Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
domicil

Heißer Bläser ein wenig unterkühlt

05.11.2012 | 19:00 Uhr
Heißer Bläser ein wenig unterkühlt
Terence Blanchard im domicilFoto: Christoph Giese

Cool wirkt er, der Terence Blanchard, wenn er so mit dem Publikum spricht und seine Band und die Stücke des Abends vorstellt. Im domicil präsentiert er sich aber auch als heißer Bläser.

Cool wirkt er, der Terence Blanchard, wenn er so mit dem Publikum spricht und seine Band und die Stücke des Abends vorstellt. Und ein wenig unterkühlt wirkt manchmal auch die Musik des Trompeters aus New Orleans. Auch wenn er sich im „domicil“ durchaus als heißer Bläser präsentiert.

Was wie ein Widerspruch klingt, geht bei Blanchards vorzüglichem Quintett Hand in Hand. Die Jungs verstehen ihr Handwerk, können ungemein energiegeladen aufspielen und solistisch brillieren. Und vor allem die beiden Bläser, neben dem Bandleader ist das der Tenorsaxofonist Brice Winston, geben sich dafür viel Raum.

Aber ein wenig Seele fehlt dann und wann dann vielleicht doch in den langen, treibenden Songs, die die vier Amerikaner und der kubanische Pianist dem Publikum im „domicil“ servieren. Dafür dominiert Energie, mittels Elektronik verfremdete Sounds auf der Trompete und an den Tasten.

Ein Schuss Musiktradition aus Blanchards Heimatstadt New Orleans blinzelt in den Songs aber auch immer wieder mal durch. Terence Blanchard, der auch als Komponist für Filmmusik, etwa für gleich mehrere Streifen von Spike Lee, einen guten Namen besitzt, versteht eben sein Handwerk als Klangtüftler. Die 19. Jazztage Dortmund, in deren Rahmen Terence Blanchard in Dortmund auftrat, versprechen bis zum 24. November noch einige weitere hochkarätige Abende. Etwa am 15. November, wenn der Posaunist Nils Wogram mit seiner Band „Root 70“ ins „domicil“ kommt. Oder wenn nur zwei Tage später der New Yorker Gitarrist John Abercrombie mit seinem neuen Quartett mit Billy Drewes, Drew Gress und Joey Baron an derselben Stelle vorbeischaut.

Christoph Giese



Kommentare
Aus dem Ressort
Unveränderlich: Neue Semesterticket-Preise stehen fest
Diskussion in der Uni
Im Gespräch zwischen Vertretern des Verkehrsbunds Rhein-Ruhr (VRR) und Studenten über die Preiserhöhung des Semestertickets gibt es noch immer keine Einigung. Luis Jos Castrillo, Vorstandsmitglied des VRR, hat mit Studenten der TU und FH diskutiert. Wir waren dabei.
Bundeswehr wirbt auf Jugendmesse "You" – Proteste geplant
Jugendmesse
Bei Deutschlands größter Jugendmesse "You" Ende November wird auf die Bundeswehr offensiv um Nachwuchs werben. Kriegsgegner wollen den Messestand verhindern. Doch vom Prokuristen der Westfalenhallen fühlen sie sich eingeschüchtert. Der Mann soll ihnen mit einem Geheimdienst gedroht haben.
"In Dortmund gewinnt der Billigste"
Bus-Skandal
Nach dem Skandal um nicht angeschnallte Kinder im Bus einer Transportfirma aus Asseln besteht bei den Unternehmen Ärger darüber, dass ein "schwarzes Schaf" die Schlagzeilen bestimmt. TRD-Geschäftsführerin Anja Fischer erklärt, wie es in der Branche aussieht - und wie es zu dem Skandal kommen konnte.
Sieben Tage, sieben Fragen - unser Dortmund-Quiz
Testen Sie Ihr Wissen
Na, haben Sie in den vergangenen sieben Tagen gut aufgepasst? Wir stellen Ihnen sieben Fragen zu sieben Nachrichten aus Dortmund. Machen Sie mit und finden Sie heraus, wie gut Sie informiert sind!
Polizei kontrolliert in der Nordstadt fast 500 Menschen
Schwerpunkteinsatz
Bei einem siebenstündigen Schwerpunkteinsatz hat die Polizei in der Nordstadt rund 500 Menschen und beinahe 119 Fahrzeuge kontrolliert. Ziel sei die Bekämpfung der Straßenkriminalität. Es ist nicht der erste Einsatz dieser Art und auch im nächsten Jahr soll will die Polizei Präsenz zeigen.
Fotos und Videos
Mensch stirbt bei Feuer in Arten
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Wohnen im Denkmal
Bildgalerie
Fotostrecke
Welcher Stand ist der schönste?
Bildgalerie
Fotostrecke
Mini-Sportabzeichen bei DJK Scharnhorst
Bildgalerie
Fotostrecke