Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Trickbetrug

Falscher Wasserwerker raubte Schmuck

24.09.2010 | 19:44 Uhr
Falscher Wasserwerker raubte Schmuck

Dortmund-Aplerbeck. Am Freitagmittag wurde eine Frau Opfer eines Trickbetrügers. Der Mann gab vor, von den Wasserwerken zu kommen. Er erbeutete mehrere Schmuckstücke.

Opfer eines Trickbetrügers wurde eine Dortmunderin am Freitagmittag von einem „falschen Wasserwerker“ aufgesucht und bestohlen. Nach Angaben der Frau klingelte der unbekannte Mann zur Mittagszeit an ihrer Tür, gab sich als Wasserwerker aus und täuschte vor, die Sauberkeit des Leitungswassers überprüfen zu müssen.

Hierzu begleitete er sein Opfer zunächst ins Bad, er selber verließ es kurz darauf aber wieder unter einem Vorwand. Als die Dortmunderin schließlich nach dem angeblichen Wasserwerker sah, musste sie feststellen, dass er die Wohnung bereits verlassen hatte. Durchs Fenster sah sie ihn schließlich noch in Richtung Neißestraße gehen.

Erst jetzt bemerkte sie, dass der Mann offensichtlich Schubladen und Schränke durchwühlt und hierbei diverse Schmuckstücke gestohlen hatte.

Täterbeschreibung

Der falsche Wasserwerker konnte wie folgt beschrieben werden:

- ca. 170 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schlank, dunkler Teint, schwarze kurze Haare, bekleidete mit einer schwarzen Jacke, schwarzer Stoffhose, schwarzem Hemd

- er sprach akzentfreies Deutsch und führte ein kleines schwarzes Buch mit sich

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231 132 7491 entgegen.

DerWesten



Kommentare
26.09.2010
11:23
Falscher Wasserwerker raubte Schmuck
von Mitrax | #2

Erst jetzt bemerkte sie, dass der Mann offensichtlich Schubladen und Schränke durchwühlt und hierbei diverse Schmuckstücke gestohlen hatte

Frag mich nur was die in der Zeit gemacht hat, ist sie im Bad geblieben und hat sich das laufende Wasser angeschaut?

Dümmer gehts nicht

25.09.2010
13:53
Falscher Wasserwerker raubte Schmuck
von Querdenker456 | #1

Wie leichtgläubig sind wir eigentlich? Leider ist das Alter der Frau nicht angegeben. Im Dortmund gibt es kein Wasserwerk, also wird sich ein Mitarbeiter als solcher auch nicht vorstellen. Immer erst den Ausweis zeigen lassen.

Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke