Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Konzert

Herbert Grönemeyer kommt in die Westfalenhallen Dortmund

20.07.2012 | 16:29 Uhr
Herbert Grönemeyer kommt am 9. November 2012 in die Westfalenhallen in Dortmund.Foto: Ralf Rottmann

Dortmund.   Auf seiner Jubiläumstour „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ kommt Herbert Grönemeyer am 9. November 2012 in die Westfalenhalle, und zwar in die Halle 2. Grönemeyer und seine Band werden zudem nicht in Stadien oder Arenen, sondern in Clubs und kleineren Hallen auftreten.

Am Samstag beendete Herbert Grönemeyer mit einem Konzert beim Montreux Jazz Festival den zweiten Teil der erfolgreichen „Schiffsverkehr Tournee 2012“. Immer wieder waren auf den Shows Fans zu hören, die sich lange nicht gespielte Lieder aus Herbert Grönemeyers dreißigjähriger Bühnenkarriere wünschten. Und das wird Grönemeyer auf der Jubiläumstour „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ tun. So auch am 9. November in der Westfalenhalle 2. Zur gleichen Zeit in der Westfalenhalle 1: Peter Maffay & Tabaluga.

Vorverkauf ab 28. Juli

Herbert Grönemeyer und seine Band werden zudem nicht in Stadien oder Arenen , sondern in Clubs und kleineren Hallen auftreten. So versprechen die Konzerte für die Künstler wie auch für Fans besondere Erlebnisse zu werden – nicht nur wegen des ungewöhnlichen Musikprogramms oder der Konzertatmosphäre, in der sich Musiker und Publikum näher sind als sonst üblich. Was gespielt wird, können sich die Fans aussuchen.

Grönemeyer im FZW

Auf www.groenemeyer.de haben sie die Möglichkeit, eine Auswahl aus 55 Titeln zu treffen. Die 25 beliebtesten Lieder werden schließlich gespielt. Es wird ausschließlich personalisierte Hard-Tickets zum Preis von 59,60 Euro zzgl. Versand zu vergeben. Die Tickets sind ab dem 28. Juli 2012 um 9 Uhr unter www.groenemeyer.de erhältlich. Beim Ticketkauf nennt jeder Käufer seinen eigenen und den Namen seiner Mitbesucher. Die Karten werden per Post kurz vor dem Konzert zugeschickt.

Andreas Winkelsträter



Kommentare
Aus dem Ressort
Autofahrer nach Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt
Marsbruchstraße
Schwer verletzt wurde ein 45-jähriger Mann am Donnerstag Morgen auf der Marsbruchstraße. Beim Linksabbiegen hatte er offenbar die Straßenbahn übersehen - dann krachte es.
Hund vor Baum geschleudert: Ex-Besitzer muss 400 Euro zahlen
Amtsgericht
Es war ein erschreckendes Beispiel von Tierquälerei in aller Öffentlichkeit: Vor einem Jahr hat ein Mann aus Dortmund seinen Hund Puma vor einen Baum an der Reinoldikirche geschleudert, weil das Tier ihm aus Versehen ans Bein gepinkelt hatte. Jetzt muss er 400 Euro Strafe zahlen.
Umgefallener Baum versperrt Wilhelmstraße
Im Klinikviertel
Ein großer Baum hat sich am Mittwochabend in der Wilhelmstraße im Klinikviertel geteilt und ist teilweise auf die Straße und ein Wohnhaus gefallen. Die Wilhelmstraße musste vorübergehend gesperrt werden. Die Feuerwehr ist dabei, den Baum aus dem Weg zu räumen.
Polizei kontrolliert 316 Fahrzeuge in der Nordstadt
Viele Verwarngelder
Die Dortmunder Polizei war am Dienstag zu einem Schwerpunkteinsatz in der Nordstadt. Dabei haben sich die Beamten nach Angaben der Polizei auf die Kontrolle von Kleintransportern, mögliche Schrotthändler, Geschwindigkeitsverstöße und Alkohol und Drogen im Straßenverkehr konzentriert - und waren in...
Reizgas bei BVB-Spiel - Ermittlungen auch gegen Ordner
Partie gegen Augsburg
Reizgas im Fanblock: Vor über einem Jahr hat ein Unbekannter im Signal Iduna Park beim Spiel gegen Augsburg Reizgas versprüht. Jetzt sucht die Polizei mit einem Foto nach dem Mann. Dabei gerät nun auch ein BVB-Sicherheitsdienst ins Visier der Ermittler.
Fotos und Videos
Sturmschäden im Volksgarten
Bildgalerie
Fotostrecke
So lecker ist "GourmeDo" auf dem Friedensplatz
Bildgalerie
Fotostrecke