Flughafen Dortmund froh über 932.103 Passagiere

Als Air Berlin im Herbst 2014 ankündigte, ab März 2015 nicht mehr ab Dortmund zu fliegen, war das ein Schlag für die Flughafenbetreiber. Doch der Air-Berlin-Rückzug spiegelt sich in den aktuellen Zahlen nicht wider: Laut Flughafen hoben im ersten Halbjahr 932.103 Passagiere ab Dortmund ab - deutlich mehr als im ersten Halbjahr 2014.

Wickede.. Der Dortmunder Flughafen hat am Montag die Zahlen fürs erste Halbjahr 2015 veröffentlicht und eine positive Bilanz gezogen: 932.103 Passagiere seien bis Ende Juni ab Dortmund geflogen - sechs Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte 2014.

März und April stark - Rückgang im Juni

Starke Monate im Vergleich zum Vorjahr seien der März mit 177.763 Fluggästen (plus 8,6 Prozent) und der April (190.713 plus 4 Prozent) gewesen. Lediglich der Juni sei mit einem Passagieraufkommen von 182.395 um minus 3,4 Prozent schwächer ausgefallen als der Vorjahresmonat.

Das Wachstum freut die Flughafenbetreiber vor allem, da nach dem Rückzug von Air Berlin einige Mallorca-Flüge pro Woche weniger angeboten werden als im Vorjahr. "Trotz aller Anstrengungen konnten wir bisher die Mallorca-Flüge nicht ganz auf das Vorjahresniveau heben", so Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager.

Starke Nachfrage nach Flügen aus Mittel- und Osteuropa

Die starke Nachfrage nach Flügen aus Mittel- und Osteuropa nach Dortmund und in Gegenrichtung hätten stattdessen zur guten Entwicklung der Passagierzahlen beigetragen.

Es bleibe aber abzuwarten, so Mager, wie sich die fehlenden Verbindungen nach Mallorca auf das dritte Quartal auswirkten. Der Flughafen zählte 2014 am Jahresende 1.955.311 Passagiere.