Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
Verbrechen

Frau in Dortmund täuschte Überfall auf Tankstelle vor und fesselt sich selbst

07.08.2012 | 14:55 Uhr
Funktionen
Frau in Dortmund täuschte Überfall auf Tankstelle vor und fesselt sich selbst
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Aus Geldmangel hat eine 20-Jährige in Dortmund einen Überfall auf eine Tankstelle vorgetäuscht. Der Aufwand war groß: Die Frau verkleidete sich, „überfiel“ die Tankstelle und fesselte sich sogar selbst an ein Rohr. Videoaufnahmen überführten sie jetzt.

Ein Räuber betritt vermummt eine Tankstelle, bedroht eine Angestellte mit einer Schusswaffe und fesselt die Frau anschließend. So schilderte eine 20-Jährige einen Überfall auf eine Tankstelle an der Märkischen Straße in Dortmund. Nach Studium der Videoaufzeichnungen fand die Polizei jedoch heraus, dass der Überfall nur vorgetäuscht war.

Nach Angaben der Polizei hatte sich das vermeintliche „Opfer“ mit einem Kapuzenpullover verkleidet und der Überwachungskamera den Überfall im Kassenbereich der Tankstelle vorgespielt.

Danach habe sie sich selbst gefesselt und mit Kabelbindern an einem Rohr in der Toilette festgebunden. Als Grund für das vorgetäuschte Verbrechen habe die Frau Geldmangel angegeben.

Kommentare
08.08.2012
01:18
Frau in Dortmund täuschte Überfall auf Tankstelle vor und fesselt sich selbst
von drstransky | #1

Wie krank ist das denn? "Echter" hätte es gewirkt, wenn sie auf sich selbst auch noch geschossen hätte ........

Aus dem Ressort
Fehlende Mittel - Jugendforum Nordstadt steht vor dem Aus
Förderung endet
Drei Jahre und vier Monate das ist die Lebensdauer des Jugendforums Nordstadt. Nun läuft die Förderung aus, das Projekt steht vor dem Ende. Zum...
Seniorin zu Boden gestoßen und ausgeraubt
Zwischen Oesterholzstraße...
Eine 80-jährige Seniorin war am Samstagmittag auf dem Verbindungsweg zwischen der Oesterholzstraße und der Güntherstraße unterwegs, als sie von einem...
Unbekannte schlagen 31-Jährigen mit Bierflasche nieder
Dortmunder ausgeraubt
Zwei Unbekannte haben einen 31 Jahre alten Dortmunder am Sonntagmorgen in der nördlichen Innenstadt zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die beiden...
Einbrecher verheddert sich in Weihnachts-Deko
Am Büter
Zwei Einbrecher sind am Samstagabend in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Büter in Schüren eingestiegen. Als die Familie nach Hause kam, wollte das...
Demonstranten wehren sich gegen Nazi-Kundgebungen
Situation blieb ruhig
Zu Kundgebungen an drei Standorten hat die rechtsextreme Partei "Die Rechte" am Sonntag aufgerufen. Gegen die Nazi-Demo protestierte eine kleine...
Fotos und Videos
Klaus Major Heuser in der Pauluskirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Rassekaninchenausstellung auf Zeche Zollern
Bildgalerie
Fotostrecke
Neonazi-Demo in der Nordstadt
Bildgalerie
Fotostrecke
Jubiläumsgottesdienst zum 105. Geburtstag des BVB
Bildgalerie
Fotostrecke