Das aktuelle Wetter Dortmund 0°C
27. Filmtag

Filmklub lädt zur Jahresschau

09.10.2012 | 19:00 Uhr
Funktionen
Filmklub lädt zur Jahresschau
Ausschnitt aus dem Film "It´s my Life-Das Projekt Musical AG".Foto: privat

Mit seinem Dokumentationsfilm „It’s my life – Das Projekt Musical AG“ ist Peter Hoch beim Dortmunder Filmtag am Samstag dabei. Der Film des Dortmunders wurde aus über 350 Beiträgen aus ganz NRW ausgewählt.

Mit seinem Dokumentationsfilm „It’s my life – Das Projekt Musical AG“ ist Peter Hoch beim Dortmunder Filmtag am Samstag dabei. Der leidenschaftliche Filmer ist damit einer von 20 Glücklichen, deren Beiträge aus über 350 Einsendungen aus ganz Nordrhein-Westfalen ausgewählt wurden.

Mit seinem Film würdigt der Dortmunder die Arbeit der Musical-AG am Mallinckrodt-Gymnasium. „Kern des Films ist der Leiter Dr. Matthias Korten, der für die AG seiner Schule lebt“, erzählt Peter Hoch. „Er hält alle Fäden in der Hand, seine Schüler werden aber niemals zu Marionetten.“ Auch das leidenschaftliche Engagement der Schüler habe ihn beeindruckt. „Etwa 80 bis 100 Schüler aller Jahrgangsstufen sind begeistert bei dem Gemeinschaftsprojekt dabei.“

Seit 1995 ist Peter Hoch Mitglied im Filmklub Dortmund, der zum 27. Filmtag einlädt. Nur vier Mitglieder des Klubs sind mit Beiträgen dabei, schließlich soll die filmerische Bandbreite in NRW abgebildet werden. Für den Filmtag wurden Wettbewerbsbeiträge ausgewählt, die sich schon bei Bundesfilmfestivals qualifiziert haben. Sie werden am Samstag interessierten Besuchern und einer Fachjury gezeigt, die in mehreren Kategorien Preise vergibt – darunter den Dortmunder Filmpreis als Publikumspreis.

Peter Hochs Film über die Entstehung des Musicals „Orient of Rock – die Entführung aus dem Serail“ zeigt in Szenen, Dialogen und Interviews, was die Schüler auf die Beine stellen. „Den Schluss bildet die leidenschaftliche, atemberaubende Darbietung des Songs ,It’s my life’“, erklärt er den Filmtitel. Auf das Thema ist der Familienvater aus ganz privaten Gründen gestoßen: „Meine Tochter spielt im Schulorchester Posaune und ich durfte schon vor drei Jahren die Entstehung eines anderen Musicals begleiten.“

Der Filmtag würdigt nichtkommerziellen Filme und findet am Samstag, 13. Oktober, von 9.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Werkssaal der DSW21, Von-den-Berken-Straße 10, statt. Gefördert wird er vom Kulturbüro der Stadt.

Maike Rellecke

Kommentare
Aus dem Ressort
Dortmunder demonstrieren Solidarität mit Flüchtlingen
Innenstadt
Solidarität für Flüchtlinge - dazu wollen Demonstranten am Samstagmittag in der Innenstadt aufrufen. Die Teilnehmer wollen ein deutliches Zeichen...
Sieben Tage, sieben Fragen - unser Dortmund-Quiz
Testen Sie Ihr Wissen
Na, haben Sie in den vergangenen sieben Tagen gut aufgepasst? Wir stellen Ihnen sieben Fragen zu sieben Nachrichten aus Dortmund. Machen Sie mit und...
Fall Leah: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Totes Mädchen
Sie war erst vier Jahre alt und starb an Blutungen in der Lunge: Über mehrere Jahre hatte die Staatsanwaltschaft im Fall der kleinen Leah ermittelt....
Das war der Freitag in Dortmund
Nachrichten-Überblick
Was war am Freitag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um das...
Schneiderwerkstatt in Plovdiv eröffnet dank Hilfe aus Dortmund
34.000 Euro Spendengelder
Eine Keimzelle der Hoffnung inmitten der Armut - das ist das neue Berufsbildungsprojekt Schneiderwerkstatt in der bulgarischen Stadt Plovdiv. Ohne...
Fotos und Videos
Demo für Solidarität
Bildgalerie
Fotostrecke
Starker Schneefall in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Frau stirbt bei Gartenlaubenbrand
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Ausstellung des Goethe-Gymnasiums im Dortmunder U
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7180916
Filmklub lädt zur Jahresschau
Filmklub lädt zur Jahresschau
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/filmklub-laedt-zur-jahresschau-id7180916.html
2012-10-09 19:00
Dortmund