Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Feuer

Explosion im Dachstuhl bei Wohnhaus-Brand

16.09.2012 | 11:27 Uhr
Explosion im Dachstuhl bei Wohnhaus-Brand

Dortmund.  Nach einer Detonation in einem Wohnhaus - durch die Verpuffung fliegen Dachziegelsplitter umher. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Feuerwehr war jedoch noch Stunden mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

Schreck in der Nacht: Die Dortmunder Feuerwehr musste in der Nacht zum Sonntag zu einem Dachstuhlbrand der spektakuläreren Art ausrücken. Sie war um 2 Uhr wegen einer Detonation im Dach eines Hauses in der Clausthalstraße alarmiert worden. Ein Nachbar war von dem lauten Schlag wachgeworden und hatte das Feuer gemeldet. Nach bisher unbestätigten Berichten hat der Mann dann auch die 15 Bewohner des brennenden Hauses geweckt  - sie konnten von den rasch eintreffenden Feuer-Trupps unverletzt im Empfang genommen werden. 

In der obersten Etage des dreistöckigen Hauses und in der Wohnung im Dachgeschoss befanden sich zum Unglückszeitpunkt offenbar keine Personen. Diese Etagen brennen nach der Explosion vollkommen aus. Damit der Brand sich nicht über die Dachflächen auf weitere Häuser ausbreiten konnte, setzte die Feuerwehr Wasserwerfer ein. Mehrere Trupps löschten das Feuer im innern des Hauses, dabei wurde eine durch Flammen stark beschädigte Propangasflasche gefunden.

Um das Haus herum sieht es zu diesem Zeitpunkt aus, wie auf einem Schlachtfeld. Die Straße ist übersät mit Dachziegelsplittern, die auch auf Autodächern liegen. Während des Einsatzes fallen immer wieder Ziegel vom Dach.

Nach Abschluss der Löscharbeiten dauerte das Entfernen loser Bauteile und Dachziegel noch mehrere Stunden an. Gegen 08:00 Uhr war der Einsatz beendet.



Kommentare
16.09.2012
18:05
Nochmal
von vaikl2 | #4

Die Straße heißt *Clausthaler Straße*. Punkt.

16.09.2012
17:44
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.09.2012
15:21
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

16.09.2012
13:10
Explosion im Dachstuhl bei Wohnhaus-Brand
von Der_Weber | #1

Was, liebe Redaktion, sind bittesehr Feuer-Trupps?

Aus dem Ressort
Versuchte Vergewaltigung: 18-Jähriger entblößte sich
Tiefgarage Steinstraße
Der 18-Jährige, der eine junge Frau in der Nacht zu Sonntag in eine Tiefgaragen-Einfahrt zog, hat wohl tatsächlich versucht, die 21-Jährige zu vergewaltigen. Davon geht die Staatsanwaltschaft jedenfalls derzeit aus. Denn der Täter bedrängte sein Opfer massiv und entblößte sich.
Stimmung bei Burger-King-Mitarbeitern ist am Tiefpunkt
Betriebsversammlung
Die Mitarbeiter der drei geschlossenen Dortmunder Burger-King-Filialen haben sich am Donnerstagabend zu einer Betriebsversammlung im Geschäft in der Nordstadt getroffen. Viel Neues gab es dort nicht - dafür viel Frust und Zukunftsangst.
Wieder Mängel bei Schulbussen
Kontrollen
Bei Schulbuskontrollen in Dortmund hat die Polizei am Freitagmorgen erneut Mängel an Fahrzeugen festgestellt. Aufgefallen waren Busunternehmen wieder vor der Schule, wo Kinder mit Spanngurten an die Sitze gefesselt wurden.
Jugendmesse startet in Dortmund mit Sport, Mode und Musik
Messe
Die Jugendmesse You ist nach 14 Jahren zurück in Dortmund. Am heutige Freitag startet sie in den Westfalenhallen. Wir zeigen, was die Jugendmesse bis zum Sonntag (30.11.) für die Besucher zu bieten hat. Der BVB ist mit einem Soccer Court dabei. In der Rapschool geht's ums Tanzen und um Graffiti.
Bombe in Dortmund - was Sie zur Evakuierung wissen müssen
Bombenentschärfung
Dortmund rüstet sich einmal mehr für eine gigantische Evakuierung: Wegen der Entschärfung einer 1,8-Tonnen-Luftmine aus dem Zweiten Weltkrieg müssen am Sonntag laut Stadt rund 17.000 Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
Fotos und Videos
Alarm im Kindergarten
Bildgalerie
Fotostrecke
"Heavy Metal" in der Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Raserunfall mit zwei Verletzten
Bildgalerie
Fotostrecke