HSV-Fans wüten im Regionalexpress — 10.000 Euro Schaden

Anhänger des HSV haben in einem Regionalexpress gewütet.
Anhänger des HSV haben in einem Regionalexpress gewütet.
Foto: Foto: Polizei
Was wir bereits wissen
Rund 150 Fußball-Anhänger des Hamburger SV haben am Rande des Bundesligaspiels bei Borussia Dortmund den Waggon eines Regionalexpress erheblich zerstört. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro. Die Chaoten zerstörten unter anderem die Deckenverkleidung, rissen alle Sonnenschutzblenden aus den Verankerungen und schlugen eine Abteilscheibe ein.

Dortmund.. Randale am Rande des Bundesligaspiels bei Borussia Dortmund: Rund 150 gewaltbereite Fußball-Anhänger des Hamburger SV verwüsteten am Samstag den Waggon eines Regionalexpress derart, dass er nicht mehr zur Weiterfahrt bis nach Dortmund genutzt werden konnte. Nach offiziellen Angaben entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Die Chaoten versuchten laut Polizei unter anderem die Deckenverkleidung des Waggons in Brand zu setzen. Sie rissen außerdem sämtliche Sonnenschutzblenden aus den Verankerungen und schlugen eine Abteilscheibe ein. Sie schlugen angeblich auch einen Zeugen und zündeten außerdem auf zwei Dortmunder Bahnhöfen Pyrotechnik und Knallkörper.

Die Polizei hat insgesamt zwölf Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. (Foto: Polizei)