Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Konzert

Herbert Grönemeyer kommt in die Westfalenhallen Dortmund

20.07.2012 | 16:29 Uhr
Herbert Grönemeyer kommt am 9. November 2012 in die Westfalenhallen in Dortmund.Foto: Ralf Rottmann

Dortmund.   Auf seiner Jubiläumstour „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ kommt Herbert Grönemeyer am 9. November 2012 in die Westfalenhalle, und zwar in die Halle 2. Grönemeyer und seine Band werden zudem nicht in Stadien oder Arenen, sondern in Clubs und kleineren Hallen auftreten.

Am Samstag beendete Herbert Grönemeyer mit einem Konzert beim Montreux Jazz Festival den zweiten Teil der erfolgreichen „Schiffsverkehr Tournee 2012“. Immer wieder waren auf den Shows Fans zu hören, die sich lange nicht gespielte Lieder aus Herbert Grönemeyers dreißigjähriger Bühnenkarriere wünschten. Und das wird Grönemeyer auf der Jubiläumstour „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ tun. So auch am 9. November in der Westfalenhalle 2. Zur gleichen Zeit in der Westfalenhalle 1: Peter Maffay & Tabaluga.

Vorverkauf ab 28. Juli

Herbert Grönemeyer und seine Band werden zudem nicht in Stadien oder Arenen , sondern in Clubs und kleineren Hallen auftreten. So versprechen die Konzerte für die Künstler wie auch für Fans besondere Erlebnisse zu werden – nicht nur wegen des ungewöhnlichen Musikprogramms oder der Konzertatmosphäre, in der sich Musiker und Publikum näher sind als sonst üblich. Was gespielt wird, können sich die Fans aussuchen.

Grönemeyer im FZW

Auf www.groenemeyer.de haben sie die Möglichkeit, eine Auswahl aus 55 Titeln zu treffen. Die 25 beliebtesten Lieder werden schließlich gespielt. Es wird ausschließlich personalisierte Hard-Tickets zum Preis von 59,60 Euro zzgl. Versand zu vergeben. Die Tickets sind ab dem 28. Juli 2012 um 9 Uhr unter www.groenemeyer.de erhältlich. Beim Ticketkauf nennt jeder Käufer seinen eigenen und den Namen seiner Mitbesucher. Die Karten werden per Post kurz vor dem Konzert zugeschickt.

Andreas Winkelsträter



Kommentare
Aus dem Ressort
Straßen überflutet - Dortmund traf es am schlimmsten
Starkregen
Gewitter, Starkregen und Hagel haben am Samstag in Nordrhein-Westfalen Schaden angerichtet. In Dortmund waren mehrere Straßen überflutet und einige Keller vollgelaufen. Immerhin: Für den Sonntag hat der Deutsche Wetterdienst keine weiteren Unwetter angekündigt.
Kabarettist "Günna" Knust sucht mit Video nach Einbrechern
Einbruch
Blitzschnell haben die beiden Einbrecher die verschlossene Tür auf. Einer betritt das Geschäft von Kabarettist Bruno Günna Knust, schaut sich kurz um, haut dann aber wieder ab. Mitgenommen haben die Einbrecher wohl nichts. Knust ist trotzdem sauer. Und postet ein Überwachungsvideo bei Facebook.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Auf Zeche Gneisenau soll Bergbaukultur erlebbar werden
Bergbau
Das ehemalige Bergwerk Gneisenau in Dortmund-Derne prägt schon von weitem das Ortsbild. Die beiden Fördertürme überragen den kleinen Stadtteil. Dabei sind von einer der größten europäischen Zechen nur noch wengie Relikte erhalten. Ein Förderverein kümmert sich liebevoll darum.
Steiger Award für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
Preisverleihung
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, bekommt den Steiger Award verliehen in der Kategorie "Ruhrgebiet". Damit wird laut den Organisatoren sein Engagement für den Fußballverein, aber auch für die Region gewürdigt. SPD-Politiker Peer Steinbrück soll die Laudatio halten.
Fotos und Videos
Das  9. Wodanstraßenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Die schönsten Bilder vom Kaiserstraßenfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Roma-Kulturfest auf dem Nordmarkt
Bildgalerie
Fotostrecke