Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Flugzeug

Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken

09.10.2012 | 14:33 Uhr
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
Am Flughafen Dortmund hatte eine Maschine Probleme mit dem Fahrwerk, konnte aber landen.Foto: LUTHE, Franz-J.

Dortmund.   Am Montagabend musste die Feuerwehr zum Flughafen Dortmund ausrücken. Der Grund: Den Piloten wurde per Blinklicht ein Defekt am Fahrwerk angezeigt. Die Feuerwehr bereitete sich auf eine Notlandung der mit 127 Personen besetzten Maschine vor.

127 Passagiere an Bord einer Maschine der Gesellschaft EasyJet aus London haben am Montagabend nicht bemerkt, dass ihr Flugzeug beinahe hätte notlanden müssen. Der Pilot hatte um 21.17 Uhr auf einem Display ein Hydraulik-Problem des Fahrwerks angezeigt bekommen.

Vorsichtshalber wurde die Feuerwehr alarmiert, um sich auf eine etwaige Notlandung des Flugzeugs einzustellen. Doch trotz der Fehlermeldung ließ sich das Fahrwerk ausfahren, so dass der Airbus 318 um 21.35 Uhr mit 18 Minuten Verspätung landen konnte.



Kommentare
09.10.2012
17:37
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von dr | #3

Na wenn wir darauf auch noch eingehen wollen: Es heißt auch "Vorsichtshalber" und nicht "Vorischtshalber".

09.10.2012
17:06
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von derpfeffi | #2

Lieber Journalist,

es heißt Dortmund und nicht Dormtund - und es heißt Gesellschaft und nicht Geselschaft

2 Antworten
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von MasterLangi | #2-1

wie gut das es immer wieder Schlaumeier wie Dich geben die den ganzen Tag das ganze Internet nach Rechtschreibfehlern absuchen - ohne überhaupt die Artikel oder sonstiges zu lesen. Du bist echt ein Pfiffi

Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von MasterLangi | #2-2

anstatt geben hätte ich gibt schreiben müssen ! Bestimmt jucken Deine Finger schon hahahhaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

09.10.2012
14:50
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von dr | #1

Das Flugzeug ( Airbus 318? Easyjet hat 319) hatte mitnichten "beinahe hätte notlanden müssen", weil das Fahrwerk ja offenbar problemlos auszufahren war und es, wie derwesten selber schreibt, es sich nur um eine "Fehlermeldung" handelte. Aber so klingt es natürlich dramatischer, woll?

1 Antwort
Feuerwehr musste zum Flughafen Dortmund ausrücken
von mith | #1-1

Der Hang zum Stil der Zeitung mit den 4 großen Buchstaben ist doch schon lange da - die gründliche Recherche ist dafür verloren gagangen.

Aus dem Ressort
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Seuche
Keines der Krankenhäuser in Dortmund könnte im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Die Sicherheitsstandards für die Isolation eines Ebola-Kranken sind einfach zu hoch.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke