Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Benefiz-Lauf

Joey Kelly startet abends beim 24-Stunden-Lauf der WR

08.06.2012 | 17:10 Uhr
Joey Kelly startet abends beim 24-Stunden-Lauf der WR
Eröffnet das Wanderfestival im Herbst: Joey Kelly

Dortmund.   Joey Kelly steht zu seiner Zusage aus dem letzten Jahr! Der Star wird beim 24-Stunden-Lauf der WR an den Start gehen. Am Freitag, 22. Juni, wird der Musiker und Extremsportler eine Stunde lang im Stadion Rote Erde für benachteiligte Kinder in Dortmund im Stadion Rote Erde Runden drehen.

Joey Kelly steht zu seiner Zusage aus dem letzten Jahr! Der Star wird beim 24-Stunden-Lauf der WR an den Start gehen . Am Freitag, 22. Juni, wird der Musiker und Extremsportler eine Stunde lang im Stadion Rote Erde für benachteiligte Kinder in Dortmund im Stadion Rote Erde Runden drehen. Seien Sie dabei!

„Es ist ein Geschenk, wenn man gesund ist und laufen kann“, begründet der sympathische Allrounder seinen Einsatz. „Wenn man die eigene Leidenschaft für das Laufen für eine erhöhte Aufmerksamkeit des 24-Stunden-Laufs der WR einbringen kann, ist das eine optimale Situation“, findet Joey Kelly.

Traditionell Unterstützung von Dogewo, Commerzbank und BIG

Er wird am 22. Juni direkt von einem Einsatz in Hamburg nach Dortmund kommen und hier die Laufschuhe schnüren.

Zwei Dutzend Schulen haben sich inzwischen für den 18. 24-Stunden-Lauf angemeldet. Außerdem sind verschiedene Firmen im Dienst der eigenen Gesundheit und für die gute Sache am Start. Schon traditionell sind dies Dogewo, Commerzbank und BIG als stärkste Gruppe.

Für die Veranstalter sind auch DEW und Sparkasse, AOK und WR, Ausschuss für den Schulsport und Stadtsportbund, McDonald’s, Vapiano und Radio 91.2 auf der Bahn.

Der Erlös - jede Runde bringt 50 Cent - wird in diesem Jahr geteilt. Eine Hälfte fließt in die Ernährungsberatung des „Cookiemobils“ in Problemvierteln dieser Stadt. Die andere Häfte ist für Musikinstrumente für benachteiligte und behinderte Kinder in Dortmund. „Ausgezeichnet!“ kommentiert Joey Kelly.

Weitere Info und Anmeldung unter Ruf 0231/9573-1206.

Gerald Nill



Kommentare
Aus dem Ressort
Das verrät Ihre Visitenkarte über Sie und Ihre Firma
Big-Data-Kongress in...
Visitenkarten sind beliebte Tauschobjekte bei Geschäftstreffen - doch neben Namen und Kontaktdaten verraten sie mehr über einen selbst und das eigene Unternehmen, als man denkt. Meinert Jacobsen zeigt, was. Der Daten-Experte, einer der Teilnehmer eines großen Big-Data-Kongresses in der...
Dortmund gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
Stadt gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose-Epidemie
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
In der BVB-Krise nicht draufhauen, sondern aufbauen
Fankolumne
Zum ersten Mal seit vielen Jahren steckt der BVB in einer sportlichen Krise. Es ist eine schwere Zeit für Club und Fans, aber es hat schon weit schwerere gegeben. Die Fans müssen weiter vorleben, was in der Vereinshymne steht: "Wir halten fest und treu zusammen!", meint Fankolumnist Rutger Koch.
Alte Hörder Polizeiwache wird zur Wohngemeinschaft
14 Hauswächter
Früher wurden hier Verbrecher verhört. Jetzt wohnen hier junge Menschen. Die ehemalige Polizeiwache Hörde ist seit wenigen Monaten ein Wohnhaus. In dem leer gezogenen Gebäude leben 14 sogenannte Hauswächter. Sie wohnen günstig, haben dafür aber eine spezielle Aufgabe.
Fotos und Videos
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Sehfest Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke