Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Überfall

Jugendliche überfielen Nachtschwärmer

24.09.2012 | 11:42 Uhr
Jugendliche überfielen Nachtschwärmer
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Drei Nachtschwärmer wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Dortmunder Innenstadt von vier Jugendlichen überfallen, bedroht und ausgeraubt.

Nach eigener Aussage liefen die drei Geschädigten (17 bis 26 Jahre alt) auf der Hansastraße in nördliche Richtung. In Höhe Hansastraße / Kuhstraße kamen demnach vier Unbekannte auf sie zu und forderten sie auf Geld und Handys rauszugeben. Zwei aus dem Quartett zeigten den Dreien dann noch ein Messer und eine Pistole.

Nachdem eines der drei Opfer, ein 23-Jähriger, sein Handy herausgegeben hatte, flüchtete er in die Kuhstraße. Zwei der Straßenräuber folgten ihm, er konnte sich jedoch durch einen Hintereingang in eine Pizzeria retten.

Der 26-Jährige aus dem Trio weigerte sich sein Handy herauszugeben, woraufhin es zu einem kurzen Gerangel mit zwei der verbliebenen Täter kam. Als ein Fahrzeug der EDG auftauchte, flüchteten die Täter in Richtung Stadtgarten. Die kurz darauf alarmierte Polizei nahm kurz nach der Tat zwei der mutmaßlichen Straßenräuber im Bereich des Stadtgartens fest. Ein weiterer Tatverdächtiger wurde durch eine Streife in der Gasse "Am Trissel" gestellt.

Der vierte Täter konnte zunächst unerkannt entkommen. Das Handy des 23-Jährigen fand eine Bekannte im Bereich des Stadtgartens. Der 17-Jährige blieb verschont. Verletzt wurde niemand.

Der mutmaßliche Räuber, der "Am Trissel" festgenommen wurde, ein polizeibekannter 15-Jähriger aus Dortmund, wurde durch den Haftrichter in Untersuchungshaft geschickt. Die beiden anderen, zwei 16-Jährige aus Dortmund, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Festi Ramazan kommt doch nach Dortmund
Ramadanfest an...
Überraschende Wende rund um das größte Ramadan-Festival Deutschlands: Das Festi Ramazan findet nun doch dieses Jahr an den Westfalenhallen statt. Oberbürgermeister Ullrich Sierau hatte dem Festival nach Anwohner-Beschwerden eigentlich eine Absage erteilt. Eine entscheidende Änderung macht die...
Mehr rechte Gewalt gegen Polizisten - auch in Dortmund
Bei Großdemos und...
Immer mehr rechte Attacken auf Polizisten: Im Jahr 2013 waren es bundesweit 133 - für das letzte Jahrzehnt ist das ein Spitzenwert. Und einen Spitzenplatz in der Auflistung des Innenministeriums belegt Dortmund. Rechtes Oberzentrum, jährliche Aufmärsche - die Anzahl der Delikte ist hoch.
Neues schulbiologisches Zentrum im Rombergpark nimmt Gestalt an
Baustellen-Übersicht
Es tut sich viel im Rombergpark: Der geplante Neubau des Schulbiologischen Zentrums reiht sich ein in eine lange Liste von Baustellen in Dortmunds wohl schönstem Park. Wir stellen das neue Projekt vor und geben einen Überblick über die größten Baustellen im Rombergpark.
Auf diesen drei City-Plätzen gibt's Rudelgucken zum Pokalfinale
BVB gegen Bayern am 17....
Für beste Stimmung zum DFB-Pokalfinale ist gesorgt. Inzwischen steht fest, dass das Duell BVB gegen Bayern München nicht nur in der Westfalenhalle 1 übertragen wird, sondern auch auf drei Plätzen in der City. Wir verraten, wo am 17. Mai gefeiert wird - und vielleicht auch am 18. Mai.
Eine Institution des Dortmunder Wochenmarktes macht Schluss
Nach 43 Jahren
Als Marlies und Werner Ulbrich zum ersten Mal ihren Stand auf dem Wochenmarkt aufbauten, hieß der Bundeskanzler noch Willy Brandt und die Händler kamen teilweise noch mit Pferdekarren. Nun haben die beiden genug. Wir haben zwei der dienstältesten Marktbeschicker Dortmunds an ihrem letzten Arbeitstag...
Fotos und Videos
Andreas Kümmert singt im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke
So waren Dortmunds Osterfeuer
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuer am Wambeler Hellweg
Bildgalerie
Fotostrecke