Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Gewalt

Junge Fahrgäste schlagen Taxifahrer krankenhausreif

07.01.2013 | 16:01 Uhr
Junge Fahrgäste schlagen Taxifahrer krankenhausreif
In Dortmund-Eving haben zwei Männer einen Taxifahrer zusammengeschlagen.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund/Unna.   Eine normale Taxifahrt von Eving nach Unna endete am frühen Samstagmorgen für den Taxifahrer im Krankenhaus. Zwei Fahrgäste prügelten voller Wut auf den Mann ein. Offenbar war ein Streit über den Fahrpreis entbrannt.

Was als normale Taxifahrt begann, endete am frühen Samstagmorgen (5. Januar 2013) für den Taxifahrer (53) im Krankenhaus.

Gegen 5.44 Uhr waren an einer Diskothek in Dortmund-Eving zwei Männer eingestiegen und gaben als Fahrtziel Unna an. Schon kurz nach dem Losfahren fingen die Fahrgäste an, über den Fahrpreis zu diskutieren – was mit einem Streit endete. Der Dortmunder Fahrer hielt an der Kemminghauser Straße an und forderte die Herren auf, das Taxi zu verlassen.

Urplötzlich ging der kleinere der beiden Männer auf den Taxifahrer los und schlug auf ihn ein. Als sich die Prügelei vom Auto auf die Straße verlagerte, griff auch der zweite Mann ein, und schlug und trat ebenfalls zu. Erst als sich Zeugen näherten, flüchteten die Männer über die Lüdinghauser Straße.

Die Beschreibung der Täter:

  • Ein Mann war etwa 173 cm groß.
  • Der Zweite war mit gut 200 cm sehr groß.
  • beide zwischen 25 und 30 Jahre
  • dunkelblonde Haare
  • sprachen akzentfrei Deutsch

Hinweise an die Dortmunder Polizei unter 0231/1327441


Kommentare
07.01.2013
21:12
Junge Fahrgäste schlagen Taxifahrer krankenhausreif
von darum | #2

Die hatten bestimmt eine schwer Jugend..... sagt der Anwalt demnächst zum Richter und damit ist das Thema erledigt

07.01.2013
20:45
Junge Fahrgäste schlagen Taxifahrer krankenhausreif
von mellow | #1

Prollläden, Prollpublikum. Da können auch die teuersten Markenklamotten nichts mehr kaschieren.

Aus dem Ressort
Ramadan-Festival wächst nach Kritik
Festi Ramazan
Nach dem Festi Ramazan im Sommer 2013 gingen die Nachbarn aus der Brünninghauser Straße an der B1 auf die Barrikaden: zu laut, zu lange und unzumutbar, lautete die Kritik. Die Folge: Das Fest stand auf der Kippe. Jetzt ist der Veranstalter den Anwohnern für die Kritik dankbar.
Dortmunder Team wehrt sich gegen Vorwürfe
Schlägerei unter...
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung bei einem Fußball-Turnier in Unna-Massen am Samstag wehren sich die Hobby-Kicker aus Dortmund gegen den Vorwurf, allein für die Eskalation verantwortlich zu sein. Zu einem Streit gehörten immer beide Seiten.
Falsche Radweg-Richtung - Radfahrer schwer verletzt
Unionstraße
Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Unionstraße in der westlichen Innenstadt. Am Montagnachmittag fuhr 64-Jährige offenbar gegen die Fahrtrichtung des Radwegs - der PKW-Fahrer kontrollierte nur die andere Seite.
Schule bringt alle Computer in Sicherheit
Fünf Einbrüche
Mit dem Ferienbeginn am 7. Juli 2014 ist in Dortmunds Schulen Ruhe eingekehrt. Nicht an der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt: Allein in der ersten Ferienhälfte haben Einbrecher in vier Fällen die Büros geplündert - und dabei sensible Daten gestohlen.
BVB will zwei weitere Investoren ins Boot holen
Watzke im Interview
Der BVB sammelt weiter Kapital an Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat jetzt in einem Interview angekündigt, bis Ende September zwei weitere Investoren ins Boot holen zu wollen.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke