Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Versorgung

Jeder zweite Kunde will Festpreis beim Gas

17.06.2012 | 10:00 Uhr
Jeder zweite Kunde will Festpreis beim Gas

Dortmund  200.000 Privatkunden haben vom Dortmunder Gas- und Stromversorger DEW21 Post bekommen. Der Inhalt: neue Verträge. Die DEW bieten für zwei Jahre einen Festpreis, ungefähr jeder zweite Kunde greift zu, denn fallende Preise sind nicht zu erwarten.

Ihre 200.000 Privatkunden hat DEW21 angeschrieben und neue Verträge zugeschickt. In der WR-Redaktion sind vermehrt Fragen verunsicherter Leser zu den neuen Verträgen eingegangen.

Mancher wundert sich, dass überhaupt neue Verträge erforderlich sind. Diese Frage erklärt DEW unter Hinweis auf neue gesetzliche Bestimmungen. Im Sinne von mehr Transparenz in der Energiewirtschaft profitiere der Kunde letztlich von den neuen Bestimmungen.

Preisgarantie bis 2014

Unsicherheiten befallen Kunden zum Angebot einer zweijährigen Preisgarantie. Auf Nachfrage präzisiert DEW dieses Angebot. „Bei der ersten Welle von Neuverträgen vor zwei Jahren haben sich 80.000 Kunden für den Festpreis entschieden“, berichtet Unternehmenssprecherin Gabi Dobovisek. „Jetzt machen wir ein Anschlussangebot auf der Basis der Preise von 2009.“ Für DEW-Kunden sei es nicht das schlechteste Angebot, wenn man bedenke, dass andere Energieversorger ihre Kunden gerade mit satten Aufschlägen ärgern. „Unser Angebot gilt bis Ende Juni“, so Dobovisek. Bis dahin müssen sich die Angeschriebenen entscheiden. Die garantierten Preise gelten dann bis 2014.

Dobovisek versichert, dass die Preisgarantie auch die Netzdurchleitungsgebühren beinhaltet. Lediglich eventuelle Steuererhöhungen und die Umlage aus dem Gesetz für erneuerbare Energien seien davon ausgenommen.

Transparente Rechnung

Ein Bestandteil der Neuverträge ist eine detailliert aufgeschlüsselte Jahresabschlussrechnung. Darin werden Steuern und Netzdurchleitungsgebühren jeweils separat aufgelistet sein.

Dass es Unsicherheiten gibt zu den Neuverträgen und dem garantierten Festpreis gibt, hat auch DEW festgestellt. Dort sind inzwischen schon über 2000 Nachfragen im Callcenter eingetroffen. Nicht jede Kundenanfrage kann dort nach WR-Informationen zufriedenstellend geklärt werden.

Gerald Nill

Kommentare
17.06.2012
18:56
Jeder zweite Kunde will Festpreis beim Gas
von silera | #3

Das Ganze erinnert an Kundenfang und Bindung.Was ist nach 2014 ? Dann werden die Preise so angehoben das die ursprüngliche jährliche Erhöhung mit...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Notlandung: Flughafen war zwei Stunden gesperrt
Vorfall in Dortmund
Ein Flugzeug musste am Samstagmittag auf dem Flughafen Dortmund notlanden. Das Fahrwerk der zweimotorigen Maschine war defekt. Nach der...
Nach Frühstücksbuffet-Verbot sollen Experten vermitteln
Fabido-Kitas
Der städtische Kita-Betreiber Fabido hat Frühstücksbuffets in seinen Einrichtungen verboten. Als Grund wird eine neue EU-Verordnung genannt - obwohl...
Das können Sie bei der BVB-Saisoneröffnung erleben
Signal Iduna Park
Die BVB-freie Zeit ist fast vorbei. Am Montag kehrten die Profis nach Dortmund zum Trainingsauftakt zurück. Heute gibt es dann die große...
Hindernis auf Schiene platziert - Bahn in Dortmund evakuiert
Bahn
Unbekannte haben ein Hindernis auf Gleisen bei Dortmund platziert. Der Lokführer erkannte die Sabotage frühzeitig. Die Bahn musste evakuiert werden.
Festi Ramazan sorgt für Heimweg mit Hindernissen
Sperre an den...
Viele tausend Besucher zieht das Festi Ramazan während des Fastenmonats Ramadan derzeit an die Westfalenhallen. Doch nicht alle, die auf dem...
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6770497
Jeder zweite Kunde will Festpreis beim Gas
Jeder zweite Kunde will Festpreis beim Gas
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/jeder-zweite-kunde-will-festpreis-beim-gas-id6770497.html
2012-06-17 10:00
DEW21,Versorgung,Verträge,Vertrag,Netzdurchleitungsgebühren,Neuverträge,DEW,Gas,Strom,Wasser
Dortmund