Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Belieber-Treffen

Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund

17.06.2013 | 10:18 Uhr
Sie zogen am Samstag durch die Innenstadt: mehrere Dutzend Fans von Justin Bieber. Dieses Foto von der Katharinen-Freitreppe hat unsere Twitter-Followerin @Karo_Lina14 gemacht.Foto: @Karo_Lina14 (Twitter)

Dortmund.  Justin Bieber scheint in Dortmund eine treue Fan-Basis zu haben. Seit Monaten ziehen immer wieder weibliche Verehrerinnen des Musikers gemeinsam durch die Stadt und bekunden lautstark ihre Begeisterung für den Kanadier. Auch am Samstagvormittag trafen sich mehrere Dutzend "Belieber" in der Innenstadt und zogen kreischend durch die Thier-Galerie und über den Westenhellweg.

Belieber-Alarm in Dortmunds City: Mehrere Dutzend Fans des kanadischen Musikers Justin Bieber haben sich am Samstagvormittag in der Innenstadt getroffen. Die Mädchen zogen kreischend durch die Thier-Galerie und über den Westenhellweg - obwohl ihr Idol gar nicht in der Nähe war.

Wie bei einem Konzert des Teenie-Schwarms kreischten die Mädchen und stachelten sich gegenseitig an in ihrer Euphorie - und hatten offensichtlich viel Spaß dabei.

Dortmund hat treue Justin Bieber-Fans

"Justin ist der Coolste. Es macht einfach Spaß, andere Fans zu treffen", sagte eine 13-Jährige. Meist junge Mädchen hatten sich am Samstag vor der Thier-Galerie mehr oder weniger spontan zu so genannten Belieber-Treffen getroffen. Sie zogen dann kreischend durch das Einkaufszentrum. Später am Tag trafen die Shopper auf dem Westenhellweg immer wieder versprengte Belieber, wie sich die Fans von Justin Bieber gerne selbst bezeichnen.

In Dortmund gibt es offenbar besonders treue Bieber-Fans: Seit Monaten ziehen immer mal wieder 20 bis 30 junge Mädchen durch die Stadt, halten Justin-Bieber-Plakate in die Luft und fotografieren sich gegenseitig.

Justin Bieber in Dortmund

Dennis Werner



Kommentare
18.06.2013
12:46
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #9

Jede Generation hat ihre Idole - Ich kann maich noch erinnern, das viele Eltern zu anfang der 80er die NDW verfluchten. Man sollte nur aufpassen, das es nicht ausufert.

18.06.2013
10:17
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von klli | #8

Wir hatten früher Al Bundy. :-))

Glückauf

17.06.2013
22:03
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von avalona24 | #7

Tja, mit der Dummheit der Leute (hier Teenager) kann man Millionen machen, nicht nur in der Musikbranche.

17.06.2013
15:34
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von AusOberhausen | #6

Daran kann man wieder mal erkennen, dass ein Teil der Menschheit immer mehr verblödet.....

Der Bieber verar***** seine Fans, wo er nur kann, schleppt einen Affen mit nach Deutschland, um den er sich nicht mehr kümmert, nimmt Dorgen und und und.....

2 Antworten
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von mellow | #6-1

Echt? Er nimmt Drogen? Dann müsste doch eigentlich bessere Musik dabei rauskommen...

Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #6-2

Justin Bieber ist halt kein Bob Marley ;)

17.06.2013
14:32
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Dortmund4Life | #5

Vielen Dank für den Artikel! Das klärt einiges auf, worüber ich am Samstag den Kopf schütteln musste...

17.06.2013
13:02
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von rally | #4

Is Justin nicht eh schwul :-)?

17.06.2013
12:47
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von SpongeBob59 | #3

Vielleicht sollte mal jemand diesen Mädels sagen, dass sie diesem kleinen Bengel völlig wurscht sind. Wer bei einem Konzert sein Fans knapp 2 Stunden warten lässt, den interessiert soetwas nicht, selbst wenn er davon hören würde.

17.06.2013
12:00
Respekt, WAZ!
von mellow | #2

Gut erkannt: Das ist wahrlich eine Headline wert.

17.06.2013
11:23
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von FreierDenker | #1

Eine -scheinbar und höchstwahrscheinlich- unangemeldete Demonstration. Wenn die Mädels schwarze Kapuzenpullis angehabt hätten, wären sie von Dortmunder (und angrenzenden) Hundertschaften mit Pfefferspray attackiert und verprügelt worden. Wieder einmal sieht man, dass in Dortmund mit zweierlei Maß gemessen wird!

1 Antwort
Justin-Bieber-Fans ziehen kreischend durch Dortmund
von Knuddelkater | #1-1

...wobei das Gewalltpotential bei kreischenden Teenies überschaubarer ist als bei vermummten Autonomen

Aus dem Ressort
Hausbesetzer müssen Kirche bis Samstagabend räumen
Enscheder Straße
Die Hausbesetzer der ehemaligen Albertus-Magnus-Kirche in der Nordstadt müssen Gebäude und Gelände bis Samstagabend räumen. Der Kirchenvorstand hat am Dienstagabend beschlossen, die Duldung von einer Woche nicht zu verlängern. Wie die linken Aktivisten darauf reagieren werden, ist noch unklar.
Zweijähriger alleine unterwegs - S-Bahn fuhr ohne Mutter los
Bahn
Ohne seine Mutter unternahm ein Zweijähriger am Dienstag in Dortmund eine unfreiwillige Reise in einer S-Bahn. Die 30-Jährige hatte noch am Ticketautomaten gestanden, als die Bahn samt Sohn losfuhr. Mitarbeiter von Bahn und Bundespolizei halfen bei der Familienzusammenführung.
Computer bringt in Dortmund Stundenpläne durcheinander
Stadtgymnasium
Das Stadtgymnasium in der Dortmunder City hat die Stundenpläne seiner Oberstufen-Schüler von einem neuen Computerprogramm erstellen lassen. Das baute erst einmal riesige Lücken in die Tage des Abitur-Jahrgangs ein. Einige Schüler klagen über bis zu 15 Stunden Leerlauf pro Woche.
Ferrari gerät auf A1 ins Schleudern und prallt gegen Lkw
Unfall
Ein Sachschaden von 300.000 Euro - an einem einzigen Auto. Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend auf der A1 bei Dortmund ereignete. Der Fahrer eines Ferraris war mit seinem Nobelwagen ins Schleudern geraten und dabei gegen einen Lkw geprallt. Die A1 musste gesperrt werden.
Computer-Programm bringt Stundenpläne durcheinander
Stadtgymnasium
Das Stadtgymnasium in der Dortmunder City hat die Stundenpläne seiner Oberstufen-Schüler von einem neuen Computer-Programm erstellen lassen. Das baute erst einmal riesige Lücken in die Tage des Abitur-Jahrgangs ein. Einige Schüler klagen über bis zu 15 Stunden Leerlauf pro Woche.
Fotos und Videos
Pastoralverbund feiert Errichtungsfeier
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Blick in die besetzte Nordstadt-Kirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Seed im Westfalenpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Das traurige Umfeld der Westerfilder Wohnblocks
Bildgalerie
Fotostrecke