Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Überfall

Jugendliche überfielen Nachtschwärmer

24.09.2012 | 11:42 Uhr
Jugendliche überfielen Nachtschwärmer
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Drei Nachtschwärmer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Dortmunder Innenstadt von vier Jugendlichen überfallen, bedroht und ausgeraubt.

Nach eigener Aussage liefen die drei Geschädigten (17 bis 26 Jahre alt) auf der Hansastraße in nördliche Richtung. In Höhe Hansastraße / Kuhstraße kamen demnach vier Unbekannte auf sie zu und forderten sie auf Geld und Handys rauszugeben. Zwei aus dem Quartett zeigten den Dreien dann noch ein Messer und eine Pistole.

Nachdem eines der drei Opfer, ein 23-Jähriger, sein Handy herausgegeben hatte, flüchtete er in die Kuhstraße. Zwei der Straßenräuber folgten ihm, er konnte sich jedoch durch einen Hintereingang in eine Pizzeria retten.

Der 26-Jährige aus dem Trio weigerte sich sein Handy herauszugeben, woraufhin es zu einem kurzen Gerangel mit zwei der verbliebenen Täter kam. Als ein Fahrzeug der EDG auftauchte, flüchteten die Täter in Richtung Stadtgarten. Die kurz darauf alarmierte Polizei nahm kurz nach der Tat zwei der mutmaßlichen Straßenräuber im Bereich des Stadtgartens fest. Ein weiterer Tatverdächtiger wurde durch eine Streife in der Gasse "Am Trissel" gestellt.

Der vierte Täter konnte zunächst unerkannt entkommen. Das Handy des 23-Jährigen fand eine Bekannte im Bereich des Stadtgartens. Der 17-Jährige blieb verschont. Verletzt wurde niemand.

Der mutmaßliche Räuber, der "Am Trissel" festgenommen wurde, ein polizeibekannter 15-Jähriger aus Dortmund, wurde durch den Haftrichter in Untersuchungshaft geschickt. Die beiden anderen, zwei 16-Jährige aus Dortmund, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Festival wächst nach Kritik
Festi Ramazan
Nach dem Festi Ramazan im Sommer 2013 gingen die Nachbarn aus der Brünninghauser Straße an der B1 auf die Barrikaden: zu laut, zu lange und unzumutbar, lautete die Kritik. Die Folge: Das Fest stand auf der Kippe. Jetzt ist der Veranstalter den Anwohner für die Kritik dankbar.
Dortmunder Team wehrt sich gegen Vorwürfe
Schlägerei unter...
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung bei einem Fußball-Turnier in Unna-Massen am Samstag wehren sich die Hobby-Kicker aus Dortmund gegen den Vorwurf, allein für die Eskalation verantwortlich zu sein. Zu einem Streit gehörten immer beide Seiten.
Falsche Radweg-Richtung - Radfahrer schwer verletzt
Unionstraße
Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Unionstraße in der westlichen Innenstadt. Am Montagnachmittag fuhr 64-Jährige offenbar gegen die Fahrtrichtung des Radwegs - der PKW-Fahrer kontrollierte nur die andere Seite.
Schule bringt alle Computer in Sicherheit
Fünf Einbrüche
Mit dem Ferienbeginn am 7. Juli 2014 ist in Dortmunds Schulen Ruhe eingekehrt. Nicht an der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt: Allein in der ersten Ferienhälfte haben Einbrecher in vier Fällen die Büros geplündert - und dabei sensible Daten gestohlen.
BVB will zwei weitere Investoren ins Boot holen
Watzke im Interview
Der BVB sammelt weiter Kapital an Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat jetzt in einem Interview angekündigt, bis Ende September zwei weitere Investoren ins Boot holen zu wollen.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke