Das aktuelle Wetter Dortmund 19°C
Dortmund

Fiona - und das Gefühl für Schnee

22.01.2013 | 00:13 Uhr

Schnee ist schön. Das fand ich schon immer. Und Fiona scheine ich da angesteckt zu haben – zumindest, wenn sie zu Hause im Warmen sitzt und mit großen Augen aus dem Fenster schauen kann auf dieses weiße Geflock, dieses Treiben und Toben.

Anders sieht es da schon aus, wenn es nach draußen geht. Denn das setzt voraus, dass die kleine Möhre mindestens folgende Anziehprozeduren über sich ergehen lassen muss: Thermostrumpfhose unter die normalen Klamotten, Schneeanzug (mit Taille, ja man achtet jetzt schon auf die Figur, muss sich dann aber auch reinquetschen lassen), und die gute Mütze. Haben sie schon mal die Wandlung von einem süßen Baby zu einem rotgesichtigen, schreienden, wütenden Bündel erlebt?


Da ist die Verwandlung von Dr. Bruce Banner in den grünen Kraftprotz Hulk nichts dagegen. Ich hoffe jedes Mal, dass die Nachbarn nicht die Polizei rufen, weil es klingt, als würden wir unser Kind misshandeln – dabei versuchen wir nur, sie wetterfest zu machen. Fehlt noch: Auftragen der Wind- und Wettercreme - kurze Schreipause, weil es gut riecht – und dann ab in den Kinderwagen.

Das allerdings klappt mittlerweile auch nur noch unter Aufbietung großer Verrenkungskünste (Flugzeuggeräusche sind das mindeste!), sonst geht die Schreiattacke direkt wieder los. Ist Fiona endlich im Wagen, muss ich noch irgendwie in die Stiefel kommen, Jacke drüber, Mütze auf – und raus! Dort drohe ich, unmittelbar zu gefrieren, weil ich so geschwitzt bin, dass ich zum Eiszapfen mutiere. Hilft ja nix, das Kind will geschoben werden. Und spätestens jetzt, in dem mittlerweile ordentlich hohen Schnee, ist echte Muskelkraft gefragt. Meinerseits versteht sich.

Fiona liegt bestenfalls nun fröhlich glucksend in ihrer roten Tasche. Ich hingegen schwitze und schwanke weiter. Erkältung, ahoi. Wenn ich nächste Woche nichts schreiben kann, wissen sie ja jetzt warum.


Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
22.01.2013
18:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.01.2013
11:11
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

22.01.2013
10:10
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

autoimport
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Dortmunder Team wehrt sich gegen Vorwürfe
Schlägerei unter...
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung bei einem Fußball-Turnier in Unna-Massen am Samstag wehren sich die Hobby-Kicker aus Dortmund gegen den Vorwurf, allein für die Eskalation verantwortlich zu sein. Zu einem Streit gehörten immer beide Seiten.
Falsche Radweg-Richtung - Radfahrer schwer verletzt
Unionstraße
Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Unionstraße in der westlichen Innenstadt. Am Montagnachmittag fuhr 64-Jährige offenbar gegen die Fahrtrichtung des Radwegs - der PKW-Fahrer kontrollierte nur die andere Seite.
Schule bringt alle Computer in Sicherheit
Fünf Einbrüche
Mit dem Ferienbeginn am 7. Juli 2014 ist in Dortmunds Schulen Ruhe eingekehrt. Nicht an der Anne-Frank-Gesamtschule in der Nordstadt: Allein in der ersten Ferienhälfte haben Einbrecher in vier Fällen die Büros geplündert - und dabei sensible Daten gestohlen.
BVB will zwei weitere Investoren ins Boot holen
Watzke im Interview
Der BVB sammelt weiter Kapital an Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat jetzt in einem Interview angekündigt, bis Ende September zwei weitere Investoren ins Boot holen zu wollen.
Kofferdieb probiert gestohlene Kleidung gleich an
Katharinentreppe
Dortmunds wohl dümmster Kofferdieb: Ein 33-Jähriger soll laut Bundespolizei am Sonntag im Hauptbahnhof einen Koffer gestohlen haben. Da er den Inhalt gleich öffentlichkeitswirksam anprobierte, klickten schon kurz nach dem Diebstahl die Handschellen.