Hunderte Ikea-Lagermitarbeiter streiken in Dortmund

Der Streik im Groß- und Außenhandel hat nun auch Ikea in Dortmund erreicht: Seit der Nachtschicht zu Freitag haben laut Gewerkschaft Verdi hunderte Mitarbeiter im Europalager des schwedischen Möbelriesen die Arbeit niedergelegt. Jetzt hat sich das Unternehmen zu den Auswirkungen geäußert.

Mengede.. Aktualisierung 15.25 Uhr:

Laut Isolde Debus-Spangenberg laufe der Betrieb bei Ikea nahezu ungestört weiter, weil für die Streikenden eigene Mitarbeiter eingesprungen seien. "Daher gibt es derzeit keine Auswirkungen auf unsere Einrichtungshäuser", so die Sprecherin. Konkrete Zahlen, wie viele der rund 1500 Lagermitarbeiter streiken, lägen noch nicht vor.

Ikea aber ist sich sicher: Wer am Wochenende zu dem schwedischen Möbelhaus fahre, könne die gewünschte Artikel direkt mitnehmen. Isolde Debus-Spangenberg: "Das Lager in Dortmund wird täglich von rund 400 LKW angesteuert, so auch in den vergangenen Tagen."

Erstmeldung 14.04 Uhr:

Mit Beginn der Nachtschicht (22 Uhr) am Donnerstag (18. 6.) streiken Beschäftigte des Ikea-Europalagers an der Ellinghauser Straße in Dortmund. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi sollen sich hunderte Mitarbeiter im Ausstand befinden. Auch Mitarbeiter der Früh- und Spätschicht am Freitag streiken.

Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel

Hintergrund sind die Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel. Erstmals in der laufenden Tarifrunde wird im Ikea-Europalager (offizieller Name: Ikea Distribution Services) gestreikt. Dort sorgen insgesamt etwa 1500 Mitarbeiter dafür, dass die Möbel und Einrichtungsgegenstände an die Ikea-Einrichtungshäuser sowie direkt zu den Kunden gelangen.

Verdi fordert für die Beschäftigten im Groß- und Außenhandel 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens jedoch 140 Euro mehr. Die Arbeitgeber hatten zuletzt ein Plus von 1,5 Prozent angeboten.

Auch bei der Metro in Dortmund wird gestreikt

Auf Verdi-Aufruf hin werden seit Tagen in Dortmund auch die beiden Metro-Häuser, Karstadt und Kaufhof, bestreikt - rund 70 Mitarbeiter sollen dort im Ausstand sein.

Welchen Einfluss der Streik auf das Geschäft bei Ikea hat, ist unklar. Das Unternehmen hat sich auf eine Anfrage am Freitagmittag bisher nicht geäußert.