Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Heruntergelassene Hose

Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied

01.08.2012 | 11:26 Uhr
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
Am Dortmunder Hauptbahnhof hat am Dienstag ein Exhibitionist seine Hosen heruntergelassen. Symbolbild: Yannik Willing

Dortmund.   Mitten auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs hat ein Mann am Dienstag die Hosen heruntergelassen und sein Glied entblößt. Die Polizei nahm den Exhibitionisten fest.

Mitten auf dem Vorplatz des Dortmunder Hauptbahnhofs hat ein Mann am Dienstag die Hosen heruntergelassen und sein Glied entblößt. Die Polizei nahm den Exhibitionisten fest.

Ein 25-jähriger Mann mit heruntergelassener Hose hat am Dienstagabend (31. Juli 2012) vor dem Dortmunder Hauptbahnhof mehrere Frauen belästigt. Beamte der Bundespolizei nahmen den Exhibitionisten vorläufig fest.

Der Mann hatte sich mitten auf dem Hbf-Vorplatz aufgebaut, ließ seine Hose herunter und manipulierte in aller Öffentlichkeit an seinem entblößten Glied. Mehrere Personen nahmen Anstoß daran und verständigten die Bundespolizei.

Nachdem die Polizisten dem jungen Mann unmissverständlich klar gemacht hatten, seine exhibitionistischen Handlungen einzustellen, wurde er zur Wache geführt — mit hochgezogener Hose. Gründe für sein Verhalten nannte der Mann nicht. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Exhibitionismus eingeleitet.



Kommentare
03.08.2012
10:53
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Groschmann | #11

AuroraBorealis | #10, Ihren Kommentar halte ich für völlig überzogen. Ein Exhibitionist ist doch nicht gleichzeitig ein "Kinderschänder".

Und noch einmal, Frauen machen sich in Deutschland nicht strafbar wenn sie sich nackend zeigen. Männer doch. Das ist ein Skandal.

03.08.2012
00:14
Leider finden viele Vorkommentare dieses Geschehnis insgesamt nur erheiternd.
von AuroraBorealis | #10

Aber genau diese Personen könnten auch Dinge wie beschrieben unter:
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/blaulicht/achtjaehriges-maedchen-im-bus-sexuell-belaestigt-id6935570.html
vornehmen.
Und ich möchte nicht wissen, wie "erheitert" sich dann die betreffenden Damen und Herren VorkommentarabliefererInnen zeigen würden, wenn es dabei sogar ihr eigenes Kind treffen würde.

02.08.2012
15:11
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von barbarylane | #9

ich vermisse eine Information, ob sich denn für die Passanten der Anblick gelohnt hat *lach*. Echt komisch, für welche Banalitäten manche Leute die Polizei rufen!

02.08.2012
15:09
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Vorstecher | #8

Auch so wird man Mitglied der Gesellschaft.

02.08.2012
12:48
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Pase_Lacki | #7

Wieso steht da in den ersten beiden Absätzen das gleiche, im dritten Absatz mit einer anderen Wortwahl nochmal das gleiche und im vierten Absatz das ganze nochmal aufgehübscht. Hätte es einmal nicht auch gereicht?

02.08.2012
09:14
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Distanz5 | #6

Glied....hihihihihihi!

02.08.2012
08:02
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von superimpi | #5

Immerhin ein "Realitiy-Foto" vom Dortmunder HBF. Schön, dass Sie so schnell am Tatort waren.

01.08.2012
19:17
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Groschmann | #4

Wenn das eine Frau gemacht hätte wäre das nicht strafbar.

Wenn sich jetzt also ein 300 Kg Frau auf dem Bahnhofsvorplatz stellt und ihre Brust frei legt und daran "manipuliert" bleibt das straffrei.

Und ich hoffe die WAZ druckt dann kein Symbolbild ab. :-(

1 Antwort
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von superimpi | #4-1

Hallo ?? Das war kein Symbolbild, was die WAZ da gedruckt hat. Leider sieht der HBF
so aus :-(
Dortmund ist der Bahn AG nicht gut genug, das wissen wir doch längst......

01.08.2012
14:09
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von Eduard79 | #3

....auch interessant, dass derWesten in der Kategorie "Mann mit heruntergelassenen Hosen" tatsächlich ein "Symbolbild" auf Lager hat.....oder sogar eigens hat erstellen lassen?! :-)

Nunja, ist ja auch wichtig, dass einem das optisch noch mal verdeutlicht wird ;-)

1 Antwort
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von superimpi | #3-1

Eduard - das ist der Dortmunder HBF - leider.
Wir wissen doch alle, dass die Bahn kaum Geld für Dortmund locker macht - hier wird nur genommen, kaum gegeben :-(

01.08.2012
13:52
Exhibitionist entblößt am Hauptbahnhof sein Glied
von WaddeHaddeDuddeDa | #2

HAHAHAHAHAHA

Aus dem Ressort
Hombruch - Stadt droht auf Schaden sitzenzubleiben
650.000 Euro veruntreut
Schlechte Nachrichten für die Stadt: Nach dem Untreue-Skandal in der Bezirksverwaltungsstelle in Hombruch könnte die Behörde auf einem großen Teil des Schadens sitzen bleiben. Die Richterin sparte am Donnerstag im Arbeitsgericht nicht mit Kritik an der Stadt.
Villa am Tegernsee ausgeraubt - Täter aus Dortmund
Brutaler Überfall
Spektakulärer Überfall aufgeklärt: Im Januar ist die Villa eines betuchten Ehepaars am Tegernsee ausgeraubt worden. Die Täter machten eine Beute von 1,3 Millionen Euro. Jetzt hat die Polizei zwei Verdächtige gefasst - sie wohnen in Dortmund und Lünen.
Stadtsprecher: Ampelfrauen in ganz Dortmund möglich
Gleichberechtigung
Ampelfrauen an Dortmunds Fußgängerampeln beschäftigen weiter die Stadt. Nachdem die Bezirksvertretung Innenstadt-West das Thema auf die Tagesordnung gebracht hatte, sagte jetzt ein Stadtsprecher: "Die Ampelfrauen könnte es in ganz Dortmund geben".
Brand in Wohnung über Traditionskneipe Kreuzhof
Kreuzviertel
Feuer im Herzen des Kreuzviertels: In einer Wohnung über der Traditionskneipe Kreuzhof in der Essener Straße ist am Donnerstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte die Flammen im zweiten Stock von der Drehleiter aus. Die Geistesgegenwart der Wohnungsmieterin verhinderte, dass sich...
Flüchtlinge ziehen in alte Abendrealschule ein
Stadt richtet...
Wegen der steigenden Zahl von Flüchtlingen muss die Stadt jetzt handeln: Sie macht die alte Abendrealschule im Unionviertel zur Notunterkunft für die hilfsbedürftigen Menschen. Ende kommender Woche werden 40 bis 60 Flüchtlinge in das Gebäude an der Adlerstraße ziehen.
Fotos und Videos
Phoenix-See und Weihnachtsbaum - Dortmund von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gedenkstätte vor dem Haus an der Hangeneystraße
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Hansemarkt 2014 ist eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
DFB-Museum testet LED-Leinwände
Bildgalerie
Fotostrecke