Fußgänger (52) stirbt nach Unfall auf der Bergstraße

Foto: WNM
Was wir bereits wissen
Bei einem Unfall auf der Bergstraße in Eving ist am Freitagabend ein Fußgänger (52) lebensgefährlich verletzt worden. Er starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Ein Auto hatte ihn erfasst, als er mit einem Handkarren die Straße überqueren wollte.

Dortmund-Eving..  Auf der Bergstraße in Dortmund-Eving ist am Freitagabend ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 52-Jährige starb gegen 2.30 Uhr in der Nacht an seinen schweren Verletzungen.

Der Mann aus Eving wollte gegen 18.20 Uhr mit seiner Handkarre die Bergstraße überqueren. Hierbei wurde er von einem Opel Zafira erfasst, auf die Motorhaube geladen und zu Boden geschleudert. Der Fußgänger erlitt lebensgefährliche Verletzungen und verstrab trotz sofortiger notärztlicher Versorgung im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls.