Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C

Hilfsaktion

Hoffnung für schwer krankes Mädchen

16.10.2009 | 18:32 Uhr

Dortmund. Das Schicksal der schwer kranken Larissa Dicher und ihrer mittellosen Eltern berührt die Menschen. Wie am Donnerstag exklusiv berichtet, muss die Dreijährige in Kürze zweimal operiert werden, wenn sie nicht im Rollstuhl enden soll.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Fußballspiel in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
Messerattacke in Cocktailbar
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Hochhaus an der Hansastraße erwacht zu neuem Leben
Umbau bis Sommer
Neuanfang für eines der prominentesten Hochhäuser in der Dortmunder City: Ein Privatinvestor hat den leerstehenden Komplex an der Hansastraße 101...
Attacke in Cocktailbar: Angreifer verletzt Kellner schwer
Fahndung läuft
Die Polizei sucht einen Cocktailbar-Besucher, der einen 31-jährigen Kellner töten wollte. Der Notruf führte die Rettungskräfte am Dienstagabend zum...
Enkeltrick-Betrüger versuchen es bei elf Senioren an einem Tag
Bargeld gefordert
Unbekannte Männer und Frauen haben am Dienstag mehrfach den Enkeltrick in Dortmund versucht. Insgesamt elf Senioren sollen sie angerufen und um Geld...
Mutmaßlicher Einbrecher stürzt vom Dach
20 Meter tiefer Fall
Ein mutmaßlicher Einbrecher ist am späten Dienstagabend vom Dach eines Hauses an der Lübecker Straße gestürzt. Anwohner fanden den Mann auf dem Gehweg...
Dortmunderin (17) bei 1.-Mai-Party vergewaltigt
Cappenberger See in Lünen
Eine 17-jährige Dortmunderin soll bei der 1.-Mai-Party am Cappenberger See in Lünen vergewaltigt worden sein. Zwei unbekannte Männer lockten das junge...
article
19457
Hoffnung für schwer krankes Mädchen
Hoffnung für schwer krankes Mädchen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/hoffnung-fuer-schwer-krankes-maedchen-id19457.html
2009-10-16 18:32
Dortmund