Das aktuelle Wetter Dortmund 23°C
Dortmund

Frontfrau der SPD in der Nordstadt tritt zurück

08.10.2012 | 17:47 Uhr
Frontfrau der SPD in der Nordstadt tritt zurück
Marita Hetmeier.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Die Nordstadt-SPD verliert an ihrer Spitze eine unüberhörbare Stimme: Marita Hetmeier erklärte am Freitag letzter Woche ihren Rücktritt vom Amt der Vorsitzenden des SPD-Stadtbezirks Innenstadt-Nord.

Zwölf Jahre hat die heute 54-jährige Immobilien-Maklerin an der Spitze der Nordstadt-Genossen gestanden. Nun will sie den persönlichen Schwerpunkt nicht mehr auf die Politik, sondern aufs Geschäft legen. „Ich will mich ganz auf mein Gewerbe konzentrieren und einen anderen Schwerpunkt setzen,“ sagte sie der WR. „Ich muss an meine berufliche Zukunft denken.“

Hetmeier hatte im Zuge der Wiederholungswahl für den Dortmunder Rat nicht noch einmal fürs Stadtparlament kandidiert. Sie ging ausschließlich ins innerparteiliche Rennen um eines der zwei Bundestagsmandate, die im Rahmen der Wahl 2013 neu vergeben werden. Dort unterlag die Nordstadt-Politikerin allerdings der Aplerbeckerin Sabine Poschmann . „Nein“, sagte sie gestern, sie sei nicht enttäuscht über diesen Ausgang des SPD-Kandidaten-Rennens. Gleichwohl habe ihre aktuelle Entscheidung natürlich auch etwas damit zu tun. Sie habe sich vor zwei Jahren selbstständig gemacht. Da es jetzt mit der Rolle als Berufspolitikerin nichts werde, wolle sie nun auf der anderen Schiene „Gas geben“. Sie bleibe aber ordentliches SPD-Mitglied.

Hetmeier hat in den letzten Jahren die Politik-Interessierten wie auch die Mitglieder der eigenen Partei durch ihre streitbaren Absichten mit Blick auf die Nordstadt gespalten. So hatte sie Parteifreund und Oberbürgermeister Ullrich Sierau in der Diskussion um die Zukunft des Straßenstrich „mangelnden Führungsstärke vorgeworfen, sie lehnte zudem den „Trinkraum“ für die Nordstadt ab und kritisierte Alt-Kanzler Schröder, weil er zusammen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan an der Verleihung des Steiger-Awards teilnahm.

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dortmund-Nord, Florian Meyer, bedauerte den Schritt von Marita Hetmeier. Sie habe wesentliche Impulse für die Nordstadt gesetzt. Ihr sei es „so gelungen, die Nordstadt als lebens- und liebenswerten Stadtteil im Herzen Dortmunds weiterzuentwickeln“. Meyer ist Hetmeiers Nachfolger im Rat. Über die Nachfolge im Stadtbezirksvorstand habe man sich die Karten noch nicht gelegt, sagt er. Eine Neuregelung werde wohl bis Januar dauern. So lange werden Meyer und Co-Vize Hubert Nagusch die Geschicke leiten.

Frank Bußmann

Kommentare
10.10.2012
10:21
Für so blöd, @Stronzo/swatsun und @Annette,
von mellow | #9

sich diesen armseligen Ex-NW-Nazis unter neuem Parteinamen anzuschließen, halte ich selbst Frau Hetmeier nicht. IHRE Versammlungen werden also relativ...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Rheinische Straße: Kind reißt sich los und läuft vor Feuerwehrwagen
Straße war gesperrt
Ein Feuerwehrwagen hat am Donnerstagnachmittag ein Kind auf der Rheinischen Straße angefahren und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich an der...
Schießerei im Jungferntal -
Gezielter Schuss in...
Drei Schüsse fielen am Mittwoch im Jungferntal: Als die Polizei am Tatort eintraf, begegneten sie einem blutenden Dortmunder. Eine Kugel hatte ihn vor...
BVB verkauft am ersten Tag 7500 neue Trikots
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund hat am ersten Verkaufstag 7500 neue Trikots abgesetzt. Das teilte der Bundesligist auf seiner Internetseite mit. Im Vorfeld der...
Hitze legte Dortmunds Stadtbahn-Netz lahm
Stellwerk fiel aus
Die Sommerhitze hat am Mittwochabend für massive Verspätungen im kompletten Dortmunder Stadtbahn-Netz gesorgt. Der Leitrechner in einem der beiden...
Mrs. Obama kommt im September nach Dortmund
Halbschwester des...
Mrs. Obama kommt im Herbst nach Dortmund! Nein, nicht Michelle Obama, Gattin des US-Präsidenten Barack; sondern Dr. Auma Obama, Barack Obamas...
Fotos und Videos
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
Verwahrloste Ponys in Schüren
Bildgalerie
Rettungsaktion
Das ist Höchsten
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7176560
Frontfrau der SPD in der Nordstadt tritt zurück
Frontfrau der SPD in der Nordstadt tritt zurück
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/frontfrau-der-spd-in-der-nordstadt-tritt-zurueck-id7176560.html
2012-10-08 17:47
Immobilien-Maklerin, SPD, Dortmund, Marita Hetmeier, Nordstadt, Rücktritt, Politik, Trinkraum
Dortmund