Das aktuelle Wetter Dortmund -5°C
Überfall

Jugendliche überfielen Nachtschwärmer

24.09.2012 | 11:42 Uhr
Funktionen
Jugendliche überfielen Nachtschwärmer
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Drei Nachtschwärmer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Dortmunder Innenstadt von vier Jugendlichen überfallen, bedroht und ausgeraubt.

Nach eigener Aussage liefen die drei Geschädigten (17 bis 26 Jahre alt) auf der Hansastraße in nördliche Richtung. In Höhe Hansastraße / Kuhstraße kamen demnach vier Unbekannte auf sie zu und forderten sie auf Geld und Handys rauszugeben. Zwei aus dem Quartett zeigten den Dreien dann noch ein Messer und eine Pistole.

Nachdem eines der drei Opfer, ein 23-Jähriger, sein Handy herausgegeben hatte, flüchtete er in die Kuhstraße. Zwei der Straßenräuber folgten ihm, er konnte sich jedoch durch einen Hintereingang in eine Pizzeria retten.

Der 26-Jährige aus dem Trio weigerte sich sein Handy herauszugeben, woraufhin es zu einem kurzen Gerangel mit zwei der verbliebenen Täter kam. Als ein Fahrzeug der EDG auftauchte, flüchteten die Täter in Richtung Stadtgarten. Die kurz darauf alarmierte Polizei nahm kurz nach der Tat zwei der mutmaßlichen Straßenräuber im Bereich des Stadtgartens fest. Ein weiterer Tatverdächtiger wurde durch eine Streife in der Gasse "Am Trissel" gestellt.

Der vierte Täter konnte zunächst unerkannt entkommen. Das Handy des 23-Jährigen fand eine Bekannte im Bereich des Stadtgartens. Der 17-Jährige blieb verschont. Verletzt wurde niemand.

Der mutmaßliche Räuber, der "Am Trissel" festgenommen wurde, ein polizeibekannter 15-Jähriger aus Dortmund, wurde durch den Haftrichter in Untersuchungshaft geschickt. Die beiden anderen, zwei 16-Jährige aus Dortmund, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Wie sich BVB-Spieler Neven Subotic in Afrika engagiert
Hilfsaktion
Für den Innenverteidiger des Bundesligisten ist sauberes Wasser zur Lebensaufgabe geworden. Seine Stiftung will Kinder in Äthiopien unterstützen.
Artisten stellen in Dortmund Rekord in der "Todeskugel" auf
Stunt
Mindestens zehn Sekunden mussten zehn Motorrad-Artisten durch eine sechs Meter große Kugel düsen. In Dortmund trat die Crew zum Rekordversuch an.
Dortmunder zeigen ein großes Herz für Wohnungslose
15.000 Euro gespendet
Obdachlosen-Pfarrer Daniel Schwarzmann ist fast sprachlos angesichts der Hilfsbereitschaft der Dortmunder Bürger. Fast 15 000 Euro sind auf dem...
Verfahrene Situation für den BVB - aber endlich Winterpause!
BVB-Fan-Kolumne
Der BvB steht mit zehn Niederlagen auf Platz 17, aber wenigstens bleibt Trainer Jürgen Klopp, schreibt Fan-Kolumnist Jens Matheuszik.
Polizei ermittelt nach Steinwürfen gegen Gegendemonstranten
Demonstration
Ausschreitungen der linken Gegendemonstranten bei Kundgebung der Partei "Die Rechte" in Dortmund. Polizei und Antifa machen sich gegenseitig Vorwürfe.
Fotos und Videos
Zooführung an Heiligabend
Bildgalerie
Tiere
Jazzmatinee im Opernhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Weltrekord Flic Flac
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder vom Blaulicht-Gottesdienst
Bildgalerie
Fotostrecke