Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Ruhrhochdeutsch

Immer nur Chaos im „Bullezeirevier“

18.09.2012 | 19:00 Uhr
Immer nur Chaos im „Bullezeirevier“
Bullezeirevier mit und von Bruno KnustFoto: Veranstalter

Am Montagabend feierte das neue Programm von Bruno Knust Premiere, der wacht zur Zeit als „Bullezeihauptmeister“ Volker Putt über die Ordnung im „Tatort Dortmund“.

„Als Gott die Erde schuf, hat er versprochen, dass man perfekte Männer an jeder Ecke findet – und dann schuf er die Erde rund ...“ stöhnt „Bullezeiobermeisterin“ Klara Fall nach dem misslungenen „Bullezei“-Einsatz bei einem Banküberfall in der Innenstadt, bei dem ein Polizeibulli verschwindet. Und dann doch irgendwie wieder auftaucht ...

Keine Angst, alles nur Fiktion. Derzeit zu sehen im „Bullezeirevier - Tatort Dortmund“ im Spiegelzelt in der Reihe „RuhrHOCHdeutsch: Dort wacht zur Zeit „Bullezeihauptmeister“ Volker Putt alias Bruno „Günna“ Knust über die Ordnung. Unterstützt wird er dabei von „Bullezeioberwachtmeister“ Andi Angstmut (Michael Kamp), „Bullezeioberwachtmeister“ Harry Schokolinski (Dominik Freiberger), „Bullezeimeister“ Kai Nachsicht (Fabio Knust) und „Bullezeiobermeisterin“ Klara Fall (Nicoletta Knust).

Und es ist einiges, was in dem Polizeirevier los ist – aber das wirft die Beamten, die strikten Sparmaßnahmen unterliegen und deshalb Bus und U-Bahn statt der Fahrzeuge benutzen und gar den herkömmlichen Alkoholtest durch Brötchentüte und einen nachzusprechenden Zungenbrecher ersetzen müssen, nicht aus ihrer Bahn. Trotz des Stresses wird auch dem Antrag eines Rechtsextremisten (die Sprechweise erinnert an einen gewissen Adolf H.) auf Genehmigung einer Demonstration nachgegangen: Ein „Demopaket“ all-inclusive mit engagierten Opportunisten und fertigen Sprüchen für die Demoschilder und -bänder liegt quasi parat in der Schublade ...

„Gewürzt“ mit musikalischen Einlagen (musikalische Leitung: Oleg Bordo) ist die Aufführung ein einziger, temporeicher Spaß. Lediglich den dezenten Hinweis darauf, was Polizisten wirklich leisten, hat man an diesem Abend vermisst.

Info: Noch vom 19. bis 21. 09. sowie vom 1.bis 7. 10. im Spiegelzelt. Beginn 20 Uhr. Karten 22 €.

Martina Lode-Gerke



Kommentare
Aus dem Ressort
An diesen elf Sonntagen kann man 2015 einkaufen
Verkaufsoffenes Dortmund
Shoppen auch am Sonntag. An elf Sonntagen soll das 2015 in Dortmund möglich sein. Die Stadtverwaltung hat jetzt eine Liste mit Daten veröffentlicht, an denen in den Stadtteilen sonntags die Geschäfte öffnen sollen.
Bahn-Störungen bis zum Abend - Duisburg besonders betroffen
Bahn
Reisende in der Region müssen auch am Dienstag mit Beeinträchtigungen rechnen. Im Regional- und Fernverkehr geht die Bahn von Verspätungen und Ausfällen bis in die Abendstunden hinein aus. Besonders betroffen ist der Westen. Insbesondere in Duisburg gibt es Probleme.
Neuer Zehner kommt - aber nicht alle Automaten nehmen ihn
Geldschein
Der neue Zehn-Euro-Geldschein wird ab Dienstag ausgegeben. Aber schon jetzt steht fest: Nicht alle Automaten akzeptieren den Schein. In den Bahnen der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) sind 17 Automaten noch nicht umgerüstet.
Dortmunder haben Probleme mit Internet-Telefonie
Kein Anschluss unter...
Zig Anrufe bei der Hotline, Ausharren in der Warteschleife und immer wieder den gleichen Sermon erzählen diese Erlebnisse teilen alle Betroffenen. Ebenso eint sie, dass sie alle einen IP-basierten Telefonanschluss besitzen. Die Telekom sieht da hingegen keinen Zusammenhang. Eine kleine Auswahl...
Recherche in Plovdiv - auf den Spuren der Armut
Reise startet heute
Diese Reise sorgte für Aufsehen: 2011 fuhren zwei Mitglieder unserer Redaktion ins bulgarische Plovdiv. Hintergrund: Eine massenhafte Zuwanderung von Roma aus Plovdiv in die Dortmunder Nordstadt. Mit eigenen Augen erlebten sie, warum Menschen wenig im dortigen Elend hielt. Heute startet eine neue...
Fotos und Videos
Weltkindertag in Lütgendortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Apfelfest auf dem Hof Mertin
Bildgalerie
Fotostrecke
So schön war die Operettengala
Bildgalerie
Fotostrecke