Das aktuelle Wetter Dortmund °C

Rechtsextremismus

Facebook sperrt Dortmunder Kreisverband von "Die Rechte"

28.12.2012 | 18:14 Uhr

Der Account des Dortmunder Kreisverbandes der Partei "Die Rechte" ist bei Facebook gesperrt worden. Dieser war Mitte Dezember eingerichtet worden. Gleichzeitig stellte der Dortmunder Rat in einer Resolution fest, dass die neue Partei ein neues Sammelbecken von Rechtsextremisten ist.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Fotos und Videos
Regenmassen fluten Dortmund
Bildgalerie
Unwetter
Public Viewing in Dortmund
Bildgalerie
Fussball-WM 2014
So feierten die Fans beim Auto-Corso
Bildgalerie
Fotostrecke
Die geflutete Straße am Tag danach
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Unterspültes Haus droht einzustürzen
Unwetter
Großer Feuerwehreinsatz in Marten: Ein Haus ist von den großen Wassermassen des Unwetters von Samstagabend unterspült worden. Das Haus hat sich nach hinten gesenkt. Es droht einzustürzen.
Unwetter flutet Dortmunder Süden - Haus droht einzustürzen
Unwetter
Vollalarm für die Dortmunder Feuerwehr: Der Gewittersturm hat Straßen, Unterführungen und Keller in Regenfluten versinken lassen. Besonders hart traf es eine Straße in Marten. Dort liefen die Häuser teilweise in Minutenschnelle voll Wasser.
Motorradfahrer rast auf Polizist zu - Sprung rettet Beamten
Flucht vor Kontrolle
Szenen wie im Actionfilm: Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, hat ein Motorradfahrer am Freitag in Dortmund beinahe einen Polizeibeamten überfahren. Als der Polizist den Raser, der mit 52 Stundenkilometer zu schnell unterwegs war, anhalten wollte, gab dieser Gas. Der Beamte konnte sich nur durch...
Gewitter und Starkregen sorgten für Überflutungen im Revier
Unwetter
Kein Tag ohne heftige Unwetter in NRW. Diesmal hat es besonders die Städte Bochum, Dortmund, Herdecke und Herne getroffen. Dort fiel am Samstagabend bis zu 100 Liter pro Quadratmeter. Es gab Überschwemmungen und voll gelaufene Keller. Die A40 war zeitweise gesperrt. Auch am Sonntag drohen Gewitter.
A40 zwischen Bochum und Dortmund wird ab 18. Juli gesperrt
Verkehr
Straßen.NRW beginnt am Freitag, 18. Juli, mit Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke auf der A 40 zwischen Bochum und Dortmund. Auch Flüsterasphalt wird aufgetragen. Straßen.NRW investiert 2,5 Millionen Euro. Autofahrer müssen sich auf einspurige Verkehrsführungen und Sperrungen einstellen.