Feuerwehrauto erfasst Kind auf Straße in Dortmund

Foto: WAZ FotoPool
Ein Feuerwehrauto hat auf einer Straße in Dortmund ein Kind angefahren. Es war laut Polizei an einer Ampel plötzlich auf die Straße gelaufen.

Dortmund.. Ein vierjähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag in Dortmund an einer Straße von einem Feuerwehrauto erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei war das Kind auf die Straße gelaufen.

Der Unfall geschah am Nachmittag gegen 15.40 Uhr an der Einmündung der Heinrichstraße in die Rheinische Straße im Westen der Innenstadt. Die Vierjährige wartete dort mit einem 28-Jährigen an einer Ampel, hatte sich plötzlich losgerissen und lief auf die Straße, als die Ampel für Autos grün zeigte.

Dabei wurde das Mädchen von einem Löschfahrzeug der Dortmunder Feuerwehr angefahren. Der 29-jährige Feuerwehrmann am Steuer versuchte noch auszuweichen und trat kräftig auf die Bremse. Er konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Kind angefahren wurde.

Bei dem Unfall verletzte sich das Mädchen schwer. Ein Rettungswagen brachte die Vierjährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (WE)