Das aktuelle Wetter Dortmund 25°C
Sicherheit

Germanwings-Flug in Dortmund Start verweigert

04.01.2011 | 20:53 Uhr
Germanwings-Flug in Dortmund Start verweigert

Dortmund. Unangenehme Überraschung für die Passagiere des „Germanwings“-Abendfluges nach München: Statt wie geplant um 18.35 Uhr starten zu können, wurde Flug Nummer 4U 4062 gestern Abend am Boden gehalten.

Als der Pilot des Germanwings-Fluges Dortmund-München am Montagabend den Flieger betreten wollte, wurde er stutzig: Das Siegel am Eingang war durchbrochen. Er alarmierte die entsprechenden Flughafenmitarbeiter, die wiederum eine zweifache Sicherheitskontrolle des Flugzeugs veranlassten. Die Passagiere im Boarding-Bereich durften das Flugzeug nicht betreten, stattdessen gingen Polizei- und Sicherheitskräfte an Bord. Nach der „Bomb-Search“ (es wurde kein Sprengstoff gefunden) gab es schnell Entwarnung. Und die Ursachenforschung begann.

Der Flieger hatte sich zwischen Ankunft und Weiterflug in der vorgeschriebenen, in diesem Fall sogar einer besonderen Sicherheitszone befunden. „Da dies ohnehin ein ganz sensibler Bereich mit starken Sicherheitsvorkehrungen ist, hätte ein dort abgestelltes Flugzeug eigentlich gar nicht versiegelt werden müssen“, sagte Sigrun Rittrich, Pressesprecherin der zuständigen Bezirksregierung Münster. Doch angesichts eines Siegel-Bruchs habe der Pilot absolut richtig gehandelt und Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Putz-Crew war zwischenzeitlich an Bord

Auch nach Angaben der zuständigen Luftsicherheit Münster war eine Versiegelung der Flugzeuge in diesen Sicherheitsbereichen nach neuer EU-Regelung zwar nicht zwingend erforderlich. Aber gut, lieber ein Mal zu viel als zu wenig kontrolliert, dachten wohl alle Beteiligten. „Dabei geht es auch um die Verhältnismäßigkeit“, so Rittrich, wobei bei ernsten Sprengstoff-Befürchtungen die Suche schon mal mehrere Stunden dauern könne.

Des Rätsels Lösung: Eine Putz-Crew hatte das Siegel durchbrochen und dies entweder nicht bemerkt oder gemeldet. Mit einer Stunde und zehn Minuten Verspätung konnte 4U 4062 dann schließlich abheben.

amos, gerb



Kommentare
05.01.2011
00:44
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

04.01.2011
22:58
Siegel fehlt - Passagiere müssen warten
von Skinhead | #1

Ja ist schon blöd wenn der Vogel nur zweimal am Tag fliegt. Da passiert das schonmal.

Aus dem Ressort
Sicherungsverwahrung für rückfälligen Vergewaltiger
Prozess
Nur 20 Tage war er nach fünfeinhalb Jahren Haft wegen Vergewaltigung in Freiheit, da fiel der 30-jährige Dortmunder erneut über eine Frau her. Für diese Tat verurteilte ihn das Landgericht Dortmund am Mittwoch zu acht Jahren Haft und ordnete gleichzeitig die anschließende Sicherungsverwahrung an.
Räuber schleift 73-Jährige hinter sich her
Vor dem FZW gefasst
Kuriose Geschichte im Unionviertel: Ein Räuber hat am Dienstagnachmittag versucht, einer 73-Jährigen die Handtasche zu stehlen. Ein Bundespolizist außer Dienst eilte der Frau zur Hilfe, der Täter flüchtete - direkt in die Arme eines Sicherheitsangestellten des FZW.
Acht Jahre Haft für rückfälligen Vergewaltiger
Sexualstraftäter
Acht Jahre Haft plus anschließende Sicherungsverwahrung: Das Dortmunder Landgericht hat im Fall Klaus-Gerd B. hart durchgegriffen. Der 31-Jährige hatte im Oktober 2013 in Dortmund-Kirchderne eine Frau auf einem Feldweg vergewaltigt. B. befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade erst 20 Tage in Freiheit.
Feuerwehr rückte zu Brand in der Nordstadt aus
Clausthaler Straße
In einer Wohnung an der Clausthaler Straße in der Nordstadt hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Rauch drang gegen 7 Uhr aus den Räumen im vierten Stock. Die Feuerwehr vermutete, dass noch Menschen in der Wohnung waren.
Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach Taschendieb
Geldbörse gestohlen
Mit Fotoaufnahmen aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Taschendieb. Vor zwei Monaten, am 17. Juli, stahl der mutmaßliche Täter einer Dortmunderin die Geldbörse aus der Handtasche - und bediente sich wenig später am Konto der Frau.
Fotos und Videos
Familientag in Huckarde
Bildgalerie
Fotostrecke
Dortmunds hässlichste Kaffeetassen
Bildgalerie
Fotostrecke
Verfall im Schrebergarten
Bildgalerie
Lost Place