Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Verkehr

Fußgänger (52) stirbt nach Unfall auf der Bergstraße

29.12.2012 | 15:34 Uhr
Fußgänger (52) stirbt nach Unfall auf der Bergstraße
Foto: WNM

Dortmund-Eving.   Bei einem Unfall auf der Bergstraße in Eving ist am Freitagabend ein Fußgänger (52) lebensgefährlich verletzt worden. Er starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Ein Auto hatte ihn erfasst, als er mit einem Handkarren die Straße überqueren wollte.

 Auf der Bergstraße in Dortmund-Eving ist am Freitagabend ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der 52-Jährige starb gegen 2.30 Uhr in der Nacht an seinen schweren Verletzungen.

Der Mann aus Eving wollte gegen 18.20 Uhr mit seiner Handkarre die Bergstraße überqueren. Hierbei wurde er von einem Opel Zafira erfasst, auf die Motorhaube geladen und zu Boden geschleudert. Der Fußgänger erlitt lebensgefährliche Verletzungen und verstrab trotz sofortiger notärztlicher Versorgung im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls.



Kommentare
29.12.2012
16:03
Fußgänger (52) stirbt nach Unfall auf der Bergstraße
von truckerchen | #1

Zumindest bei street-view ist dort nichts von einer 30-Zone zu sehen. Stimmt das? Wenn dem so ist, wird es höchste Zeit für Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerhalb von Ortschaften!

Mitmachen: http://de.30kmh.eu/

1 Antwort
Fußgänger (52) stirbt nach Unfall auf der Bergstraße
von xxyz | #1-1

Tempo 30 ist in Wohngebieten sinnvoll. Für die Hauptachsen ist es aber bis auf Ausnahmefälle zu langsam.

Die Bergstrasse gehört für mich zu den Hauptstrassen (sie hatte früher eine Strassenbahnlinie, später fuhren LKWs im Minutentakt von Minister Stein nach Ellinghausen). Sie ist durch die parkenden Autos ein wenig unübersichtlich. Dafür gibt es aber Fußgängerampeln. Insgesamt ist für mich die Strassensituation für Dortmunder Verhältnisse im oberen Bereich, und die Geschwindigkeit ist OK.

Dennoch kann es wie jetzt immer wieder zu Unfällen kommen. Ärgerlicher ist aus meiner Sicht, dass immer wieder LKWs auf dem Weg nach Ellinghausen oder zum Container Hafen die Evinger Achsen nutzen. Das bringt ein enormes Unfallpotenzial insbesondere da die Haupt-Ost-West-Achsen (Berg-/Grävingholzstr) als Schul-/Kindergartenweg gentutzt werden. An der Grävingholzstr. gibt es sogar mehrere Kindergärten und eine Grundschule.

Aus dem Ressort
Innenminister Jäger attackiert Dortmunder Dezernentin Jägers
Flüchtlinge
Steht das Asylsystem in Nordrhein-Westfalen vor dem Kollaps? Dortmunds Ordnungsdezernentin Jägers (CDU) hatte wegen der Überfüllung der Flüchtlings-Erstaufnahme in Dortmund-Hacheney Alarm geschlagen. Der Innenminister warf ihr am Donnerstag im Landtag Stimmungsmache vor.
Neuer Aussichts-Förderturm an der A40 ist fertig
Raststätte
An Dortmunds westlichem Eingangstor begrüßt seit kurzem ein neuer Förderturm die Autofahrer auf der A40. Das 16 Meter hohe Bauwerk wird das Aushängeschild der Raststätte "Beverbach", die auf dem ehemaligen Parkplatz Somborn entsteht. Sie soll noch diesen Monat eröffnen — und einzigartig sein.
Neuer Aussichts-Förderturm an der A40 ist fertig
Raststätte eröffnet noch...
An Dortmunds westlichem Eingangstor begrüßt seit kurzem ein neuer Förderturm die Autofahrer auf der A40. Das 16 Meter hohe Bauwerk wird das Aushängeschild der Raststätte "Beverbach", die auf dem ehemaligen Parkplatz Somborn entsteht. Sie soll noch diesen Monat eröffnen.
Sicherungsverwahrung für rückfälligen Vergewaltiger
Prozess
Nur 20 Tage war er nach fünfeinhalb Jahren Haft wegen Vergewaltigung in Freiheit, da fiel der 30-jährige Dortmunder erneut über eine Frau her. Für diese Tat verurteilte ihn das Landgericht Dortmund am Mittwoch zu acht Jahren Haft und ordnete gleichzeitig die anschließende Sicherungsverwahrung an.
Räuber schleift 73-Jährige hinter sich her
Vor dem FZW gefasst
Kuriose Geschichte im Unionviertel: Ein Räuber hat am Dienstagnachmittag versucht, einer 73-Jährigen die Handtasche zu stehlen. Ein Bundespolizist außer Dienst eilte der Frau zur Hilfe, der Täter flüchtete - direkt in die Arme eines Sicherheitsangestellten des FZW.
Fotos und Videos
Infos zur neuen Mitte Höchsten
Bildgalerie
Fotostrecke
Familientag in Huckarde
Bildgalerie
Fotostrecke
Dortmunds hässlichste Kaffeetassen
Bildgalerie
Fotostrecke
Verfall im Schrebergarten
Bildgalerie
Lost Place