Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Ermittlungen

Frau aus Fenster gestürzt

09.11.2012 | 17:21 Uhr
Frau aus Fenster gestürzt
89-Jährige angefahren und lebensgefährlich verletzt (dapd)

Dortmund.  Am Freitagmittag ist eine Frau aus einem Fenster in der Kleiststraße gestürzt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Ob es sich um eine Straftat handelt, ist noch unklar.

Am Freitagmittag, 14.50 Uhr, stürzte in der Kleiststraße in Dortmund eine Frau aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Warum die 22-Jährige aus einem der oberen Stockwerke fiel, ist bislang unbekannt. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wizz Air streicht alle Flüge von Dortmund in die Westukraine
Ukraine-Krise
Die Ukraine-Krise trifft den Flughafen Dortmund: Wizz Air stellt Ende Oktober alle Flüge nach Lemberg (Lwiw) ein. Die aktuelle Situation in der Ukraine habe zu einem Einbruch der Passagierzahlen geführt, so die Fluggesellschaft. Es ist nicht die erste Verbindung, die der Krise zum Opfer fällt.
Polizei Dortmund muss Dienstzeiten neu regeln
Arbeitszeit
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Dienstzeitenregelung bei der Dortmunder Polizei bemängelt. Zwei Beamte hatten geklagt, weil sie zu Dienstbeginn voll ausgerüstet erscheinen mussten. Demnach fiel das Anlegen der Ausrüstungsgegenstände nicht in die offizielle Arbeitszeit.
Wizz Air streicht alle Flüge in die Westukraine
Flughafen Dortmund
Die Ukraine-Krise lässt den Flugplan am Dortmunder Flughafen weiter schrumpfen: Wizz Air stellt Ende Oktober alle Flüge ins westukrainische Lemberg ein. Die aktuelle politische Situation in der Ukraine habe zu einem Einbruch der Passagierzahlen geführt, so die Fluggesellschaft. Es ist nicht die...
Erfolgreiche Polizisten-Klage: Neue Regelung von Dienstzeiten
Gericht gibt Beamten...
Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Dienstzeiten bei der Dortmunder Polizei neu geregelt. Zwei Beamte hatten geklagt, weil sie zu Dienstbeginn bereits voll ausgerüstet erscheinen mussten. Demnach fiel das Anlegen der Ausrüstungsgegenstände nicht in die offizielle Arbeitszeit. Das wird sich...
20-Jähriger wegen Mordversuchs vor Gericht
Einbrecher stach zu
Bei einem nächtlichen Einbruch in der Nordstadt soll ein 20-Jähriger im November 2013 den Wohnungsmieter niedergestochen und schwer verletzt haben. Seit Dienstag muss sich der junge Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht verantworten. Der Prozess begann mit einem halbherzigen Geständnis.
Fotos und Videos
Ein Tag voller Erlebnisse
Bildgalerie
Fotostrecke
Hooligan-Demo in Dortmund
Bildgalerie
Demo
Futter für Bücherwürmer
Bildgalerie
Fotostrecke