Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Ermittlungen

Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung bei BVB-Spiel

20.10.2013 | 15:04 Uhr
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung bei BVB-Spiel
Ein 23-Jährige Frau hat bei der Polizei Dortmund eine versuchte Vergewaltigung angezeigt, die offenbar im Rahmen des BVB-Spiels am Samstag im Umfeld des Stadions passiert sein soll.Foto: dpa

Dortmund.  Eine 23-jährige Frau ist bei der Bundesligapartie von Borussia Dortmund am Samstag nach eigenen Angaben Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden. Eine Anzeige ist bei der Dortmunder Staatsanwaltschaft eingegangen. Die Tat soll während des BVB-Spiels und im Umfeld des Stadions passiert sein.

Eine 23-jährige Frau aus Salzgitter soll am Samstagnachmittag während des Fußballspiels von Borussia Dortmund gegen Hannover Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden sein. Die Tat habe sich im Umfeld des Dortmunder Stadions abgespielt, bestätigte die Dortmunder Staatsanwaltschaft, ohne einen genauen Ort oder Zeitpunkt nennen zu wollen.

"Wir wollen zunächst die Befragung des vermeintlichen Opfers abwarten", sagte Oberstaatsanwältin Barbara Vogelsang auf Nachfrage. Erst dann sollen weitere Einzelheiten öffentlich gemacht werden. So bleibt zunächst auch unklar, gegen wen die Staatsanwaltschaft ermitteln wird.

Die Frau aus Salzgitter hatte die versuchte Vergewaltigung am Samstag bei der Polizei angezeigt. (WE)

Funktionen
Aus dem Ressort
Das sagen die Dortmunder zum Klopp-Abschied
Borussia Dortmund
Der Tag ist gekommen: Am Samstag steht das letzte Heimspiel von BVB-Trainer Jürgen Klopp an. Es wird ein emotionaler Abschied für den Trainer - und...
Zoo-Drama: Kurz vor Todesbiss zog Bolek aus
Zoom-Erlebniswelt...
Der dreijährige Löwe Lolek tötete am Donnerstag seine Mutter Moreni im Dortmunder Zoo. Am Freitag wurde bekannt, dass sein Bruder Bolek erst einen Tag...
Warum der Drogenkrieg am Borsigplatz eskaliert
Kokainhandel
Mit Gewalt und "Straßenverboten" versucht eine türkische Großfamilie, den Kokainverkauf durch Libanesen am Borsigplatz zu verhindern. Am vergangenen...
Clubbetreiber muss 37.000 Euro Vergnügungssteuer nachzahlen
Tanz-Streit
Wenn getanzt wird, will die Stadt mitkassieren - sehr zum Ärger eines Club-Besitzers aus Dortmund. Der hat vor Gericht nun zähneknirschend zugestimmt,...
Pool-Sessions sollen den Zehn-Meter-Turm im Volksbad retten
Open-Air-Veranstaltungsre...
Schwimmen, tanzen, ab an den Strand: Im Volksbad am Signal Iduna Parken starten am 5. Juni die "Friday Pool Sessions". Bis zum 28. August legen an...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Biergarten am Haus Rodenberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehr evakuiert Haus an der Kaiserstraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Selig-Konzert im FZW
Bildgalerie
Fotostrecke
article
8580477
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung bei BVB-Spiel
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung bei BVB-Spiel
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/frau-stellt-anzeige-wegen-vergewaltigung-bei-bvb-spiel-id8580477.html
2013-10-20 15:04
Versuchte Vergewaltigung, Signal Iduna Park, Westfalenstadion, BVB, Borussia Dortmund
Dortmund