Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Festival

Juicy Beats lockt mit Kreativmarkt zum Festival in Westfalenpark

18.05.2012 | 18:09 Uhr
Juicy Beats lockt mit Kreativmarkt zum Festival in Westfalenpark
Tausende pilgern seit Jahren zum Juicy-Beats-Festival in den Westfalenpark, am 28. Juli 2012 wird es dort erstmals einen Kreativmarkt geben. Foto: Franz Luthe

Dortmund.   Zuwachs beim Juicy-Beats-Festival: Mit dem „Dortmund.Kreativ.camp“ erhalten junge Kreative und Designer aus Dortmund erstmalig die Möglichkeit, sich beim größten Musikfestival der Region am Samstag, 28. Juli, im Westfalenpark zu präsentieren.

Das Juicy Beats Festival 2012 im Westfalenpark bekommt Zuwachs. Mit dem „Dortmund.Kreativ.camp“ erhalten junge Kreative und Designer aus Dortmund erstmalig die Möglichkeit sich beim größten Musikfestival der Region am Samstag, 28. Juli, auf dem Parkgelände zu präsentieren.

Mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Dortmund stellen die Veranstalter hierzu in der Nähe des Parkeingangs Ruhrallee einen Bereich mit 15 stylischen Iglu-Zelten bereit. Zudem sollen zwei weitere Zelte mit DJs, einem Open Air-Kino und einem Biergarten die neue Spielfläche bis in die Morgenstunden zu einer zusätzlichen Attraktion auf dem Festival machen.

Die Koordination und Auswahl der Unternehmen erfolgt in Zusammenarbeit mit der Agentur Heimatdesign. Diese hatte bereits zum Kulturhauptstadt-Jahr einen ähnlichen Bereich mit holländischen Künstlern und Kreativen auf dem Festival realisiert.

Gute Plattform

„Als eine der erfolgreichsten Musikveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen bietet das Juicy Beats den jungen Kreativunternehmern eine hervorragende Plattform um sich mit ihren Produkten und Projekten publikumswirksam vorzustellen“, erklärte Udo Mager, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, bei der Vorstellung des neuen Projekts.

Zur 17. Auflage des beliebten Festivals, bei dem mehr als 100 zum Teil international bekannte Bands und DJs an über 20 Spielorten im gesamten Park auftreten, werden erneut bis zu 30 000 Besucher erwartet. Als ein besonderer Höhepunkt des neuen Kreativdorfes wird ab 22 Uhr ein Filmprogramm der „MuVi Awards“ der Kurzfilmtage Oberhausen auf einem fünf mal fünf Meter großen Videowürfel gezeigt. Beim sogenannten „Silent Cinema“ können die Festivalgäste mit Hilfe ausleihbarer Kopfhörer die preisgekrönten Musikvideos in Bild und Ton genießen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Straßen überflutet - Wetterdienst warnt vor Starkregen
Starkregen
Der Deutsche Wetterdienst warnt in weiten Teilen von NRW vor heftigen Gewittern, Starkregen und Hagel. In Dortmund hatte es am Samstag besonders stark geregnet. Hier sind nach Auskunft der Feuerwehr mehrere Straßen überflutet und einige Keller vollgelaufen.
Kabarettist "Günna" Knust sucht mit Video nach Einbrechern
Einbruch
Blitzschnell haben die beiden Einbrecher die verschlossene Tür auf. Einer betritt das Geschäft von Kabarettist Bruno Günna Knust, schaut sich kurz um, haut dann aber wieder ab. Mitgenommen haben die Einbrecher wohl nichts. Knust ist trotzdem sauer. Und postet ein Überwachungsvideo bei Facebook.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Steiger Award für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
Preisverleihung
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, bekommt den Steiger Award verliehen in der Kategorie "Ruhrgebiet". Damit wird laut den Organisatoren sein Engagement für den Fußballverein, aber auch für die Region gewürdigt. SPD-Politiker Peer Steinbrück soll die Laudatio halten.
Fotos und Videos
Das Museum für Naturkunde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Tabakmesse in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke