Ex-Borusse Santana gratuliert Namensvetterin aus Dortmund zum Geburtstag

Kurz nach der Geburt von Kiara Santana besuchte Ex-BVB-Spieler Felipe Santana seine Namensvetterin. Zum Geburtstag schickte der Fußballer nun einen Videogruß. Archivfoto: Kuno
Kurz nach der Geburt von Kiara Santana besuchte Ex-BVB-Spieler Felipe Santana seine Namensvetterin. Zum Geburtstag schickte der Fußballer nun einen Videogruß. Archivfoto: Kuno
Was wir bereits wissen
Der Ex-BVB-Spieler Felipe Santana hat den Geburtstag seiner Namensvetterin Kiara Santana aus Dortmund nicht vergessen. Er gratulierte per Video.

Dortmund.. Das Tor von Felipe Santana vor zwei Jahren gegen den FC Malaga war ein kleines Wunder. Die Geburt seiner Tochter auch - findet der Dortmunder Schlagersänger Marcus Kuno. Also gab er seiner Tochter den Namen Kiara Santana. Seither steht er in Kontakt mit dem Ex-Borussen Santana und bekam jetzt ein rührendes Video.

Es waren viele Zufälle, die am 16. April 2013 zusammenkamen. Nach 92 Minuten war Kiara Santana auf der Welt. Etwa genauso lange hatte Felipe Santana ein paar Tage zuvor für das "Wunder von Dortmund" im Champions League Viertelfinale gebraucht. Mit seinem Tor schoss er Borussia Dortmund ins Halbfinale. Grund genug für Marcus und Anja Kuno, ihr Baby mit zweitem Namen Santana zu nennen.

Glückwünsche zur Taufe

Namensgeber Felipe Santana fühlte sich schon damals geehrt, besuchte gemeinsam mit seinem Vater die Kunos. Schon zur Taufe hatte er Glückwünsche geschickt, vor vier Wochen zum zweiten Geburtstag des kleinen Mädchens bereits eine SMS. Und vor ein paar Tagen trudelte dann das Video ein:

"Alles Gute zum Geburtstag für unsere Kiara", sagt Santana. "Wir haben zusammen einen sehr schönen Moment erlebt - ich in Dortmund mit dem Tor gegen Dortmund und du mit deinem schönen Engel. Ich bin sehr glücklich, dass sie meinen Namen trägt." Er verspricht auch, die Familie zu besuchen, wenn er das nächste Mal in Deutschland ist.

Marcus Kuno bleibt bescheiden, spricht von Felipe Santana als einem Star. Sie seien es, die sich geehrt fühlen dürften. "Wir freuen uns sehr, dass er Kiara so viel Aufmerksamkeit schenkt", sagt Kuno. Santana sei einfach sympathisch.

Wechsel zum FC Schalke 04

Da konnten die Kunos es ihm auch nicht verübeln, dass er kurz nach seinem Wunder-Tor den Wechsel zum Erzrivalen Schalke 04 bekannt gab. Mittlerweile ist der Ex-Borusse an den griechischen Erstligisten Olympiakos Piräus ausgeliehen - zunächst bis zum nahenden Saisonende.