht man, dass in Dortmund mit zweierlei Maß gemessen wird!

1 Antwort
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #1-1

...wobei das Gewalltpotential bei kreischenden Teenies überschaubarer ist als bei vermummten Autonomen

Aus dem Ressort
Was der Kalte Krieg mit der Sanierung der Rathaus-Tiefgarage zu tun hat
Fragen und Antworten
Die Tiefgarage unter dem Rathaus muss nach 30 Jahren saniert werden. Der Beton ist porös, Risse klaffen in der Fahrbahn. Schuld ist salziges Tauwasser - und der Kalte Krieg. Wir erklären in unserem Fragen und Antworten, was es mit den Schäden auf sich hat und wie viel die Sanierung kosten wird.
Lokführer-Gewerkschaft will NRW-Bahnverkehr massiv stören
Bahn-Streik
In der jüngsten Tarifauseinandersetzung mit der Bahn will die Gewerkschaft der Lokführer an diesem Montagabend mit einem Warnstreik Muskeln zeigen: Ab 18 Uhr sollen Züge im nächsten Bahnhof stehen bleiben. Für drei Stunden. Das bedeutet Stress, vor allem für Bahnreisende, auch im Nahverkehr.
Mission #freeShinji — Fans begrüßen ihren Lieblingsjapaner
Fan-Kolumne
War etwas ergebnistechnisch oder fußballerisch am Wochenende? Der Sieg des BVB in Augsburg scheint bei den Fans schnell abgehakt und in den Hintergrund gerückt zu sein. Wichtig ist doch nur: Kagawa #ShinjiIsFree, schreibt Kolumnist Jens Matheuszik vom Fanzine "Die Kirsche".
Auto überschlägt sich auf Rheinischer Straße
Straße gesperrt
Spektakulärer Unfall auf der Rheinischen Straße: Ein Audi hat sich am Montagnachmittag nach einer Kollision mit einem Kleinlaster überschlagen. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Unfallstelle an der Shell-Tankstelle ist derzeit gesperrt, die Linie U43 ist...
Polizei sucht gefährliche Orte auf Dortmunds Straßen
Vor dem 7. Blitzmarathon
Dortmunds Autofahrer steuern auf den siebten Blitzmarathon zu. Am 18. und 19. September steht die Polizei an rund 130 Kontrollstellen, um Raser zu erkennen und zu stoppen. Im Fokus stehen auch die, die nicht einmal Auto fahren.
Fotos und Videos
Oldtimer-Traktoren in Hombruch
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto überschlägt sich auf der Rheinischen Straße
Bildgalerie
Fotostrecke
Jahrmarkt in Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke
Hier wohnen die BVB-Stars
Bildgalerie
Fotostrecke