Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Katerkarten

Juicy Beats verkauft Tickets für Festival 2013

02.08.2012 | 16:05 Uhr
Juicy Beats im Westfalenpark Dortmund mit Modeselektor.Foto: Carolin Tolkemit

Dortmund.   Es ist noch ungefähr ein aJahr hin, das Lineup steht noch lange nicht – aber wer möchte, kann schon jetzt Karten für Juicy Beats 2013 bestellen. Die frühen Tickets werden unter dem Namen „Katerkarte“ noch bis 31. August 2012 verkauft.

Juicy Beats 2013 könnte zum Blind Date werden, denn schon jetzt können Fans Tickets für das Festival im nächsten Jahr kaufen. Dabei steht längst nicht fest, wer dort überhaupt spielen wird. Der Anreiz: Die Karten sind stark vergünstigt.

Bei Juicy Beats heißt das Konzept „Katerkarte“ und ist noch bis zum 31.08. exklusiv auf der Festivalwebsite erhältlich. „Wir haben uns in den letzten 17 Jahren eine treue Fangemeinde erspielt“, so Festivalvermarkter Matthias Schmidt. Die Vorfreude auf das nächste Festival sei bei vielen Fans bereits jetzt groß.

20.000 Musikbegeisterte feierten beim diesjährigen Juicy Beats im Westfalenpark mit Top-Acts wie Casper, Modeselektor, Shantel, Get Well Soon und DJ Koze . Die 18. Auflage des Juicy Beats Festivals soll am Sa.27.07.2013 stattfinden.

Juicy Beats 2012 in Dortmund

 


Kommentare
17.06.2013
20:52
Juicy Beats verkauft Tickets für Festival 2013
von Ju-C | #2

Hier kann man 1x2 Tickets für das Juicy Beats 2013 gewinnen: http://www.rap-n-blues.com/verlosung-juicy-beats-2013/

03.08.2012
09:29
Juicy Beats verkauft Tickets für Festival 2013
von Pase_Lacki | #1

Sollte vielleicht durch das schlechte Wetter und dadurch fast 10.000 zahlende Zuschauer weniger als sonst zu wenig Geld in der Kasse sein, um die aktuellen Kosten der diesjährigen JuicyBeats stemmen zu können?

Andererseits fahre ich nun schon seit über 10 Jahren dahin und denke mal, dass die nächstes Jahr noch eine Sput teurer sind als dieses Jahr. Also werden wir wohl schonmal 6 Karten bestellen und ca. 60 Euro sparen. Denn nach der JuicyBeats ist vor der JuicyBeats.

Aus dem Ressort
Jugendliche prügeln sich mit Drogendealern
Kaufangebot abgelehnt
Vier junge Dortmunder haben sich am Karfreitag mit einer Gruppe von Drogendealern geprügelt. Zuvor waren ihnen am Dietrich-Keuning-Haus illegale Betäubungsmittel angeboten worden. Nachdem die Dortmunder abgelehnt hatten, riefen sie per Handy die Polizei - was den Dealern offenbar ganz und gar nicht...
Jugendliche prägen Gedenken an NS-Zeit
Karfreitags-Kundgebung in...
Die Stadt Dortmund hat am Karfreitag den Opfern der Gestapo-Morde im Süden der Stadt wenige Tage vor Kriegsende 1945 gedacht. Junge "Botschafter der Erinnerung" gestalteten die Gedenkfeier, zu deren Teilnehmern auch Lars Ricken als Vertreter des BVB gehörte. Der Verein spielt eine wichtige Rolle in...
Zwischen Poesie und Punk
Schnellkritik In Extremo
Mittelalter-Metal, Punk , Poesie. Die Bühne In der Westfalenhalle 3 teilten sich am Donnerstagabend mit In Extremo und Dritte Wahl zwei deutschsprachige Rock-Bands, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Schwarze Romantik mit Pop-Appeal traf auf melodischen Punkrock für die Generation Ü30....
Abschaffung der Bargeldzahlung bei Bürgerdiensten verzögert sich
Nach Untreueskandal
Nach der Veruntreuung von hunderttausenden Euro Bargeld in den Bürgerdiensten 2013 wollte die Stadtspitze dort eigentlich schnellstmöglich die Bargeldzahlung abschaffen. Doch die Einführung der Kartenzahlung verzögert sich um Monate. Die Bürgerdienst-Mitarbeiter trauen ihren Kunden die Umstellung...
Angriff auf Fanbetreuer: BVB-Anhänger verurteilt
Vorfall in Donezk
Im Februar 2013 sind sie beim Champions-League-Spiel in Donezk auf zwei Fanbetreuer von Borussia Dortmund losgegangen - jetzt hat das Amtsgericht Castrop-Rauxel zwei BVB-Anhänger zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
Fotos und Videos
Feuer am Wambeler Hellweg
Bildgalerie
Fotostrecke
In Extremo in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke